Gastbeitrag: Kekse mit Royal Icing by Käthes Kekse

Gastbeitrag: Kekse mit Royal Icing by Käthes Kekse

Den Abschluss meiner Geburtstagswochen macht heute Käthes Kekse. Mitgebracht hat die liebe Käthe uns diese tollen und leckeren Kekse mit Royal Icing. Wie ihr seht, ist das besondere daran, dass sie mein Logo da drauf gemalt hat. Ich muss zugeben, dass ich mir das so von ihr gewünscht hatte 🙂 Und als ich das Ergebnis sah, war ich so richtig happy, denn sie sind wirklich sehr schön geworden – findet ihr nicht auch? Käthe habe ich übrigens über den Food Blogger Stammtisch kennengelernt und da sie eine sehr offenen und herzliche Art hat, muss man sie einfach auf anhieb mögen. Mit Käthe wird es nie langweilig und sie zaubert einem immer ein Lächeln in Gesicht. Daher bin ich sehr froh, dass sie heute der letzter Gast eines ganz tollen Geburtstages ist. Herzlichen Dank liebe Käthe und nun bist du dran:


Mehr lesen

Happy 2nd Blog Birthday   //   Großes Geburtstag Gewinnspiel  🎉

Happy 2nd Blog Birthday // Großes Geburtstag Gewinnspiel 🎉

Einen schönen 1. Maifeiertag meine Lieben. Ich hoffe, ihr hattet bisher einen tollen Tag und genießt die letzten Züge des langen Wochenendes. Leider spielt uns das Wetter ja mal wieder einen gewaltigen Strich durch die Rechnung, daher will ich euch heute den Tag versüßen und starte eine megamäßige Verlosung für euch. Der Grund ist ein ganz Besonderer: „Mein 2. Blog Geburtstag“.  Mehr lesen

Ein neues Design und jede Menge Neuerungen:

Ein neues Design und jede Menge Neuerungen:

Graziella’s Food Blog ist umgezogen!

Das Leben wäre doch echt langweilig, wenn alles genau nach Plan laufen würde – oder? Naja, diese Erkenntnis musste ich letzte Woche jedenfalls machen, als ich erfuhr, dass meine alte Seite bald an ihre Kapazitäts-Grenzen stoßen würde. Im ersten Moment war es ein mega Schock. Alle Arbeit, die ich da in dem letzten Jahr in meinen Blog gesteckt hatte wäre somit umsonst gewesen. Ich war so frustriert darüber, dass ich alles hinschmeißen wollte: „Dieser blöde Blog, ich hör auf! Ich verkaufe jetzt mein ganzes Fotozeug, das war’s, was für ein Sch….“ So in etwa brüllte ich meinen Laptop an, wobei das schon die zensierte Version ist. Nun ja, zum Glück wurde ich aber von meinem Provider gut beraten und für ihn gab es nur eine Lösung: Der Blogumzug zu WordPress, was für mich die zweite Horrornachricht war. Ich kannte bis vor 7 Tagen WordPress nicht. Ich hatte nur oft gehört, dass es ein sehr komplexes System ist.

Mehr lesen

Happy first Blog Birthday

Happy first Blog Birthday

– dieser Beitrag enthält aufgrund eines Gewinnspiels Werbung –

Ich kann es kaum glauben, dass schon ein Jahr vorbei ist und Graziellas Food Blog Geburtstag hat! Wie schnell die Zeit doch vergeht und was alles in diesem einen Jahr passiert ist. Manchmal ist das echt beängstigend, wenn die Tage so an einem vorbeirennen und man es gar nicht wirklich mitbekommt. Meistens habe ich dieses Gefühl (wie sicher die Meisten unter euch) erst am Ende des Jahres, kurz vor Silvester, wenn man einem neuen Jahr ins Auge blickt. Jetzt aber überkam mich dieses Gefühl schon Ende April. Aber ich muss zugeben, dass es mich gleichzeitig auch mit Stolz erfüllt, dass ich das erste Jahr bestanden habe.

Mehr lesen

Graziella’s Food Blog im Interview

Graziella’s Food Blog im Interview

Neulich wurde ich von German Food Blogs interviewt. Die Fragen waren echt gut und es hat mir sehr viel Spaß bereitet, sie zu beantworten. Einen Auszug findet ihr nun unten stehend, das vollständige Interview gibt es >> hier <<.

German Food Blog: Stell’ dich doch einmal kurz mit Namen, Alter, Wohnort, Beruf und Hobbys vor!
Graziella: Mein Name ist Graziella, ich bin 32 Jahre jung und komme aus Hainburg. Ich bin Executive Assistant in einem der BIG 4 und liebe meinen Job sehr. Hobbys sind neben dem Bloggen noch Lesen, Angeln, Fotografieren und Reisen.

German Food Blog: Was unterscheidet deinen Blog von den Anderen?
Graziella: Ich habe mich gegen das typische Bloggen entschieden und schreibe nicht zu jedem Rezept einen riesen Text sondern nur 2-3 kurze Sätze. Außerdem habe ich Rubriken wie die Panne des Monats, die mit lustigen Geschichten gefüllt wird oder das Fanrezept des Monats, wo meine Leser den Blog aktiv mitgestalten können. Zusätzlich schreibe ich Artikel zu Produkten, Events oder Restaurants. Mein Blog ist lebendig, authentisch und fröhlich. Er spiegelt mich selbst sehr gut wieder.

German Food Blog: Was hat dich dazu motiviert, einen Blog zu starten? Und warum überhaupt ein Foodblog?
Graziella: Ich bin zum bloggen gekommen, wie die Jungfrau zum Kinde. Angefangen hat das alles mit der Idee, mal meine ganzen Rezepte ordentlich zusammen zu schreiben, um ein digitales Kochbuch zu erstellen. Natürlich habe ich schon immer das Kochen und Fotografieren geliebt, was zwei super Vorraussetzungen für einen Food Blog sind. Über Facebook habe ich dann angefangen, meine Rezepte mit Familie und Freunden zu teilen. Erst später ist meine heutige Fan Page entstanden, die früher noch „Kochen ist Leidenschaft“ hieß. Durch Facebook bin ich dann auf den Food Blog Award aufmerksam geworden und die Teilnahme setzte einen aktiven Blog voraus. So ist dann Ende April meine Homepage entstanden. Und nun bin ich so leidenschaftlich dabei, dass ich mich ärgere, nicht schon früher damit angefangen zu haben.

German Food Blog: Wer oder was hat in dir die Leidenschaft für das Kochen/Backen geweckt?
Graziella: Die Leidenschaft zum Kochen habe ich definitiv von meinen Omis geerbt. Schon als Kind habe ich ihnen ununterbrochen dabei zugeschaut und ihnen Löcher in den Bauch gefragt. Vorteilhaft, dass die eine italienisch und die die andere spanisch war, so habe ich schon früh verschiedene Küchen kennenlernen dürfen. Meine Omis sind wunderbare Köchinnen (gewesen) und in dem Punkt meine absoluten Vorbilder! Mehr lesen