Garnelen mit Bauernkartoffeln

Garnelen mit Bauernkartoffeln

Print Friendly, PDF & Email

Heute war wieder so ein klassischer Resteverwertung-Tag. Ich hatte noch eine offene Packung Creme fraîche, Garnelen und Champignons, die unbedingt weg mussten. Der kurze Blick in den Kühlschrank hat mich dann zu dieser Kreation inspiriert und es war echt überraschend lecker.

Die Burgis-Kartoffeln hatte ich nach dem Food Blogger Camp in Reutlingen zugeschickt bekommen. Zu Beginn war ich ja echt skeptisch, ein Fertigprodukt zu verwenden. Ich bin nämlich echt kein Fan von Fertigprodukten aber dieses hier ist ohne Zusatz jeglicher böser Konservierungs- oder Farbstoffe, denn außer Kartoffeln und Salz ist gar nichts drinnen. Daher sind sie bedenkenlos in meine Pfanne gelandet. Somit war mein Essen rucki zucki fertig und unglaublich lecker.

Ich bin echt begeistert und der Meinung, wenn es mal schnell gehen muss und man trotzdem etwas nahrhaftes essen möchte, sind die Burgis Bauernkartoffeln eine super Alternative.

Kartoffel mit Garnelen

für 2 Personen:

500 g vorgekochte Bauernkartoffeln, z. B. von Burgis
150 g Garnelen, vorgekocht und geschält
100 g Creme fraîche
100 g Champignons
50 ml trockener Weißwein
1 frische Chili
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Limette
1 Zweig Petersilie
etwas Olivenöl
Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Champignons putzen und vierteln. Zwiebel und Knoblauch abziehen und in feine Würfel schneiden. Chili waschen, trocknen und in feine Ringe schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch und Zwiebeln kurz glasig dünsten. Nun Pilze und Chili dazugeben und ca. 5 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen. Anschließend mit Wein ablöschen und Creme fraîche unterrühren. Nun die Kartoffeln dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In der Zwischenzeit Limette auspressen. Petersilie waschen, trocknen und fein hacken. Garnelen in die Pfanne geben und mit Limettensaft abschmecken. Vor dem Servieren mit der Petersilie und frischem Pfeffer bestreuen.
.
Kartoffel mit Garnelen-2
.


.

Kommentar verfassen