Junkfood war gestern – Deliveroo ist heute!

Junkfood war gestern – Deliveroo ist heute!

Print Friendly, PDF & Email

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Wer hat es nicht schon einmal erlebt, man kommt von einem stressigen Arbeitstag nach Hause, hat mega Hunger aber absolut keine Lust zu kochen? Da hilft nur noch der Lieferservice. Aber auch hier stellt sich die Frage, was und wo man bestellt. Ob Pasta, die nach Alubox schmeckt, gebratenem Reis mit Glutamat oder Burger aus durchgeweichten Pappkartons mit labbrigen Pommes, das typische Junkfood ist man leid. In diesen Momenten habe ich mir schon bei so manchem Restaurant gewünscht, sie hätten einen Lieferservice… Aber leider bieten hochwertige Läden dies nicht an. Warum eigentlich nicht?

Genau das haben sich die Gründer von Deliveroo auch gefragt und ein Konzept entwickelt, um hochwertige Restaurants zu unterstützen, ihr Essen bestellbar zu machen. Dafür stellen die Restaurants ihre Speisekarte zur Verfügung und Deliveroo wickelt von der Bestellplattform über die Bezahlung bis hin zur Lieferung alles für das Restaurant ab. Nur kochen, das müssen sie selbst. Vorteil für die Läden ist, dass kein Personal für den Lieferdienst eingestellt werden muss und die Kundenbindung gefördert wird.

Nun war es mal an der Zeit, Deliveroo zu testen. Die Bestellung ist einfach, man gibt seine Postleitzahl ein und bekommt alle Restaurants im Umkreis von 2,2 Kilometern angezeigt. Ein größerer Radius ist nicht möglich, da sonst nicht garantiert werden kann, dass das Essen warm und frisch geliefert wird. Zur Auswahl stehen namhafte Restaurants wie EATDOORI, Burgerschmiede, émile, Cron am Hafen, Lella Mozzarella oder VietPho.

Deliveroo-1

Ich hatte mich für das Meat Room entschieden, ein Steakhaus im Frankfurter Bahnhofsviertel. Selbst war ich zwar noch nicht dort, habe aber schon viel Positives von Freunden gehört, daher ist mir die Entscheidung nicht schwergefallen. In meine Bestellliste habe ich einen gemischten Salat mit gebackenem Ziegenkäse, ein hausgemachtes Carpaccio vom Filet und den Burger mit Weiderind, Jalapeños und Chilisauce hinzugefügt. Dann habe ich noch schnell das Trinkgeld für den Fahrer eingegeben und per PayPal bezahlt. Für den Dienst von Deliveroo habe ich 2,50 € extra zahlen müssen, was ich aber als angemessen betrachte.

25 Minuten später (Deliveroo garantiert übrigens eine Lieferung innerhalb von 32 Minuten ab Bestellung) klingelte es auch schon und ein Fahrer mit einem großen Rucksack stand vor der Tür. Im Gepäck unser Essen in einem Warmhalte- und einem Kühlfach unterteilt. Das Teil war schon eine Sensation, sowas kannte ich bisher noch nicht. Die Gerichte waren schön verpackt und sehr ansprechend angerichtet und der Fahrer super freundlich und zuvorkommend.

Deliveroo-2

Das Essen war wirklich lecker. Das Burgerfleisch war warm und saftig, das Brötchen knusprig und die Tomate knackig. Das Carpaccio war hauchdünn und zart, garniert mit frischem Blattsalat und kleinen Parmesanstücken. Und der gebackene Ziegenkäse passte perfekt zum frischen, knackigen Salat mit der Balsamico-Vinaigrette. Das Essen roch und schmeckte vorzüglich und wir waren von der Qualität wirklich sehr begeistert. Ich hatte ja wirklich hohe Erwartungen an Deliveroo aber die wurden bei weitem übertroffen. Auf meinem Porzellan serviert sah das Essen aus, als wäre es gerade frisch aus meiner Küche gekommen. Einziger Kritikpunkt, man kann bei Meat Room zu Burger & Co. keine Beilagen zum Liefern bestellen und zum Carpaccio hätte ich mir etwas Weißbrot gewünscht. Aber das ist Jammern auf hohem Niveau, denn die Qualität besticht hier definitiv die Quantität.

Deliveroo-3

Wenn dir nun das Wasser im Mund zusammenläuft und du Deliveroo in Frankfurt, München, Berlin, Hamburg oder Köln/Düsseldorf gerne testen möchtest, kannst du bis zum 20.04.2016 für deine Erstbestellung den Gutscheincode: GRAZIELLA verwenden und 10 € sparen. Dazu einfach >> hier << klicken.

Uns hat der Service von Deliveroo wirklich begeistert und wir werden ihn nun öfter nutzen. Und Meat Room, die haben nun einen Kunden mehr.

Glücklich satte Grüße,
eure Graziella ♥

Kommentar verfassen