Random Wednesday: Unsere Wohnzimmer-Einrichtung

Random Wednesday: Unsere Wohnzimmer-Einrichtung

Print Friendly, PDF & Email

Meine Lieben, zum zweiten Random Wednesday möchte ich euch gerne mit in unser Haus nehmen und euch unsere Wohnzimmer-Einrichtung zeigen. Zu Beginn sei direkt gesagt, dass ich mir die Möbel, Produkte und Dekorationsartikel in diesem Beitrag alle komplett selbst gekauft und dafür weder Vergünstigungen noch Bezahlungen erhalten habe. Auch bekomme ich keine Provisionen, wenn ihr auf die Links klickt und euch etwas nachkauft. Hier geht es mir nämlich nicht darum, Werbung zu machen, sondern darum, euch unsere Wohnzimmer-Einrichtung zu zeigen. Da ich während dem Umbau viel in meinen Insta-Storys gepostet hatte, war die Nachfragen nach ausführlichen Artikeln mega groß. So bin ich also eurem Wunsch nachgegangen und werde euch peu à peu alles zeigen. Viele hatten einfach auch gefragt, wo ich das oder jenes gekauft habe, weshalb ich auch die Produkte immer so gut es ging verlinkt habe.

Unser Wohnzimmer ist in grau und weiß gehalten, mit Akzenten aus Holz und Beige. So ist eigentlich das ganze Haus eingerichtet. Mir gefällt das total gut und ich liebe es, dass sich unser Einrichtungsstil in allen Räumen widerspiegelt. Sogar der Boden ist in allen Räumen gleich, was mir sehr wichtig war. Egal ob Bad, Küche, Schlafzimmer oder Flur, überall liegen diese schönen grauen Fliesen. Wir hatten uns für Fliesen entschieden, weil ich bei einem Fliesenhersteller gearbeitet habe und wir darauf satte Prozente bekommen haben. Das hat sich mehr als gelohnt. Zudem mag ich Fliesen einfach total gerne, da sie sehr pflegeleicht sind. Ich bin einfach nicht so der Holzboden-Typ. Vor allem mag ich absolut kein Laminat und schon gar kein helles, weißlich oder gräuliches.

Vorher war hier ein Stäbchen-Parkett in einem ganz hässlichen Muster drinnen und im Flur lagen Terrakotta-Fliesen. Das sah ganz furchtbar aus, noch dazu waren die Wände überall Gelb. Ihr könnt das euch gar nicht vorstellen, wie schlimm das war. Zum Glück sind Geschmäcker ja verschieden. Das einzige das wir behalten haben sind die grauen Türen im Landhausstil. Die finde ich mega schön und sie passen so gut hier rein. Jedes Zimmer hat eine andere Türform, was ich ebenfalls mega cool fand. Das macht es super individuell und bisher kenne ich niemanden, der solche Türen in seinem Haus hat. Besonders die Küchentür hat es mir angetan, die zeige ich auch dann aber im nächsten Random Wednesday, denn nach der Wohnzimmer-Einrichtung ist endlich die Küche dran.

Der Flechtkorb ist vom Andreas in Dietzenbach, dem tollsten, allerbesten, hammermäßig coolsten Deko-Laden auf der ganzen weiten Welt. Ich sage es auch, das ist ein Paradies und da gibt es einfach alles, was das Deko-Herz höher schlagen lässt. Allerdings kann man dort nur als Gewerbekunde einkaufen und einen Onlineshop haben sie auch nicht. Als Alternative könnt ihr den Korb auch bei IKEA kaufen, dort kostet er auch nur 9,99 €, wohingegen ich 23,90 € bezahlt habe. Dafür ist meiner aber auch etwas größer und viel robuster. Eigentlich sollte der Korb in den Saunaraum und dort als Handtuchaufbewahrung dienen aber da dieser noch nicht fertig ist, hatte ich einen Alternativplatz gesucht. Nun gefällt es mir so gut, dass ich wohl für die Sauna einen neuen kaufen muss. Er passt aber auch einfach zu gut zu unserer Wohnzimmer-Einrichtung und die Decken fliegen nun nicht mehr auf der Couch rum, was mich als Ordnungsfanatiker (oder wohl eher Fetischist) wahnsinnig gemacht hatte.

