Für jeden Tag: leichter Spaghetti-Salat mit Tomaten & Mozzarella

Für jeden Tag: leichter Spaghetti-Salat mit Tomaten & Mozzarella

Print Friendly, PDF & Email

Meine Lieben, in letzter Zeit war es so turbulent bei mir, dass ich nicht wirklich viel Zeit zum Kochen hatte (und zum Bloggen erste Recht nicht). Zum einen ist da die Selbstständigkeit, die viel Arbeit mit sich bringt (was ja auch ganz gut so ist) und zum anderen hatten wir die Mammut-Aufgabe Hausumbau zu bewältigen. Warum das so eine Herausforderung war und mit welchen Problemen wir die letzten 6 Wochen kämpfen mussten, möchte ich euch aber in einem anderen Beitrag genauer erzählen. Jetzt geht es nämlich um einen leichten Spaghetti-Salat mit Tomaten & Mozzarella.

Genau das ist ein Gericht, welches man wunderbar mit wenig Zeitaufwand zubereiten kann. Dabei ist der Salat als Beilage zu Gegrilltem oder auch pur ein wahrer Genuss. Wir hatten den Spaghetti-Salat in den letzten 6 Wochen jedenfalls einige Male auf den Tisch, da man die Pasta wunderbar mit dem Campingkocher zubereiten konnte. Ja, ich muss schon zugeben, dass es ein sehr simples Rezept ist – aber sind die einfachsten Dinge nicht meistens auch die Besten? Ich finde jedenfalls, dass er es sehr verdient hat, auf dem Blog zu erscheinen. Probiert ihn mal aus, dann versteht ihr bestimmt was ich meine 😉

leichter Spaghetti-Salat

für 4 Personen:
500 g Spaghetti (No. 5)
1 Mozzarella
100 g Kirschtomaten
2 Lauchzwiebel
1 Zweig Basilikum
4 EL Olivenöl
4 EL dunkler Balsamico
1 TL Kurkuma
Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Spaghetti in reichlich Salzwasser bissfest garen. Anschließend gut absieben und in eine Schüssel geben. Damit die Pasta nicht zusammenklebt, mit Balsamico und Öl vermengen und kalt stellen.

In der Zwischenzeit die Tomaten waschen, trocknen und halbieren. Mozzarella abtropfen und in mundgerecht Stücke schneiden. Basilikum waschen, trocknen und grob hacken. Lauchzwiebel putzen und in feine Ringe schneiden. Alle Zutaten zu den kalten Spaghetti geben und gut unterheben. Mit Kurkuma würzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 .


.

Kommentar verfassen