Soulfood: Rote Bete Süppchen mit Pastinaken-Chips

Soulfood: Rote Bete Süppchen mit Pastinaken-Chips

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Die zweite Suppe aus meinen Suppenwochen würde Dracula sicher sehr gut gefallen. Es ist ein dünn gebundenes Rote Bete Süppchen. Diese leuchtende Farbe ist tatsächlich nicht nachbearbeitet worden! Ich kann gar nicht verstehen, warum meine Schüssel von 58 Products da so schmollt. Nun gut, vielleicht, weil sie nichts mehr davon abgekommen hat, weil es einfach zu lecker war…

Rote Bete ist übrigens mit der Zuckerrübe und dem Mangold verwandt. Die Römer brachten die Rote Beete damals aus Nordafrika mit nach Europa, wo sie heute eine wichtiger Bestandteil ist. Gesund ist das Gemüse zudem auch noch, denn es ist reich an Vitamin B, Kalium, Eisen und Folsäure. Gegessen werden kann sie roh oder gekocht und die Blätter der Bete können ebenfalls verzehrt werden und sind ebenfalls reich an Vitaminen und Mineralstoffen.

Rote Bete Suppe

für 2 Personen:

2 Stück Rote Bete
1 Karotte
1 mittelgroße Zwiebel
500 ml Gemüsebrühe
1 Zitrone
100 ml Sojasahne
1 Zweig Petersilie
1 Pastinake
Olivenöl zum frittieren
Salz & Pfeffer
Schale „schmollend“, Innenfarbe Sand

.
Zubereitung:

Rote Bete waschen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Karotte schälen und in Ringe schneiden. Zwiebel abziehen und grob würfeln. Gemüsebrühe erhitzen und das Gemüse darin zugedeckt ca. 20 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Pastinake mit dem Sparschäler in dünne Scheiben schneiden und zwischen zwei Servietten legen, damit dem Gemüse die Feuchtigkeit ein wenig entzogen werden kann. Nach ca. 10 Minuten in reichlich Öl frittieren, bis die Chips goldbraun werden und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.

Anschließend die Suppe mit dem Zauberstab pürieren, nach Wunsch durch ein Sieb passieren, wieder aufkochen lassen und mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Sahne unterrühren. Petersilie waschen, trocknen und fein hacken und mit den Chips auf die Suppe geben.
.
Rote Bete Suppe-2

.
Lecker war es! Aber was machen wir nur mit meiner schmollenden Schüssel? Ich glaube, ich hab da eine gute Idee! Wenn ihr mir nächste Woche verrät, was eure Lieblingssuppe ist, schenk ich sie einem von euch. Ich glaube, es wird sie freuen, wenn sie bei euch mit vielen leckeren Dingen gefüllt wird. Also schaut nächsten Freitag wieder rein, es lohnt sich!

Ansonsten müsste ich „schmollende“ Grüße schicken 😉
Eure Graziella
.


.
Herzlichen Dank an 58Products für die zur Verfügung gestellten Produkte. Mein Beitrag bleibt davon allerdings unbeeinflusst und gibt meine eigene Meinung wieder.

4 thoughts on “Soulfood: Rote Bete Süppchen mit Pastinaken-Chips

  • 26. Oktober 2016 um 20:27
    Permalink

    Ich muss dir zustimmen, Suppen sind zu jeder Jahreszeit toll! Aber gerade jetzt, wo es so kalt ist, freu ich mich abends immer auf etwas Warmes. Die Suppe muss ich unbedingt mal ausprobieren, danke 🙂

    Antwort
  • 8. Februar 2017 um 20:32
    Permalink

    Sehr,sehr lecker!! Sogar Ayla hat davon gegessen 😉

    Antwort

Kommentar verfassen