Die Couch haben wir aus unserer alten Wohnung mit umgezogen. Die mag ich auch ganz gerne, obwohl sie schon über 8 Jahre alt ist. Ich glaube, dass sie mal vom Segmüller war, bin mir aber nicht mehr ganz sicher. Grau geht halt einfach immer und das Muster bzw. der Stoff sind sehr Dankbar, denn man sieht kaum Abnutzungsspuren – nicht einmal die Haare vom Herzenshund. Der Couchtisch ist hingegen neu, den haben wir bei WestwingNow gekauft. Das Set hat 129,00 € gekostet, was für einen Couchtisch echt in Ordnung ist. Er ist stabil und sieht schick aus aber vor allem passt er perfekt in unsere Wohnzimmer-Einrichtung. Wie bereits erwähnt, mag ich die Kombination aus Holz und Weiß, die sich im ganzen Haus widerspiegelt. Am Fenster hängt eine Wimpelkette, die ich selbst genäht habe. Sie bringt noch etwas Farbe in das Wohnzimmer und verziert die Gardinen ein wenig. Die Nähanleitung hatte ich euch ja bei meinem ersten Random Wednesday bereits online gestellt.

Ich liebe diesen Eimer von Nicolas Vahé! Ich bin ja eh ein großer Fan von Sprüchen und habe einiges an Bildern und anderen Deko-Elementen, auf denen solch ein Spruch zu lesen ist. Ich finde, dass es die Wohnzimmer-Einrichtung etwas auflockert und wenn man Besuch hat, sind die Leute immer total fasziniert davon. Es macht einfach Spaß und ich lese es immer wieder gern. Auch wenn der Eimer keine Farbe enthält, er wird immer schön dekoriert. Aktuell habe ich eine Pflanze drinnen stehen, was auch richtig cool aussieht und tatsächlich Farbe in unseren Alltag bringt. Der Eimer kostet 11,50 €, was ich vollkommen in Ordnung finde, allerdings kommen noch Versandkosten hinzu. Entdeckt habe ich ihn über meine Beste Sandra, die gerade auch ein Haus umbaut. Da wir so ziemlich denselben Geschmack haben, will ich eigentlich alles haben, was sie hat und umgekehrt. Man findet schon die ein oder andere Ähnlichkeit, wenn man unsere Häuschen vergleicht, was ich aber echt mega schön finde.

Das nächste Highlight unserer Wohnzimmer-Einrichtung ist die Backsteinwand. Auch diese haben wir über meinen alten Arbeitgeber vergünstigt bekommen und obwohl mein Herzensmensch zu Beginn etwas skeptisch war (er hat nicht ganz so eine Vorstellungskraft, wenn es um Einrichtung geht) mögen wir sie beide ganz gerne. Auch sie ist ein kleiner Stilbruch und macht das Wohnzimmer mit dem Kamin zu einem richtig gemütlichen Ort. Dabei sind es keine echten Backsteine, sondern Keramikfliesen. Da es aber einzelnen Fliesen sind und die Oberfläche aufgeraut ist, merkt man keinen Unterschied. Wir haben in unsrem Haus ja fast alles selbst gemacht und das Ganze in nur sechs Wochen. Die Backsteinwand war dabei mitunter mein Projekt und ich bin jedes Mal stolz wie Oskar, wenn ich sie mir ansehe. Ohja, wir sind mittlerweile wahre Fliesenleger-Profis geworden. Dass wir einen Kaminofen in das Wohnzimmer stellen, war von Anfang an klar. Das ist einfach eine so schöne Wärme und eine richtig gemütliche Atmosphäre, wenn er an ist. In den kalten Monaten war er auch durchgängig am Brennen und so viel Dreck, wie immer gesagt wird, macht er gar nicht.

