Selbst gemacht: Infused Water mit dem SodaStream

Selbst gemacht: Infused Water mit dem SodaStream

Print Friendly, PDF & Email

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Ich bin ja echt kein Fan von diesen ganzen neumodischen Food Trends. Ich meine, wir konnten doch bisher auch ganz gut ohne Matcha-Latte, Chia-Smoothies oder Buddha Bowls leben. Und ob das alles so Innovativ ist, wage ich ebenfalls zu bezweifeln. Nehmen wir doch zum Beispiel die Buddha Bowls. Es ist doch nun wirklich keine neue Erkenntnis, dass eine Mahlzeit aus Proteinen, komplexen Kohlenhydraten, Obst, Gemüse und gesunden Fetten gut für den Körper ist. Aber kaum packt man das alles schön geordnet nebeneinander in eine Schüssel und gibt dem einen hippen Namen, ist das Ganze voll im Trend. Komisch, findet ihr nicht auch?

Es gibt aber auch Trends, die ich wirklich klasse finde, auch wenn der neumodische Name mich nicht sehr beeindruckt. So wie das Wasser mit Geschmack, dem so genannten Infused Water. Ein Hype, den es zwar schon seit Jahren gibt, der aber  in der letzten Zeit immer mehr in den Vordergrund tritt. Ich habe jedenfalls schon vor 10 Jahren ein paar Zitronenscheiben und nen Stiel Minze in mein Wasser gesteckt, damit es mir leichter fällt, genug zu trinken. Heute ist das natürlich alles viel Kreativer und dank dem SodaStream sogar noch viel einfacher. Denn der Wassersprudler CRYSTAL 2.0 zeichnet sich durch elegantes Design und edles Glas aus und verwandelt dabei auch noch normales Leitungswasser zu prickelndem Sprudelwasser. Zusätzlich kann man damit einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz leisten, da man auf umweltschädliche Plastikflaschen verzichtet. Und zu guter Letzt, das Schleppen der schweren Wasserkisten entfällt.

Infused Water mit dem SodaStream

für je 2 Gläser:

Rhabarber-Waldbeere:
500 ml Leitungswasser
2 EL SodaStream Bio-Sirup Rhabarber
50 g gemischte Waldbeeren
1 Zitrone

Holunder-Zitrusfrucht:
500 ml Leitungswasser
2 EL SodaStream Bio-Sirup Holunderblüte
1 Grapefruit
1 Orange
1 Zitrone

Zubereitung:

Rhabarber-Waldbeere:
Wasser im SodaStream nach Geschmack aufsprudeln, Sirup untermischen und kalt stellen.
Waldbeeren waschen und gleichmäßig in den Gläsern verteilen. Zitrone halbieren, eine Hälfte auspressen und den Saft ebenfalls auf die beiden Gläser verteilen. Mit dem Rhabarber-Wasser aufgießen und kalt genießen.

Holunder-Zitrusfrucht:
Wasser im SodaStream nach Geschmack aufsprudeln, Sirup untermischen und kalt stellen.
Früchte waschen, trocknen und halbieren. Die Hälften anschließend in feine Scheiben schneiden und auf die Gläser verteilen. Mit dem Holunder-Wasser aufgießen und kalt genießen.

Der CRYSTAL 2.0 kostet übrigens 159,00 € und ist in schwarz sowie in weiß erhältlich. Neu bei SodaStream ist auch der Bio-Sirup, den es in vier verschiednen Geschmacksrichtungen gibt. Neben Holunderblüte und Rhabarber, sind noch Cassis und Limette im Angebot. Kaufen kann man den Sirup in jedem gut sortieren Supermarkt für ca. 4,99 € die Flasche.

Die Bedienung des SodaStream ist übrigens sehr einfach. Mann füllt die Glasflasche bis zur Markierung mit Leitungswasser und stellt sie in den Sprudler. Anschließend verschließen und mehrmals kurz aber kräftig auf den obigen Knopf drücken. Je öfter man darauf drückt, desto spritziger wird das Wasser. Das beste Ergebnis erhält man mit kaltem Wasser, es funktioniert aber auch mit Wasser auf Zimmertemperatur. Anschließend pur, mit Sirup oder als Infused Water genießen. Wichtig ist nur, dass man nie das Wasser mit Sirup aufsprudelt, sondern immer erst die Kohlensäure hinzufügt und dann erst den Sirup untermischt.

Neumodisch Infused Water oder altbewährt Wasser mit Geschmack: Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt und das Trinken fällt gerade im Sommer super leicht. Und nur so am Rande, ich verlose zu meinem 2. Blog Geburtstag einen SodaStream, also schaut vorbei und macht beim Gewinnspiel mit 😉

Liebe Grüße,
eure Graziella ♥
.


One thought on “Selbst gemacht: Infused Water mit dem SodaStream

  • 24. April 2017 um 13:12
    Permalink

    Hallo Graziella,

    auf die Idee muss man ja auch erst mal kommen ;-). Ich bin zwar ein Infused Water Fan und habe einen SodaStream aber das zu kobinieren ist klasse!

    LG
    Miri***

    Antwort

Kommentar verfassen