Obst & Gemüse aus heimischem Anbau: Saisonkalender November!

Obst & Gemüse aus heimischem Anbau: Saisonkalender November!

Print Friendly, PDF & Email

Der Saisonkalender November sieht etwas Mau aus, da sich die kalten Temperaturen auf den Äckern nun auch bemerbmar machen. Der Winter rückt immer näher und das Angebot an heimischen Obst- und Gemüsesorten sinkt somit von Tag zu Tag. So gehen Äpfel und Quitten in ihr Saisonfinale und man findet nur noch vereinzelt Restbestände an heimischen Birnen. Beim Gemüse sieht es da noch etwas farbenfroher aus. So kann man den ersten Grünkohl kaufen und auch Pastinaken, Steckrüben und Topinambur erstrahlen in ihrer vollen Pracht. Für Rotkraut und rote Bete geht es bald zu Ende, womit sie im November einen gebürtigen Abschied feiern.

Saisonkalender November

Besonders beliebt ist momentan der Wirsing, da er durch die kälteren Temperaturen ein intensiveres Aroma bekommt als im Frühling. Er ist sehr vitaminreich und wird gerne als Eintopf, als Auflauf, als Rouladen oder pur als Beilage zubereitet. Der Rosenkohl ist auch ein tolles Gemüse aus dem Saisonkalender November, wobei man ihn entweder liebt oder hasst. Bei mir kommt es stark auf die Zubereitung an, ist er „todgekocht“ und matschig hasse ich ihn, hat er aber einen schönen Biss, ja, dann liebe ich ihn 🙂 Die kleinen Kohlköpfchen schmecken übrigens im Herbst besonders mild, nachdem sie den ersten Frost abbekommen haben.
.

Saisonkalender Gemüse:Saisonkalender Obst:  
ChampignonsÄpfel
FenchelBirnen
GrünkohlQuitten
Kürbis
Lauch
Pastinaken
Rosenkohl
Rote Beete
Rotkohl
Spinat
Steckrüben
Topinambur
Weißkohl
Wirsing

Ich wollte nur noch mal erwähnen, dass es hier ausschließlich um Obst und Gemüse aus deutschen Anbaugebieten geht. Natürlich haben auch andere Lebensmittel wie z. B. Bananen, Feigen oder Apfelsinen Saison aber die wachsen bei uns leider nicht und sind deshalb nicht in meiner Tabelle zu finden.

Liebe Grüße,
eure Graziella ♥
.


.

Kommentar verfassen