Happy Food: Asiatische Nudelsuppe mit Garnelen & knackigem Gemüse

Happy Food: Asiatische Nudelsuppe mit Garnelen & knackigem Gemüse

Print Friendly, PDF & Email

Meine Lieben, heute habe ich ein leckeres Happy Food für euch, so gibt es eine asiatische Nudelsuppe mit Garnelen und knackigem Gemüse – auch Ramen genannt. Ramen ist in Japan eine Art Nationalgericht und die Rezepte sind regional so geprägt, dass die aromatische Suppe überall ein wenig anders schmeckt. So auch meine Variante, die zwar kein Originalrezept, aber dennoch sehr lecker ist. Dabei passt die würzig, wärmende Nudelsuppe perfekt zu den eisigen Temperaturen da draußen und tut dem Körper richtig gut. In Japan gibt es übrigens vier unterschiedliche Grund-Brühen für die Ramen-Suppe. Neben der Shoyu-Ramen, die eine Sojasauce als Basis hat, gibt es noch Miso-Ramen, mit Miso-Paste als Basis, Shio-Ramen, mit Salz als Basis und Tonkotau-Ramen, bei der gekochte Schweineknochen als Basis dienen.

Bei meiner Version dient die Sojasauce als Basis, weil ich diese sehr gerne mag. Achtet beim Kauf eurer Sojasauce bitte nur darauf, dass keine Geschmacksverstärker wie Glutamat enthalten sind. Charakteristisch für die Ramen-Suppe sind neben deN Brühen die Ramen-Nudeln und das knackige Gemüse. Die Suppe ist sehr schnell und einfach zubereitet und kann auch als Lunchpaket mit auf die Arbeit genommen werden. Dazu einfach die Ramen-Nudeln und das Gemüse in eine Tupper-Schüssel packen und die flüssigen Zutaten mit etwas Gemüsebrühenpulver, statt der Brühe, in eine weitere Schüssel füllen. Im Büro dann alles in einen tiefen Teller geben und mit heißem Wasser aufgießen. Gut umrühren, ca. 4 Minuten ziehen lassen und genießen. Da werden eure Kollegen sicherlich Augen machen 😉

Happy Food: Asiatische Nudelsuppe mit Garnelen & knackigem Gemüse

Für 2 Personen:
125 g Ramen (Japanische Nudeln)
500 ml Gemüsebrühe
1 Pak Choi
50 g Chinakohl
1 Möhre
50 g Garnelen
10 Zuckerschoten
1 Lauchzwiebel
1 Chilischote
etwas Ingwer
50 g Mungobohnensprossen
1 Zweig Koriander
3 Blätter Minze
4-5 EL Sojasauce
2 EL Fischsauce
1 Zitrone
Salz & Pfeffer

Zubereitung:
Pak Choi waschen, trocknen und der Länge nach in Streifen schneiden. Chinakohl ebenfalls waschen, trocknen und in mundgerechte Stücke schneiden. Möhre schälen und mit dem Julienneschneider in feine Streifen schneiden. Zuckerschoten wachen, trocknen und längs in feine Scheiben schneiden. Lauchzwiebel abziehen und in Ringe schneiden. Kräuter waschen und trocknen. Minze fein und Koriander grob hacken. Zitrone halbieren und eine Hälfte auspressen, die andere Hälfte anderweitig verwenden. Chili waschen, trocknen und in Ringe schneiden. Ingwer schälen und fein reiben.

Brühe mit Soja- und Fischsauce aufkochen und Zitronensaft, Ingwer, Chili und Minze dazugeben. Nun die Ramen und die Garnelen hineingeben und die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren. Nach ca. 2 Minuten das komplette Gemüse in den Topf geben und weitere 2 Minuten köcheln lassen. Vor dem Servieren mit mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Koriander bestreuen. Asiatische Nudelsuppe sofort servieren, damit alles schön knackig bleibt.

Kommentar verfassen