Fast alle Bilder in diesem Haus sind von Desenio. Ich bin da ja schon fast Stammkundin. Leider sind die Poster mit Rahmen gar nicht so günstig. Wenn man ein etwas größeres Format wählt, kostet das schon um die 50,00 € pro Bild. Hört sich vielleicht nicht ganz so teuer an, aber bei einem Bild bleibt es ja in der Regel nicht. Die Bilderleisten kann man auch dort kaufen. die kosten in der 70 cm Variante 10,95 €, was wiederrum voll in Ordnung ist. Ich glaube, die gibt es auch beim IKEA und kosten in etwa genau so viel. Die Fotos selbst habe ich alle Schwarz/Weiß drucken lassen, damit es nicht zu bunt wird. Etwas Farbe ist ja ok, aber ich bin dann doch eher der cleane Typ. Ein Bild mit Spruch durfte aber auch hier nicht fehlen 😉

Am Anfang hing im Wohnzimmer noch ein anderes Bild aus der alten Wohnung. Es war ein sehr großes Bild mit einem handgezeichneten Schiff, was auch richtig cool aussah. Aber irgendwie war es für die große, weiße Wand zu unauffällig. Die Farben waren sehr dezent gehalten und gingen einfach in dem vielen Grau und Weiß total unter. Das Schiff-Bild hat nun einen neuen Platz im Arbeitszimmer des Herzensmenschen gefunden und im Wohnzimmer ist die neue Fotowand nun der Hingucker. Die ganz kleinen Rahmen werde ich noch in dem Grauton der Türen streichen, damit hier noch ein wenig Farbe reinkommt, das wird bestimmt richtig schön aussehen.

Unser TV-Board ist vom IKEA, was bisher alle, die uns besucht haben, hat staunen lassen. Was eine einfache Holzplatte aus dem Baumarkt doch alles ausmachen kann. Ich hatte ein ähnliches Board bei Pinterest gesehen und war so verliebt darin, dass ich stunden damit verbracht hatte, es im Netz zu finden. Aber leider ließ es sich nicht auftreiben und so hatte ich mich schon damit abgefunden, ein anders kaufen zu müssten. Als wir dann beim IKEA waren und die Bestå Serie gesehen hatten, kam ich auf die glorreiche Idee, da einfach eine Holzplatte drüber zu legen und tadaaa, fertig war unser tolles TV-Board. Ich mag die Kombination total gerne und es wertet das Bestå Regal total auf. Eigentlich bin ich nicht so der Fan von dieser Serie aber die Kombi fand ich so schön, dass sie im Haus in der Form noch ein paar Mal auftaucht, das zeige ich euch aber dann Stück für Stück in meinen Artikeln über die einzelnen Zimmer. Jetzt wieder zurück zur Wohnzimmer-Einrichtung

Die Deko auf dem Board ist größtenteils von Räder. Ich kann einfach nicht an einem Laden vorbeilaufen, an dem es Räder-Sachen zu kaufen gibt. Ich mag die Dinge so gerne, weil sie einfach perfekt in unsere skandinavische Wohnzimmer-Einrichtung passen und viele der Dinge eben Holz/Weiß sind oder aus Beton, was super zu den Fliesen passt. Ich weiß, dass die Sachen nicht ganz günstig sind, aber sowas kauft man sich ja nach und nach und dann kann man es sich auch mal gönnen. Die Schale ist dabei einer meiner absoluten Lieblinge, ich mag den Spruch unglaublich gerne, weil er einfach so wahr ist. Ihr merkt schon, das mit den Sprüchen ist echt mein Ding 😉 Die weißen Windlichter drauf sind auch von Räder, sie kosten pro Stück 14,95 €, die Schale kostet 29,95 €. Zuletzt haben wir noch die Stehlampe, die gab es bei Amazon für 179,00 €. Ich mag die Lampe sehr und sie sieht super schön aus und ich würde sie immer wieder kaufen, aber den Preis finde ich einfach zu hoch. Sie ist schon gut verarbeitet, aaaaber für das was man bekommt hätte sie meiner Meinung nach dennoch 50,00 € weniger kosten können.

Was hier auf keinen Fall fehlen darf, sind Blumen. Ich habe neulich gelesen, dass Blumen gegen Depressionen wirken und uns unbewusst glücklicher machen. Seitdem bringe ich mir von jedem Wocheneinkauf welche mit. Es müssen keine teuren vom Floristen sein, ein paar Schnittblumen vom Supermarkt tun es auch. Hauptsache sie blühen schön und erfreuen das Auge. Die Vase ist übriges vom Depot, nur leider konnte ich sie online nicht mehr finden, da sie aus der Herbstkollektion stammt. Die kleine Schüssel mit der Schokolade drin ist vom Andreas, ihr wisst doch, das mega mäßig tolltest Deko-Fachgeschäft der Welt 😉

