Rotes Pesto aus getrockneten Tomaten

Rotes Pesto aus getrockneten Tomaten

Heute habe ich ein leckeres rotes Pesto aus getrockneten Tomaten für euch. Ich muss ehrlich sagen, dass ich die rote Variante viel lieber mag, als das klassische grüne Pesto alla Genovese. Gerade die getrockneten Tomaten geben dem Ganzen ein richtiges Dolce Vita-Flair und holen den Sommer zurück. Jedenfalls auf den Teller. Hach, der Sommer ist schon wieder viel zu lange her und an Winter und das Wetter kann ich mich momentan gar nicht gewöhnen. Das Pesto ist schnell und sehr einfach gemacht und ihr könnt es in einem Einmachglas bis zu 2 Wochen lang im Kühlschrank aufheben. Dazu muss nur die oberste Schicht mit Olivenöl bedeckt und das Glas gut verschlossen werden.

Mein rotes Pesto könnt ihr entweder auf kross geröstetem Ciabatta genießen oder klassisch zu Pasta. Am besten schmeckt es mir mit frischen Nudeln, auch wenn es etwas mühsam ist Pasta selbst zu machen, empfehle ich es euch dennoch. Der Aufwand lohnt sich allemal.

Rotes Pesto aus getrockneten Tomaten

für 2 Personen:

60 g getrocknete Tomaten
40 g Pinienkerne
40 g Parmesan, am Stück
50 ml Olivenöl
Salz & frischer Pfeffer, schwarz

Zubereitung:

Getrocknete Tomaten mit dem Olivenöl in einen Messbecher geben. Mit dem Stabmixer fein pürieren. Parmesan in grobe Stücke zerteilen und mit den Pinienkernen zur Tomatenmasse geben. Erneut mixen, bis eine gleichmäßige aber noch grobe Masse entstanden ist. Nun mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Pesto auf geröstetem Baguette oder als Sauce zu frischen Nudeln servieren.

.


.

Kommentar verfassen