Obst & Gemüse aus heimischem Anbau: Saisonkalender April!

Obst & Gemüse aus heimischem Anbau: Saisonkalender April!

Print Friendly, PDF & Email

Heute habe ich den aktuellen Saisonkalender April für euch. Wie letzten Monat schon angekündigt, veröffentliche ich nun jeden Monatsanfang eine Tabelle, in der ihr sehen könnt, welches Obst und Gemüse gerade aus heimischen Anbaugebieten kommt. Wie gut, dass der Frühling nun endlich da ist und mit ihm das große Erwachen der Natur. Überall blüht es und auch auf den heimischen Obst- und Gemüseäckern wird die Auswahl immer größer. Dadruch bietet der Saisonkalender April schon einiges mehr, als dies noch im März der Fall war. So haben Spinat und Champignons im April Saison, aber auch Spargel und Rhabarber stehen in diesem Monat auf dem Speiseplan.  Dabei ist Spargel nicht nur lecker, sondern auch sehr gesund und kalorienarm. Der Rhabarber ist zwar aufgrund seines Vitamin-C-Gehalts ebenfalls ehr gesund, da er aber meistens wegen seinem bitteren Geschmack mit Zucker verkoch wird, kann er eher durch seine vielfältige Nutzungsmöglichkeiten punkten.

Den Chicorée findet ihr noch diesen Monat in den Supermarktregalen. Genauso wie das kaum bekannte Portulak, den man entweder wie Spinat kurz blanchieren oder als Salat mit Essig & Öl eingelegt zubereiten kann. Zudem kann man es fein gehackt als Gewürz verwenden.

Saisonkalender Gemüse:Saisonkalender Obst:  
ChampignonsÄpfel
ChicoréeRhabarber
Feldsalat
Lauch
Portulak
Spargel
Spinat
Rucola

Beim Obst sieht es im Saisonkalender April genauso wie im letzten Monat noch ganz trist aus. Wie schon beschrieben, gibt es Äpfel aktuell nicht  frisch vom Baum, sondern aus Lagerbeständen, da sich Äpfel kühl und trocken gelagert sehr lange halten. Die Natur ist aber ordentlich am Arbeiten und bald wird die Liste prall gefüllt sein, mit vielen leckeren Obst- und Gemüsesorten.

Liebe Grüße,
eure Graziella ♥
.


.

Kommentar verfassen