Neben einem Tick für Bilder mit Sprüchen, habe ich auch einen Tick für Kissen. Kissen sind so toll und man kann sie richtig vielseitig einsetzten, auch in der Wohnzimmer-Einrichtung. Besonders gut gefallen mir die runden, gestrickten Kissen auf der Couch. Sie sind ganz neu, weshalb sie auf den anderen Fotos noch nicht zu sehen sind. Ich habe also extra den Artikel noch erweitert, um sie euch zu zeigen. Warum sie für mich so besonders sind hat aber noch einen anderen Grund, als dass sie nur schön aussehen. Ich habe sie von einer lieben Freundin bekommen, die so tolle Handmade Teppiche und Kissen macht. Eigentlich sind da ja Bärengesichter drauf, aber für die Freundin gibt es dann auch mal ein Uni-Kissen 😉 Schaut unbedingt mal bei ihr unter Sophias_haekeltraum auf Instagram vorbei, es lohnt sich.  Das Kissen mit den Rautenmustern ist von WestingNow und kostet pro Stück 24,99 €, allerdings muss man das Innenleben separat kaufen.

Mein Herzensmensch wünschte sich schon seit Jahren einen Fernseh-Sessel, nur war bisher nie genug Platz dafür. In unserem sehr großen Wohnzimmer konnte er sich nun endlich den Traum erfüllen und ist auch mega Happy deswegen. Der Sessel ist ebenfalls vom IKEA und kostet 199,00 €, der dazugehörige Hocker nochmals 79,00 €. Hört sich zwar im ersten Moment viel an, vergleichbare Ohrensessel kosten wo anders aber deutlich mehr und sind qualitativ auch nicht besser. Wir haben einige probegesessen und die Wahl ist dann schließlich auf diesen gefallen. Generell haben wir einiges vom IKEA, was ich auch gar nicht schlimm finden (sonst würde ich es mir ja auch nicht kaufen 😉 ). Manche Menschen haben da ja richtige Abneigungen gegen, was ich gar nicht verstehen kann. Klar, sie haben viel Schrott aber eben genauso viele schöne und hochwertige Dinge. Ihr werden staunen, wenn ich euch meine Küche zeige, denn die ist auch vom IKEA (und das, obwohl ich sie mir von meinem Küchenschlacht-Gewinn gekauft habe).

Die Tierschützer unter euch sollten jetzt lieber weiterlesen, denn die Accessoires auf dem Ohrensessel bestehen aus einem echten Schafsfell und einem Kissen mit Schriftzug. Beides vom Depot, das Schafsfell gibt es sogar noch für 59,99 € zu kaufen, das Kissen leider nicht mehr. Klar ist das viel Geld aber dafür ist es ja auch aus echtem Fell und nicht aus Synthetik-Stoffen. Ich mag das Fell auch ganz gerne, es fühlt sich sehr flauschig an und wärmt den Rücken schön, wenn man auf dem Sessel sitzt. Das Kissen fand ich farblich ganz passend aber in erster Linie habe ich es wegen dem schönen Spruch gekauft. Denn unser Motto im neuen Haus ist definitiv, dass jeder Tag ein guter Tag ist. Und ihr wisst ja, ich und die Sprüche…

Random Wednesday: Unsere Wohnzimmer-Einrichtung

Meine Lieben, ich hoffe, ich konnte euch alle Fragen beantworten, die ihr mir so zahlreich über Instagram gestellt hattet. Der Artikel ist echt lang geworden, was so nicht geplant war. Sorry dafür, aber ich war so richtig in meinem Element und ich merke immer wieder, dass ich hätte Innenarchitektin werden sollen 😉 Es macht mir jedenfalls eine Menge Spaß, das Haus einzurichten und ich bin richtig traurig, dass wir hier fast fertig sind. Deshalb ist diese Rubrik mein kleines Highlight, so kann ich das Haus quasi noch einmal im Gedanken einrichten. Da wir bisher immer nur in Mietwohnungen gelebt hatten und uns klar war, dass wir irgendwann kaufen oder bauen werden, habe ich mich in meinen Einrichtungen immer sehr zurückgehalten. Umso mehr konnte ich mich jetzt austoben und daran erfreue ich mich jeden einzelnen Tag. Dankbarkeit ist schon was feines und hilft einem, richtig Glücklich zu sein. Natürlich machen die Gegenstände an sich nicht glücklich. Ich finde aber, dass es glücklich macht wenn man den Segen hat, in einem für sich schönen Zuhause wohnen zu dürfen. Ich bin es jedenfalls, sehe es nicht als selbstverständlich und weiß das alles sehr zu schätzen. Und genau das ist der Weg zum Glück.

