Für jeden Tag: Gebratenes Gemüse mit Hähnchenbrustfilet

Für jeden Tag: Gebratenes Gemüse mit Hähnchenbrustfilet

Print Friendly, PDF & Email

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Meine Lieben, die nächsten zwei Wochen stehen ganz im Motto des Messers. Wie ihr sicher schon bemerkt habt stelle ich meinen Blog gerne mal unter ein Motto, weil ich Themenwochen sehr mag und sie mir die Blog-Planung ganz schön erleichtern. 🙂 In den „Messerwochen“ stelle ich euch vier verschiedene Messerarten vor und zeige euch die Vorzüge sowie ein passendes Gericht dazu. Die Produkte wurden mir dafür von Kochmesser.de zur Verfügung gestellt, denen ich an dieser Stelle für die tollen CHROMA type 301 Messer danken möchte. Den Beginn macht nun auch schon mein Lieblingsmesser, ein Santoku.

Das Santoku ist ein japanisches Küchenmesser, dessen Name auf seine gute Eigenschaft beim Schneiden von Fleisch, Fisch und Gemüse hindeutet, denn es bedeutet übersetzt „drei Tugenden“. Ich finde das Santoku zum Gemüse schneiden ideal, denn die breite Klinge ermöglicht eine einfache Handhabung und Messerführung. Zudem benötigt man, gerade bei festem Gemüse wie Möhren, Kraut oder Sellerie, wenig Druck. Der Griff liegt gut in der Hand und erleichtert das Schneiden enorm, ohne dabei die Handgelenke zu ermüden. Dieses Messer ist ein super Allrounder und darf in einer gut ausgestatteten Küche einfach nicht fehlen. Passend zum Santoku, gibt es heute noch ein gebratenes Gemüse mit Hähnchenbrustfilet für euch. Wir essen solche Pfannengerichte ja sehr gerne, weil man sie durch Austausch von nur einer Gemüsesorte geschmacklich so verändern kann, dass man immer ein neues Gericht hat.

Gebratenes Gemüse mit Hähnchenbrust

für 2 Personen:

250 g Hähnchenbrustfilet
1 rote Paprika
1 kleine Zucchini
100 g Champignons
2 Lauchzwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 Zweig Petersilie
50 ml Milch
Olivenöl
Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Paprika waschen, trocknen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zucchini schälen und in feine Scheiben schneiden. Champignons putzen und vierteln. Lauchzwiebel und Knoblauch abziehen und in feine Ringe schneiden. Petersilie waschen, trocknen und grob hacken. Filet in Streifen schneiden.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch darin anschwitzen. Damit das Gemüse einen gleichmäßigen Biss hat, zuerst die Paprika dazugeben und ca. 2-3 Minuten scharf anbraten. Nun die Hähnchenfilets in die Pfanne geben und weitere ca. 2-3 Minuten auf höchster Stufe braten.

Hitze etwas herunterschalten und Zucchini, Lauchzwiebeln sowie Pilze in die Pfanne geben. Mit der Milch ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen. Nun ca. 5 Minuten köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren. Vor dem Servieren mit der Petersilie bestreuen und nach Geschmack mit etwas Olivenöl beträufeln.

Am Sonntag geht es mit den Messerwochen weiter und ich zeige euch, wie man mit einem Tranchiermesser ein ganzes Huhn zerlegt – schaut also gerne wieder vorbei. Und eins darf ich euch schon verraten: Kochmesser.de hat mir genau dieses Santoku der edlen Messerserie zum Verlosen zur Verfügung gestellt. Wie ihr das gewinnen könnt, erfahrt ihr ebenfalls am Sonntag 🙂

Liebe Grüße,
eure Graziella ♥
.


.

Herzlichen Dank an Kochmesser.de für die zur Verfügung gestellten Produkte. Mein Beitrag bleibt davon allerdings unbeeinflusst und gibt meine eigene Meinung wieder.

2 thoughts on “Für jeden Tag: Gebratenes Gemüse mit Hähnchenbrustfilet

  • 11. September 2016 um 7:52
    Permalink

    Hallo Graziella,

    das sieht mal wieder so unglaublich toll aus! Ich liebe deine Rezepte, einfache Küche mit viel Phantasie.

    Liebe Grüße Sam

    Antwort
  • 13. September 2016 um 13:43
    Permalink

    Herrlich leicht und sommerlich, passt wunderbar zu diesem unverhofften Sommerwetter.
    Ich freue mich auf weitere Rezepte, liebe Graziella! Danke ♥

    Antwort

Kommentar verfassen