Leckere Hefeknoten mit Schokoladenguss

Leckere Hefeknoten mit Schokoladenguss

Ich hasse backen aber ich liebe Hefeteige. Hefeteig ist einfach das einzige, was ich richtig gut kann und was mir ganz viel Spaß macht. Irgendwie komisch, da viele der Meinung sind, dass Hefeteige schwer sind. Aber Leute, wenn ich das backen kann, kann das jeder 😉 Man muss einfach nur alle Utensilien vorher gut reinigen, ihn liebevoll kneten und ganz lange gehen lassen.

Heute habe ich im Speziellen leckere Hefeknoten mit Schokolade für euch, was echt mal ne Alternative zu den ganzen Weihnachtsplätzchen ist, denn die kann ich jetzt schon langsam nicht mehr sehen, geschweige denn schmecken. Hach, findet ihr nicht auch, dass die fantastisch aussehen? Damit kann man nicht nur optisch Gäste beeindrucken, denn der fluffig leichte Teig ist auch ein wahrer Gaumenschmaus und somit perfekt für die Advent-Kaffe-Tafel. Aber backt nach und seht selbst – ihr werdet begeistert sein!

Leckere Hefeknoten mit Schokolade

Zutaten:

500 g Weizenmehl (450er)
250 ml lauwarme Milch
50 g Zucker
1/2 Hefewürfel
75 g Butter
1 TL Salz
2 Eier
200 g Schokolade

Zubereitung:

Zuerst sollten alle Zutaten Zimmertemperatur haben. Hefe und Zucker zusammen mit der Milch in eine Rührschüssel geben und so lange aufschlagen, bis sich alles aufgelöst hat. 1 Ei dazugeben und alles zusammen gut verquirlen.

Mehl in eine zweite Schüssel sieben und die Milchmasse dazu geben. Nun Butter und Salz hinzufügen und sofort kräftig verkneten. Per Hand ca. 10 Minuten, mit der Küchenmaschine nur ca. 6 Minuten. Die Schüssel mit einem feuchten Küchentuch (damit der Teig oben nicht antrocknet) abdecken und ca. 1-2 Stunden an einem warmen Ort um das Doppelte aufgehen lassen.

Danach den Hefeteig per Hand nochmal kurz durchkneten und in ca. 60 g schwere Stücke teilen. Aus jedem Stück eine etwa 40 cm lange Rollen formen. Jetzt wird es kompliziert: Die Enden nehmen und je in die entgegen gesetzte Richtung legen. Nun entsteht eine Art Looping. Den untenliegenden Teigarm packen und das Ende in das Loch bzw. dem „Looping“ Stecken. Mit dem zweiten Teigarm ebenso verfahren, nur in der anderen Richtung. Am besten gleich auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech formen. Das zweite Ei mit 1 Prise Salz und Zucker (wichtig, damit der Knoten nicht schwarz wird) verquirlen, über den Hefekonten streichen und nochmal ca. 20-30 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Nun die Hefeknoten auf mittlere Schiene ca. 20 Minuten backen, den Ofen dann auf 180 Grad herunterschalten und weitere ca. 20 Minuten backen. Je nach Bräunung evtl. für die restliche Backzeit abdecken. Schokolade im Wasserbad schmelzen und die ausgekühlten Hefeknoten damit nach Belieben garnieren.
.

.


.

2 thoughts on “Leckere Hefeknoten mit Schokoladenguss

Kommentar verfassen