Liebe Grüße,
eure Graziella ♥
.

.
Die Möbel, Produkte und Dekorationsartikel in diesem Beitrag habe ich mir alle komplett selbst gekauft und dafür weder Vergünstigungen noch Entgelde erhalten. Somit enthält dieser Beitrag laut gesetzlichen Bestimmungen keine Werbung. 

12 thoughts on “Random Wednesday: Unsere Wohnzimmer-Einrichtung

  • 8. März 2018 um 22:32
    Permalink

    Graziella, was für eine schöne Einrichtung! Bewundernswert, dass du nicht nur gut kochen und Fernsehen geeignet bist, einen guten Geschmack hast du auch noch. I LIKE 👍

    Antwort
    • 8. März 2018 um 22:33
      Permalink

      Liebe Daniela,

      herzlichen Dank für das so liebe Kommentar, fühle mich total geschmeichelt ☺️

      Liebste Grüße,
      Graziella 💙

      Antwort
  • 9. März 2018 um 20:51
    Permalink

    Hallo Graziella,

    ich habe mich gerade total in euer Wohnzimmer verliebt. Man erkennt dir Liebe zum Detail, was ich hervorragend finde.

    Freue mich auf die Einblicke in deine Küche 🤗

    LG Regina

    Antwort
  • 10. März 2018 um 19:40
    Permalink

    Hallo Graziella,

    da sage ich nur WOW, sieht sehr schön aus bei euch.

    Liebst, Anni

    Antwort
  • 30. April 2018 um 16:17
    Permalink

    Ich finde es richtig toll, dass deine Wohnung so einheitlich wirkt durch die schönen Fliesen, die du überall hast. Das passt auch super zu der klaren und „unaufgeregten“ Einrichtung. Nicht viele haben einen so sicheren Stil. 🙂 Ich versuche mir derzeit über meinen eigenen Stil klar zu werden, da ich mein Wohnzimmer umgestalten will. Inspiration dazu finde ich auf Blogs wie deinem oder auf Designerseiten wie bei The Lounge Company.
    Mach weiter so!
    LG
    Adrianna

    Antwort
    • 1. Mai 2018 um 21:55
      Permalink

      Liebe Adriana,

      herzlichen Dank für dein so liebes Kommentar.
      Es ist nicht einfach, seinen Stil zu finden, ich habe dafür sehr lange gebraucht. Ich liebe grau, weiß und holz und daher war es am Ende klar, dass es diese Farben einfach sein müssen. Wenn du irgendwann ein Grundgerüst hast, ist es nich mehr so schwer und der Rest gesellt sich dazu.

      Viel Glück und Spaß beim Einrichten!

      Liebe Grüße,
      Graziella 💙

      Antwort
  • 21. September 2018 um 10:35
    Permalink

    Ich finde persönlich den Hocker mit dem Sessel so cool. Das muss doch einfach nur bequem sein oder?

    Antwort
  • 8. November 2018 um 14:18
    Permalink

    Super Ideen für das Wohnzimmer, danke! Wir haben unser Schlaf- und Wohnzimmer beide komplett renoviert, und jetzt plane ich die Einrichtung. Den Eimer von Vahé finde ich auch sehr schön und könnte es mir bei uns auch auf der Heizung stehen vorstellen. Euren Couch finde ich auch super, und sowas ähnliches möchte ich bei uns auch haben. Unser altes Sofa passt in die neue Wohnung nicht mehr, weil das Wohnzimmer eine lustige „Ecke“ hat. Deswegen müssen wir ein Paar Möbel wahrscheinlich maßgefertigt kaufen.
    VG Laura

    Antwort
    • 22. November 2018 um 10:05
      Permalink

      Hallo liebe Laura,

      herzlichen Dank für deine lieben Worte.

      Was ist denn eine lustige „Ecke“? Maßgefertigte Möbel sind natürlich sehr teuer aber dafür cool, weil man etwas Individuelles hat. Wünsche euch jedenfalls viel Spaß beim Einrichten und Einkaufen.

      Liebe Grüße,
      Graziella 💙

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.