Kochen im Schnellkochtopf: Hühnersuppe mit Pasta & Parmesan

Kochen im Schnellkochtopf: Hühnersuppe mit Pasta & Parmesan

Der Winter ist da, es ist knackig kalt und gleichzeitig schnieft und niest es wieder überall. Die perfekte Zeit, sein Immunsystem mit dem richtigen Essen etwas zu stärken. Dafür habe ich heute eine Hühnersuppe mit Pasta und Parmesan für euch. Letztere Zutat mag euch jetzt vielleicht etwas komisch vorkommen, macht die Suppe aber zu einem echten Gaumenschmaus. Es ist wirklich so typisch italienisch – wir machen einfach in allem Parmesan rein. So kenne ich es gar nicht anders, Hühnersuppe mit Nudeln und Parmesan zu essen. Mein Freund war das erste Mal auch etwas irritiert darüber, jetzt aber reibt er sich sogar noch eine extra Portion in seine Suppe.

Wusstet ihr eigentlich, dass die Wirkung von Hühnersuppe bei grippalen Infekten medizinisch erforscht wurde? So soll sie die weißen Blutkörperchen blockieren, die für die Entzündungsprozesse im Körper mitverantwortlich sind. Zudem hilft die Hitze der Hühnersuppe, die Schnupfenviren zu bekämpfen, da diese sehr temperaturempfindlich sind. Somit hatten unsere Omis wohl doch immer Recht damit, dass Hühnersuppe bei Erkältungen ein tolles und leckeres Heilmittel ist. Trotz allem, bleibt mir ja alle gesund, diese Hühnersuppe kann man nämlich auch ganz gut ohne medizinische Hintergründe essen 😉

Hühnersuppe

für 2 Personen:

1 Suppenhuhn
150 g kleine Nudeln
1 Bund Suppengemüse
2 L Wasser
2-3 EL Gemüsebrühe, Pulver
2 Lorbeerblätter
etwas Parmesan, nach Geschmack
Salz & Pfeffer

außerdem:
ein Schnellkochtopf

Zubereitung:

Suppenhuhn waschen und in den Schnellkochtopf geben. Den Topf mit Wasser auffüllen, Lorbeer, Gemüsebrühe (Pulver) und Pfeffer hinzugeben und verschließen. Auf höchster Stufe aufkochen, bis der Topf anfängt zu „pfeifen“. Sobald dies geschieht, Topf von der heißen Platte nehmen und stehen lassen, bis er vollständig abgedampft ist.

In der Zwischenzeit das Gemüse putzen und in feine Stücke schneiden. Huhn herausnehmen und in mundgerechte Stücke teilen. Die Brühe durch ein Sieb geben und die Flüssigkeit mit dem Gemüse und dem Hühnerfleisch ca. 15 Minuten auf schwacher Hitze köcheln lassen. Ca. 8 Minuten vor Ende, die Nudeln hinzugeben.

Vor dem Servieren mit Salz abschmecken und etwas Parmesan über die Suppe reiben.

.


.

Kommentar verfassen