Quinoa-Schokoladen-Puffer

Quinoa-Schokoladen-Puffer

Print Friendly, PDF & Email

Meine Lieben, heute habe ich leckere Quinoa-Schokoladen-Puffer für euch, die ihr mit nur wenigen Zutaten super schnell zubereiten könnt. Dabei sind sie eine perfekte Ergänzung für eine Geburtstagstafel. Die leckeren Quinoa-Schokoladen-Puffer kann man nämlich zwischendrin gut essen – so ein kleiner Happen geht ja eigentlich immer, oder was meint ihr? Aber wenn sie nicht alle verputzt werden ist es auch nicht schlimm, denn in einer luftdichten Dose halten sich die Puffer auch bis zu einer Woche im Kühlschrank. Hach, ich liebe diese schnell gemachten Partysnacks! Denn wenn man für einen Geburtstag so viel vorzubereiten hat, ist jedes nicht so zeitaufwendige Gericht ein echter Vorteil. Und wenn es dazu auch noch so gut schmeckt, ja dann ist es doch perfekt!

Leckerer Quinoa-Schokoladen-Puffer, die ich zur Geburtstagssause von der Kuchenbäcker gemacht habe

Zutaten:

50 g gepuffter Quinoa
4 EL Honig
1/2 Päckchen Vanillezucker
100 g Zartbitter-Kuvertüre

Außerdem:
Backpapier

Zubereitung:

Den Quinoa in eine Schüssel geben. Vanillezucker und Honig darüber streuen und gut vermengen. Zugedeckt für 1 Stunde in die Kühltruhe geben, damit der Honig etwas fest wird, dies erleichtert die weitere Verarbeitung.

Schokolade im Wasserbad schmelzen. Den Quinoa auf ein Backpapier ausbreiten und die geschmolzene Schokolade unterheben. Sobald die Körner komplett von Schokolade bedeckt sind, die Masse auf ein neues Backpapier zu kleinen „Häufchen“ formen und auskühlen lassen.
.
Leckerer Quinoa-Schokoladen-Puffer, die ich zur Geburtstagssause von der Kuchenbäcker gemacht habe



.

2 thoughts on “Quinoa-Schokoladen-Puffer

  • 23. August 2016 um 12:45
    Permalink

    Das schaut wirklic lecker aus. Weißt du vielleicht wie viele Kalorien diese Puffer haben? 🙂

    Antwort
  • 24. Februar 2018 um 15:14
    Permalink

    Hallo Philipp, das kann ich dir leider nicht sagen aber es sind durch die Schokoladen und den Honig bestimmt ein paar 😉

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.