Orangen-Rosmarin-Tee

Orangen-Rosmarin-Tee

Print Friendly, PDF & Email

Ich bin ja leidenschaftliche Teetrinkerin und das nicht nur im Winter. Meine Kolleginnen halten mich schon für verrückt, wenn ich mir bei 28 Grad ne Kanne Tee koche. Aber ich finde einfach, dass er zu jeder Jahreszeit geht, außerdem kann man die meisten Tees auch eisgekühlt wunderbar genießen. Ich liebe es, einen einfachen schwarzen, grünen oder Kräuter-Tee so aufzupeppen, dass es ein ganz neues Geschmackserlebnis wird. Dabei entstehen immer ganz verrückte Kreationen, die dann aber meistens überraschend lecker sind, so wie der Fenchel-Anis-Tee mit Schuss oder der Tee aus frischen Kräutern, in dem u.a. Waldmeister und Basilikum Hauptbestandteile waren. Heute habe ich mir einen Orangen-Rosmarin-Tee gemacht und der war unglaublich lecker. Sehr fruchtig, sauer und durch den schwarzen Tee mit einer leichten, bitteren Note.

Orangen-Rosmarin-Tee

Für 2 Personen:
500 ml Wasser
1 Bio Orange
1 Zweig Rosmarin
10 g schwarzer Tee, lose
1 TL Honig

Zubereitung:
Das Wasser zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit Orange waschen, trocknen und halbieren. Die eine Hälfte mit Schale in Scheiben schneiden, von der anderen Hälfte die Schale in Zesten schneiden. Rosmarin waschen, trocknen und die Nadeln vom Stiel zupfen.

Nun den schwarzen Tee, die Zesten der Orange und die Rosmarinnadeln in ein Tee-Ei geben. Dieses mit dem heißen Wasser begießen und ca. 5 Minuten ziehen lassen. Anschließend die Orangenschalen in die Tasse geben, mit Honig nach Geschmack süßen und genießen.
.

.


.

Kommentar verfassen