Blogger Mon(th)day: Karina von KarambaKarina’s Welt

Blogger Mon(th)day: Karina von KarambaKarina’s Welt

Print Friendly, PDF & Email

Meine Lieben, heute ist wieder Blogger Mon(th)day und zu Besuch ist die liebe Karina von KarambaKarina’s Welt. Karina kenne ich seit meinem aller ersten Blogger-Event und somit quasi seit Anfang an. Ich war damals leicht aufgeschmissen und hatte absolut keine Ahnung, was ich da auf diesen Event eigentlich mache. Karina ist das wohl irgendwie aufgefallen und hat sich ganz lieb um mich gekümmert. Wir hatten an diesem Tag jedenfalls eine Menge Spaß und aus damals zwei fremden Menschen, sind heute Freunde geworden. Ich bin jedenfalls froh, dass ich sie kennenlernen durfte und dass sie heute hier zu Gast ist. 

Auf Karinas Seite findet man hauptsächlich die schnelle und einfache Küche mit Rezepten die gelingen: „Ich richte mich damit an alle die Lust haben, eine gute Mahlzeit auf den Tisch zu bringen und dabei nicht auf Fix und Co zurückgreifen wollen. Außerdem bin ich Küchengeräte-Affin. Das heißt ich probiere auch gerne die ein oder andere Technik aus, die das Leben in der Küche leichter und leckerer machen“. Begonnen hat er mit seinem Blog, „um meine Kreuzfahrt mit der Aida durch Süd-Ost-Asien zu dokumentieren. Ich wollte den Blog als Urlaubstagebuch benutzen und meine Freunde und Familie an der Reise teilhaben lassen“.

Blogger Mon(th)day: Karina von KarambaKarina's Welt

Liebe Karina, bitte stelle dich meinen Lesern kurz vor.
„Hallo ihr Lieben, mein Name ist Karina und ich komme ursprünglich aus Hannover. Mittlerweile lebe ich aber schon seit vielen Jahren in Fürth, meiner Wahlheimat in der ich mich sehr fühle und einfach angekommen bin. Ich arbeite als IT-Projekt Managerin und mein Hobby und Herzensprojekt ist das Bloggen auf KarambaKarina’s Welt.“

Wann ist KarambaKarina’s Welt online gegangen und wie waren die Anfänge?
„Mein Blog ist im Dezember 2012 online gegangen. Die Anfänge waren ganz einfach, da ich eigentlich noch gar nicht recht wusste wie es mit dem Bloggen läuft. Nach der Kreuzfahrt habe ich über alles geschrieben, was mir in den Sinn gekommen ist. So hatte sich KarambaKarina’s Welt schnell zu einem kleinen Bauladen entwickelt. Von Reisen, über Nähen, Deko, Gedanken und Rezepte. Ehrlich gesagt wusste ich teilweise auch nicht wirklich was ich da tue und geplant habe ich gar nichts. Erst später hat er sich immer weiter zu einem Foodblog entwickelt, was mich mit großer Zufriedenheit erfüllt.“

Was unterscheidet deinen Blog von anderen Blogs und was zeichnet ihn aus?
„Meine Rezepte sprechen viele unterschiedliche Leser an, von Familien, über Singles, bis zum Kochmuffel und Rentner ist alles dabei. Gutes Essen und Kochen sind schlichtweg meine Leidenschaften. Irgendwie dreht es sich in meinem Leben ständig um leckere Rezepte, tolle Lebensmittel und Zubereitungstechniken, dass möchte ich an meine Leser weitergeben. Außerdem zeige ich dass man auch ohne komplizierte Zutaten leckeres Essen zaubern kann. Was aber nicht bedeutet das manchmal auch mal etwas Besonderes auf den Tisch kommt.“

Wie würdest du die Bloggerszene beschreiben?
„Die Bloggerszene ist eine tolle Community und es ist ein nettes Miteinander. Es ist immer wieder schön sich auf verschiedenen Events zu treffen. Teilweise kommt es einem wie auf einem Klassentreffen vor. Mit einigen Bloggern sind wunderbare Freundschaften entstanden, wie zum Beispiel mit Dir liebe Graziella, die ich nicht missen möchte.“

Vervollständige diesen Satz: Bloggen bedeutet für mich…:
„…Tiefe Zufriedenheit, Glück und Stolz. Ich liebe es, Neues auszuprobieren, es zu kochen, schön anzurichten, zu fotografieren und dann anschließend zu beschrieben und zu veröffentlichen. Das schönste ist, wenn ich an der Kasse, oder von Nachbarn, Freunden und Verwandten angesprochen werde, dass ein Rezept geschmeckt hat. Wenn ich begeistern kann und gelobt werde wie schön meine Fotos aussehen. Da geht mir das Herz auf und es ist der Antrieb für die ganze Arbeit und Zeit die ich dort rein investiere. Somit weiß ich das ich das Richtige tue.“

Copyright: Karina Groß

Karinas Lieblingsartikel ist die Tomatensoße aus dem Backofen: „Sie ist so simpel, ein tolles Basic in der Küche und schmeckt einfach super lecker“. Ich finde ja die kleinen Porree-Flammkuchen mit Feta ganz toll und hoffe, dass ich diese irgendwann einmal bei ihr probieren darf.

Für die Zukunft wünscht sich Karina: „Einfach ganz entspannt. Mit viel Freude und Genuss. Ohne großen Stress. Wenn es so weiter geht wie jetzt, dann bin ich zufrieden“. Ich wünsche ihr jedenfalls ganz viel Erfolg, immer gute Ideen und dass sie einfach so wundervoll bleibt, wie sie ist!

Danke meine liebe Karina und euch viel Spaß beim Stöbern und Entdecken,
eure Graziella ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.