Weihnachtissimo – die schwimmende Alternative zu Weihnachtsmarkt & Co.

Print Friendly, PDF & Email

Der Advent ist für mich ja die schönste Zeit des Jahres. Überall duftet es nach Zimt, Nelken, Tanne und Kerzenwachs. Die klirrende Kälte schenkt Vorfreude auf eine kuschelig warme Wohnung. Lichter erleuchten die Fenster und der sanfte Kerzenschein flackert still daher. Für mich die Zeit für Besinnlichkeit, Romantik und Freude, die Zeit für „Weihnachtissimo“!

Ab dem 27. November herrscht nämlich wieder Weihnachtsstimmung auf der Nautilus. Seit 20 Jahren lädt der Frankfurter Betrieb um Reeder Anton Nauheimer zum Weihnachtsfest auf und das vorweihnachtliche Programm kann sich ordentlich sehen lassen. Neben einem Glühweinempfang, eingedeckter Vorspeisen und einem umfangreichen Buffet, sorgt eine achtköpfige Crew von Zauberern, Jongleuren, Akrobaten und Hundedompteuren für ordentlichen Spaß an Bord.

Im Zuge der Vorpremiere von „Weihnachtissimo 2015“ konnte ich mir einen ersten Eindruck über das neue Programm verschaffen und war begeistert. Am besten gefiel mir Roland Schopp als ChauPeau, der die Show moderierte und mit seinen kleinen Zaubertricks verblüffte. Dabei war er immer sehr sympathisch und witzig. Lustig waren auch Florin, Felicitas und Hund Cato, der nie das machen wollte, was Herrchen und Frauchen ihm sagten, außer es gab Leckerlies. Am Ende hat mich noch das Duo Miracle verzaubert. Die beiden haben eine Adagio Performance vorgeführt, die so filigran und schön war, dass sie zum Träumen eingeladen hat. Untermalt von der Musik aus dem Schwanensee, gewann das Stück an einer Dramatik, die wirklich schön war.

Weihnachtissimo-1

Zwischen den Show Acts gab es ein 3-Gänge-Menü. Die eingedeckte Vorspeise bestand aus marinierter Schwarzwurzel auf Feldsalat mit Birnen-Dressing, Erbsen-Parmesancrème mit Crevetten-Papaya-Salat und Knusprig gebackenem Räucherlachs mit Topinambur-Walnuss-Salat und Orangen-Vinaigrette. Dazu wurde Brot und Butter serviert.

Später gab es dann am Buffet eine große Auswahl an Gerichten wie Maronen-Crème-Suppe, Gewürz-Kirschen auf Selleriepüree, Lachsfilet unter einer Kräuter-Nuss-Kruste, Gebackener Kartoffel-Pfifferling-Strudel auf Zucchini-Paprika-Soße und Gemüse-Piccata auf Zitronenkarotten mit Kerbelpolenta. Ich hatte mich jedoch für die sehr zarten Wildschweinbäckchen entschieden, die mit Wurzelgemüse in Apfelwein geschmort und zusammen mit Kartoffel-Kürbis-Gemüse angerichtet wurden. Dazu noch etwas von dem riesigen Truthahn, der am Buffet tranchiert wurde, mit Rotkraut und Kartoffelknödeln. Das Essen war wirklich sehr lecker. Getränke wurden serviert und es gab neben Bier, Softgetränken und Wasser, eine Auswahl verschiedener Rot- und Weißweine.

Der Nachtisch hat mit einer Eistorte, frischen Waffeln, die vor Ort gebacken wurden und einem Schokoladenbrunnen beeindruckt, dazu gab es Kaffee oder Tee.

Weihnachtissimo-2

Zwischen den Shows und dem Essen, hatte man auch mal Gelegenheit, auf Deck zu gehen. Wir hatten genau den richtigen Moment erwischt, als die Nautilus wieder in Richtung Eiserner Steg fuhr. Die Lichter der Skyline spiegelten sich im Main wieder und obwohl es der 6. November war und wir im Pullover im Wind standen und es gar nicht kalt war, kam endgültige Weihnachtsstimmung bei mir auf. Die Kulisse war einfach traumhaft und der Abschluss eines gelungenen Abends auf einem tollen Event.

Weihnachtissimo-3

Die Karten gibt es online bei der Primus-Linie zu kaufen und kosten pro Person 110,00 Euro. Enthalten sind neben der Show noch das 3-Gänge-Bufett und eine Auswahl an Getränken. Einlass ist ab 18:45 Uhr am Eisernen Steg in Frankfurt. Das Schiff legt um 19:45 ab und kommt gegen 22:30 Uhr wieder zurück, wobei es bis 24:00 Uhr noch eine kleine Discoparty an Bord gibt.

Ich wünsche allen Besuchern eine tolle Zeit auf der Nautilus und allen anderen eine wundervolle Adventszeit.

Besinnliche Grüße,
eure Graziella ♥

{übertragene Kommentare}

  • Julia (Montag, 04. Januar 2016 16:09)

    Wie immer ein toller Blogpost von dir! Mach weiter so, ich lese deinen Blog sooooo gerne 🙂

Kommentar verfassen