Fotostrecke: Henkell Gala Dinner

Fotostrecke: Henkell Gala Dinner

Letzten Samstag sollten mein Herzensmensch und ich uns eigentlich mit Mr. & Mrs. Wunderbrunnen zu einer Partie Siedler treffen und dabei Zwiebelkuchen und Federweißer genießen. Ganz unerwartet kam die Anfrage dazwischen, ob ich nicht Lust hätte, an genau diesem Samstag an einem besonderen Event teilzunehmen. Natürlich hatte ich Lust – und was für eine sogar. Da ich Alena und unsere Jungs mitbringen durfte blieb nur noch die Frage, ob sie auch so begeistert sein würden wie ich es war. Als ich sie anrief musste ich ihr gar nicht viel erzählen, da sprang mir die Begeisterung schon aus dem Telefonhörer entgegen und so hatten wir gemeinsam beschlossen, den Spieleabend zu vertagen.

Henkell Gala Dinner

Wir waren Tage vorher schon ziemlich aufgeregt und freuten uns tierisch auf dieses Event. Es sollte nämlich zum Henkell Gala Dinner gehen, wofür man die Karten nur gewinnen konnte oder ganz exklusiv als einer von sehr wenigen auserwählten Bloggern eingeladen wurde. So begrüßte man uns bei bestem Wetter in der Wiesbadener Sektkellerei mit einem leckeren Stehempfang, bevor es in den wundervollen Marmorsaal ging.

Die Kellerei ist von außen schon sehr eindrucksvoll gewesen, als wir jedoch den Marmorsaal betreteten, ging ein richtiges Raunen durch die Menge. Überall hörte man nur ein „ahhhhh“ oder ein „ohhhhhh“, ein „wie wunderschön“ oder ein „traumhaft“. Ich war wirklich baff, so viel Schönheit und Romantik habe ich selten in einem Gebäude gesehen. Ein Raum, der eine Decke bis zum Himmel hat, von der ein riesiger Kristall-Kronleuchter thront. Am Ende eine große Treppe, wie man sie nur aus Filmen kennt. Überall feinster Marmor und mittendrin die weiß eingedeckten Tische. Ein sehr beeindruckender, schöner und stilvoller Raum, in dem schon einige Berühmtheiten die eine oder andere Flasche Henkell genossen haben. Stilvoller konnte man dieses Gala Dinner nun wirklich nicht feiern.

Zur Überraschung kochte Kolja Kleeberg für uns. Aber das nicht still und heimlich in einer Großküche, sondern direkt vor unseren Augen. So stand mitten unter der wunderschönen Treppe eine kleine Kochinsel, auf der uns der Sternekoch sein Können präsentierte. Es gab ein 5-Gänge-Menü, das wirklich sehr, sehr lecker war. Begonnen haben wir mit einem Lachs mi-cuit mit Karotte, Koriander und Cashews, der mit einem Henkell Blanc de Blancs begleitet wurde. Diesen Schaumwein fand ich einen der besten an diesem Abend, dicht gefolgt von dem Rosé, den es im zweiten Gang zusammen mit einer Krustentierbisque mit Fagioli Risina und Melone gab.

Der Dritte Gang war ein Schwarzfederhuhn mit Kalamansi-Apfel-Brioche, begleitet vom Henkell Brut. Danach mein Lieblingsgang des Abends, ein Rosa Kalbsfilet mit breiten Bohnen, Fondant-Kartoffeln und Pilzen, dazu einen Adam Henkell. Zum Nachtisch gab es dann neben einem Halbtrocken Sekt noch eine gebrannte weiße Schokolade mit Mango und Passionsfrucht. Hört sich das nicht himmlisch an? Ja? Dann rechnet es mal 10 und ihr habt eine Ahnung davon, wie lecker es gewesen ist.

Nach dem Essen wechselten wir die Location in den „Partyraum“, in dem uns auch schon die nächste Überraschung erwartete. Kolja kann nämlich nicht nur gut kochen, er singt auch noch grandios. So ließen wir den Abend mit etwas 50er Jahre Musik und einem weiteren Glas Henkell Rosé ausklinken.

Ein wirklich sehr gelungener Abend, der uns lange in Erinnerung bleiben wird. Dafür ein herzliches Dankeschön an Henkell, dass wir Teil dieses unvergesslichen Events sein durften und für die vielen kleinen Überraschungen und Freuden.

Prickelnde Grüße,
eure Graziella ♥

.


.7

One thought on “Fotostrecke: Henkell Gala Dinner

  • 11. Oktober 2016 um 10:28
    Permalink

    Ooooh wie schön! Das war wirklich ein traumhaft schöner Abend – ich sitze auch gerade an dem Beitrag und erfreue mich an den Fotos 🙂 Danke, dass wir dabeisein durften! :-*

    Antwort

Kommentar verfassen