Bunte Mini-Donuts mit weißer Schokolade & Streusel

Bunte Mini-Donuts mit weißer Schokolade & Streusel

Print Friendly, PDF & Email

Hallo meine Lieben, nachdem ich ja gestern zum Faschingsbeginn ein Reisgericht gepostet habe, tasten wir uns heute mal kulinarisch etwas mehr an die närrische Zeit heran. Es gibt nämlich bunte Mini-Donuts mit weißer Schokolade und vielen Streusel. Ich muss gleich zu Beginn sagen, dass das Rezept für den Donut-Maker gedacht ist, bevor ich mit euch über Karneval reden möchte. Ja. Wo soll ich jetzt anfangen? Vielleicht oute ich mich einfach mal: Ich und Karneval, wir sind keine guten Freunde. Das ist noch nett gesagt, denn eigentlich müsste es heißen: Ich hasse Fasching. Ja, so ist es und ich stehe dazu! Es ist einfach nicht mein Ding, sich zu verkleiden. Ich muss nicht ein Mal im Jahr in eine „andere Rolle schlüpfen“, um feiern und etwas trinken zu können. So mal ich eh nicht gerne Alkohol trinke und auch gar nicht auf Schlager stehe.

Versteht mich nicht falsch, ich finde es toll, wenn man sich für den Karneval begeistern kann aber mein Ding ist es eben nicht. War es eigentlich noch nie. Als kleines Mädchen vielleicht, weil ich immer eine Prinzessin sein wollte, aber die Illusion, dass ich das jemals werden könnte, war ziemlich schnell vorbei 😉 Nunja, jetzt kennt ihr mein Geheimnis und wisst Bescheid. Dennoch wollte ich euch etwas buntes und leckeres bieten und daher gibt es heute diese leckeren Mini-Donuts. Und soll ich euch noch etwas verraten, wenn wir schon einmal dabei sind? Ich liebe Donuts! Am meisten die bunten, weil sie einfach so viel Freude auf den Teller bringen und dabei noch soooo gut schmecken. So, und jetzt seid ihr dran, wie sieht es bei euch mit Karneval und Donuts aus?

Bunte Mini-Donuts mit Zuckerguss & Streusel

Für ca. 10 Stück:

120 g Mehl
50 g Zucker
120 ml Liter Milch
1 TL Vanillezucker
1 TL Backpulver
1 Ei
2 EL Öl
1 Prise Salz
100 g weiße Kuvertüre
2 EL Streusel nach Wahl
etwas Öl zum Ausbacken

Zubereitung:

Mehl in eine Schüssel sieben und Zucker, Vanillezucker, Salz und Backpulver hinzugeben. Gut durchmengen und nach und nach die Milch unter ständigem Schlagen hinzufügen. Nun das Ei sowie Öl hinzufügen und zu einem glatten Teig verrühren.

Den Donut-Maker aufheizten und mit etwas Öl bestreichen. In jeden der Aushebungen je 1 gestrichenen EL Teig füllen. Das Gerät schließen und die Donuts darin in ca. 3-4 Minuten (je nach Gerät) goldbraun ausbacken. Den übrigen Teig genauso verarbeiten, jedoch auf die Zeit achten, da das Gerät immer heißer wird und somit auch weniger Zeit benötigt. Das hängt stark von eurem Gerät ab, daher müsst ihr hier etwas ausprobieren.

In der Zwischenzeit die Schokolade schmelzen und die ausgekühlten Donuts darin von einer Seite eintauchen. Die kleinen Küchlein auf ein Backpapier geben und mit den Streusel bestreuen.

 .


.

Kommentar verfassen