7 Antworten

  1. totallykaty
    16. Oktober 2016

    HUT AB! Ich bin absolut Zucker-Süchtig und das ist nicht mal lustig. Ich versuche eben genug Obst&Gemüse zu essen und genug Sport zu machen, damit mein Körper nicht komplett aus der Bahn kommt. Ich finde das wirklich richtig klasse und das klingt so banal “Ohne Zucker”, aber jeder der das mal probiert hat, merkt, dass das gar nicht so einfach ist!
    Liebste Grüße! 🙂

    Antworten

    • Graziellas Food Blog
      6. November 2016

      Hallo Katy, lieben Dank für dein Kommentar 💙 Ich war auch sehr “süchtig” und es ist auch echt nicht einfach, auf Zucker zu verzichten. Aber ich kann es nur empfehlen, der Kampf lohnt sich ☺️

      Antworten

  2. Iris Reitzig
    16. Oktober 2016

    Liebe Graziella, welches Ziel verfolgst Du mit dem Experiment? Möchtest Du Deinen Zuckerkonsum auf Dauer beschränken oder abstinent bleiben? Es gibt ja einige Alternativen zu Fabrikzucker. Was darf man alles nicht essen? Geht es nur um Zucker? Honig? Agavendicksaft? Alles nicht erlaubt? Wo finde ich die “Teilnahmebedingungen?
    Viele liebe Grüße aus Kiel von Iris

    Antworten

    • Graziellas Food Blog
      16. Oktober 2016

      Hallo Iris,

      lieben Dank für dein Kommentar. Ich möchte ihn auf Dauer beschränken und öfter auf “natürliche Zucker” wie Honig zurückgreifen. +

      Es geht hier nur um Haushaltszucker aber ich esse bewusst momentan auch keine Zuckeralternativen, damit ich von dem Drang nach Süßem weg komme. Es gibt keine Teilnahmebedingungen 😉 Einfach alles weg lassen, wo Zucker drinnen ist. Obst, Honig usw. wären erlaubt.

      Ganz liebe Grüße
      Graziella

      Antworten

  3. Jessi
    16. Oktober 2016

    Hallöchen,
    ich habe letzte Woche auch begonnen, nach deinen Erfahrungen hier. Ich hätte nicht gedacht, dass es wirklich so schlimm ist und bezweifle, dass ich es nächste Woche aushalten werde. Daher Hut ab für deine 2. Woche!

    Halte durch.
    LG Jessi

    Antworten

    • Graziellas Food Blog
      16. Oktober 2016

      Hallo Jessi,

      lieben Dank für deine Nachricht. Doch, das schaffst du 😄 ich glaub an dich und bin gespannt, was du nächste Woche berichtest.

      Liebe Grüße,
      Graziella

      Antworten

  4. Daniela
    17. Oktober 2016

    Hey, das ist wirklich sehr interessant und regt definitiv zum Nachdenken an. Danke!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Seitenanfang
Mobil Desktop