Warmer Feldsalat mit Speck & Bohnen

Warmer Feldsalat mit Speck & Bohnen

Print Friendly, PDF & Email

Heute habe ich einen ganz besonderen Salat für euch, mit gebratenem Speck und Kidneybohnen. Leicht, sättigend, lecker! Aber wusstet ihr eigentlich, dass der Feldsalat zur Unterfamilie der Baldriangewächse gehört und laut dem Marktkontor Obst und Gemüse Baden gegen Winterdepressionen helfen soll? Das ätherische Baldrian-Öl in den Blättern wirkt beruhigend auf den Magen und schlaffördernd. Zudem ist Feldsalat sehr gesund, weil er doppelt so viel Vitamin C enthält, wie bspw. ein Kopfsalat.

Feldsalat ist zusammen mit der Petersilie das Gemüse mit dem höchsten Eisengehalt. Zudem enthält er Folsäure und ist auch noch die beste pflanzliche Jodquelle mit 62 Milligramm Jod in 100 Gramm Feldsalat.

Feldsalat

für 2 Personen:

400 g Feldsalat
200 g Speck am Stück
1 Dose Kidneybohnen
1 Zwiebel
Olivenöl
Balsamico
Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Feldsalat waschen, putzen und trocken schütteln. Bohnen abbrausen und abtropfen lassen, anschließend zu dem Salat geben. Zwiebeln abziehen und in feine Würfel schneiden. Speck ebenfalls fein würfeln.

Speck in einer beschichteten Pfanne ohne Öl stark anbraten. Die Zwiebel hinzugeben und kurz mit rösten. In der Zwischenzeit den Salat mit Essig und Öl anmachen. Zwiebeln und Speck anschließend sofort auf den Salat geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Warm servieren!

.


.

Kommentar verfassen