Fotostrecke: Hurom Blogger Event

Fotostrecke: Hurom Blogger Event

Meine Lieben, vor ein paar Wochen war ich mal wieder im Auftrag des guten Geschmacks unterwegs und habe in Frankfurt an einem richtig schönen Event teilgenommen. Eingeladen hatte der Deutschland-Vertrieb des koreanischen Unternehmens Hurom, welches seit 1974 Weltmarktführer im Segment der Slow Juicer ist. Mit dem neusten Modell, dem H100, sollten wir gemeinsam mit Küchenchef Marcus Liebethal im KETAO+ ein komplett veganes Menü kochen. Dazu wurden nach einem ausgiebigen Kennenlernen und Beschnuppern kleine Teams ausgelost und jeder bekam ein Rezept in die Hand, das unter Einsatz des H100 zubereitet werden sollte. Wir konnten es nach der beeindruckenden Vorführung des H100 kaum abwarten, endlich selbst auspressen zu dürfen und verfielen alle direkt in einen echten „Auspress-Wahn“.

Ich bin total begeistert vom H100 und mag das edle Design. Das Gerät sieht aber nicht nur gut aus, sondern entsaftet schonend und sehr leise bei maximaler Saftausbeute. Es bewahrt dabei Vitamine, Antioxidantien sowie Nährstoffe und liefert perfekte Ergebnisse. Durch die geneigte Saftkammer landet der Saft vollständig in dem Behälter. Dabei sorgt der Einfüllschacht dafür, dass man das Obst oder Gemüse in relativ großen Stücken hineingeben kann. Die einzelnen Komponenten sind so schnell auseinandergenommen, dass man sie problemlos unter fließendem Wasser reinigen kann. Entscheidender Vorteil ist jedoch die positive Auswirkung auf Aroma und Geschmack der frischen Zutaten. Obst und Gemüse werden langsam und unter sehr hohem Druck gepresst, wodurch Wärmebelastung und Oxidation minimiert werden. Dies wirkt sich nicht nur auf Nährstoffe & Co aus, sondern auch auf satte und appetitliche Farben des Saftes.

Fotostrecke: Hurom Blogger Event

Ich hatte ja bei meiner Loswahl großes Glück und durfte mit der lieben Corinna von Schüsselglück den Kochlöffel schwingen. Gemeinsam haben wir die Gelierte Melonensuppe mit Chili, Leinsamen und Minze zubereitet und dabei ausgepresst, was das Zeug hält. Den Härtetest hat der neue H100 also definitiv schon einmal bestanden. Für 2 Portionen der Suppe benötigt ihr übrigens 300 g Wassermelone, 2 EL Leinsamen, 1/2 Chili und 2 Zweige Minze. Dabei presst ihr die Melone aus und vermengt sie mit den Samen. Das Ganze sollte nun mindestens 1 Stunde quellen, bevor gehackte Chili und Minze dazu kommt. Richtig schön gekühlt serviert, ist dies eine super Vorspeise für warme Spätsommertage.

So ihr Lieben, da Bilder ja bekanntlich mehr sagen als tausend Worte, habe ich hier eine kleine Fotostrecke für euch. Die Bilder zeigen ganz klar, wie viel Spaß wir gemeinsam hatten und wie schön die Zeit unter Gleichgesinnten sein kann. Gerade mit Corinna, aber auch mit den anderen Bloggern, hatte ich grandiose Gespräche, viele Fachsimpeleien und richtig schöne Glücksmomente. Das Beste an dem Event war aber das Ende, als jeder von uns solch einen H100 im Wert von 449,00 € in die Hand gedrückt bekommen hat. Wahnsinn, oder? So einfach kann man eben einen Food Blogger glücklich machen.

Hach, was für ein tolles Event und dank meines neuen Hurom H100 kann ich jetzt im Handumdrehen frisch gepresste Säfte, Smoothies oder Sorbets herstellen und meiner „Auspress-Kreativität“ freien Lauf lassen. Dabei muss es ja nicht unbedingt vegan sein, ihr kennt mich, ich verzichte zwar auch mal gerne auf Fisch oder Fleisch, aber das Essen war nicht so wirklich meins an dem Abend. Aber egal wie, ob vegan, vegetarisch, mit Fleisch oder Fisch, der Entsafter hält definitiv was er verspricht.

Liebe Grüße,
eure Graziella ♥

.

Das Copyright eines Teils der Fotos liegt bei der becker döring communication, vielen Dank, dass ich diese für meinen Artikel nutzen durfte. Herzlichen Dank auch an Hurom für die Einladung zu diesem Event. Mein Artikel bleibt davon allerdings unbeeinflusst und gibt meine eigene Meinung wieder. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.