Vegetarisch Kochen: Gebackene Auberginen

Vegetarisch Kochen: Gebackene Auberginen

Print Friendly, PDF & Email

Da habe ich doch tatsächlich wieder eine Form gefunden, in der mir das lila Gemüse richtig gut schmeckt. Diese gebackene Auberginen haben einen orientalischen Hauch, der durch Kurkuma und Zimt entstanden ist. Ein sehr leckeres Gericht, das man hervorragend mit verschiedenen Beilagen kombinieren kann.

Wir hatten einen bunten Salat dazu aber da so viel übrig war, habe ich den Inhalt der Aubergine am nächsten Tag mit kleinen vorgekochten Kartoffelwürfel in der Pfanne angebraten, das war fast noch viel besser. Ich glaube, dass Reis oder Nudeln auch super passen würden. Also macht ruhig die doppelte Menge der gebackene Auberginen und esst es am nächsten Tag mit Kartoffeln, Nudeln oder Reis, was wieder ein komplett neues Gericht darstellt.

Gebackene Auberginen

für 2 Personen:

2 Auberginen
300 g sehr reife Tomaten
50 ml Wasser
1 TL Tomatenmark
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Messerspitze Zimt, gemahlen
1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 TL süßes Paprikapulver
1 Zweig Petersilie
etwas Olivenöl
Salz & Cayenne-Pfeffer

Zubereitung:

Auberginen waschen, trocknen, halbieren und das Fruchtfleisch vorsichtig herauskratzen, dabei ca. 1 cm Rand lassen. Die Hälften mit etwas Öl in eine Auflaufform geben und bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze) ca. 20 Minuten backen.

Das Auberginenfleisch in feine Würfel schneiden. Tomaten waschen, trocknen und ebenfalls fein würfeln. Knoblauch und Zwiebel abziehen, hacken und kurz in einer Pfanne mit etwas Öl anschwitzen. Aubergine und Tomate dazugeben und ca. 5 Minuten anbraten. Hitze reduzieren mit Wasser ablöschen und Tomatenmark  sowie Gewürze hinzugeben. Mit Deckel ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Die Auberginenhälften aus dem Backofen nehmen und die Füllung darin verteilen. Nun die Hälften zurück in den Backofen geben und in weiteren ca. 20 Minuten fertig backen. Petersilie waschen, trocknen und grob hacken. Vor dem Servieren über die Auberginen geben.
.

.


.

2 thoughts on “Vegetarisch Kochen: Gebackene Auberginen

  • 7. November 2016 um 21:39
    Permalink

    Hallo Graziella, das sieht mal wieder köstlich aus, werde es definitiv nachkochen! Busserl, Kerstin

    Antwort

Kommentar verfassen