Fotostrecke: Grundig Food Club

Fotostrecke: Grundig Food Club

Nach München, Hamburg und Düsseldorf, kam der Grundig Food Club nun auch in den Frankfurter Osten. Bei einem Cook’n’Eat-Event haben wir uns im Loft 1 getroffen, um im exklusiven Kreis mit Mirko Reeh ein 4-Gänge-Menü zu zaubern. Neben einem Süppchen von der getrockneten Tomate und Pastete vom schwarzen Heilbutt, gab es noch ein Entrecote mit Kräuterseitlingen. Zum Nachtisch gab es dann noch einen New York Cheese Cake im Glas, den ich gemeinsam mit Tobi von der Kuchenbäcker gebacken habe, wobei wir jede Menge Spaß hatten.

Grundig Food Club

Neben dem Kochen standen natürlich die Produkte von Grundig im Vordergrund. Zudem war eine Mitarbeitern von Schott Ceran vor Ort, die uns einiges über die richtige Reinigung von Cerankochfeldern erklärte. Dabei haben wir gelernt, dass Alufolie, Plastik und Zucker Gift für ein Ceranfeld sind. Schmilzt euch mal eines dieser drei Dinge auf eurem Herd, müsst ihr es sofort mit einem Reinigungsschaber entfernen. Wartet ihr bis die Substanzen fest werden, verbinden sie sich mit dem Ceranfeld und ihr bekommt sie nie wieder raus. Zudem sollte Ceran immer mit einem sauberen Lappen, Wasser und Ceranreiniger sauber gemacht werden, niemals mit Spülschwämmen oder Spülmittel.

Zusammenfassend kann ich euch sagen, dass es ein sehr schönes und gut organisiertes Event war. Ich hatte eine Menge Spaß und mal wieder neue tolle Blogger kennengelernt, wie Fabienne von Freiknuspern oder Anna von Salon Stories. Aber schaut selbst:

Vielen Dank an die Medienbox GmbH, die uns den ganzen Abend begleitet haben und bei denen das Copyright für diese schönen Fotos liegt! Ebenso möchte ich Grundig, Schott Ceran und Mirko Reeh danken, dass sie sich so viel Mühe gegeben haben, uns einen schönen Abend zu bereiten. So macht das „Blogger-Leben“ richtig Spaß!

Liebe Grüße,
eure Graziella ♥
.


.

Kommentar verfassen