Vegetarisch Kochen: Fusilli mit Bärlauchpesto

Vegetarisch Kochen: Fusilli mit Bärlauchpesto

Print Friendly, PDF & Email

Es ist endlich wieder Bärlauch-Zeit und in Laubwäldern findet man in an feuchten Orten wie von selbst. Schon von Weitem kann man den Bärlauch riechen, der nur darauf wartet gepflückt zu werden. Es gibt so viele unzählige Verwendungsmöglichkeiten für Bärlauch. Ob als Marinade für Steaks, im Omelett eingewickelt oder im Salat, er ist einfach immer lecker! Ich mag ihn ganz besonders zu Nudeln, daher habe ich heute ein schnell gemachtes Pesto für euch. Viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit.

Fussili mit Bärlauchpesto

für 2 Personen:

250 g Nudeln, z. B. Fusilli
50 g frischen Bärlauch
2 EL Pinienkerne
50 g Parmesan
50 ml Olivenöl
Salz & Pfeffer

.
Zubereitung:

Bärlauch waschen, trocknen und halbieren. Parmesan reiben und zusammen mit den Pinienkernen, dem Olivenöl und dem Bärlauch in den Mixer geben. Zu einer glatten Masse pürieren und mit Salz & Pfeffer abschmecken. Im Kühlschrank ca. 2 Stunden ziehen lassen.

Nach der Ziehzeit Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest garen. Nudeln absieben aber nicht abschrecken sondern zurück in den Topf geben und mit dem Pesto gut vermischen. Evtl. mit etwas Parmesan bestreuen und sofort servieren.
.

Fussili mit Bärlauchpesto

.


.

Kommentar verfassen