Tefal Cake Factory & ein Rezept für bunte Schokoladen-Muffins

Tefal Cake Factory & ein Rezept für bunte Schokoladen-Muffins

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Meine Lieben, in den letzten Wochen hatte ich als Tefal-Markenbotschafterin die Möglichkeit, die neue Tefal Cake Factory zu testen. Wahrscheinlich kennt ihr das Produkt noch nicht, da es erst ab März offiziell in den Handel kommt und man es aktuell nur über HSE24 bestellen kann. Ich hatte jedenfalls viel Spaß mit dem kleinen Backwunder und möchte euch heute von meinen Erfahrungen erzählen. Hach, ein tolles Produkt vor offizieller Markteinführung testen zu dürfen ist schon toll und genau das sind auch die Momente, die ich an meiner Zusammenarbeit mit Tefal so liebe.

Als ich kurz vor Weihnachten das erste Mal von der Cake Factory hörte, war ich schon sehr gespannt auf das neue Tefal Produkt. Ich hatte zwar schon ein paar Eckdaten und einige Fotos gesehen, konnte mir das Backen mit dem Gerät aber noch nicht so richtig vorstellen. Als sie dann endlich ein paar Tage später bei mir ankam, war ich von der Größe und dem schicken Design schon einmal positiv überrascht. Ich finde die Form und Farben sehr ansprechend, man bekommt bei dem Anblick des Gerätes richtig Lust, direkt mit Backen zu starten. Zudem ist sie sehr kompakt und leicht, dennoch hochwertig verarbeitet.

Die Cake Factory eignet sich wunderbar für die Herstellung einfacher Backrezepte in kleinen Mengen uns ist kinderleicht zu bedienen. Dabei kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen oder sich die Cake Factory App (für IOS und Android verfügbar) herunterladen, die weitere Rezepte, Tutorials und Tipps beinhaltet. Mit Hilfe der intelligenten Backprogramme Kuchen zum Teilen (z.B. Brownies oder Obstkuchen), individuelle Kuchen (z. B. Muffins oder Cupcakes), Lavakuchen, Müsliriegel und einem Programm zum Schmelzen von Schokolade, kann man das Gerät auch im manuellen Modus nutzen. Vorteil der 5 Programme ist, dass die Backzeit optimal voreingestellt wird und eine automatische und präzise Temperaturkontrolle erfolgt.

Ein weiterer Vorteil oder Tefal Cake Factory ist die Nutzung des Gerätes ohne es vorheizen zu müssen. Das war einer der für mich wichtigsten Aspekte, da ich bei der Fotografie stark vom Tageslicht abhängig bin. Leider verfüge ich nicht über eine Fotoausrüstung die es mir ermöglicht, auch bei schlechten Lichtverhältnissen tolle Fotos zu schießen. Oft will ich viel spontaner sein und das gute Licht direkt ausnutzen, bis der Ofen angeheizt und gebacken hat, kann das aber schon wieder zu spät sein. Die Zeiten die ihr in der Tabelle oben sehen könnt sind schon die finalen Backzeiten. Ihr müsst also nichts weiter machen als euren Teig anzurühren, ihn in die entsprechende Form zu füllen, das Gerät zu starten und den Dingen ihrem Lauf zu überlassen.

Ein Überwachen des Kuchens ist ebenfalls nicht nötig. Perfekt, um in der Zeit das Fotoset aufzubauen oder den Tisch zu decken, Kaffee zu kochen oder sich eine Runde hinzulegen. Die Cake Factory steht bei mir fest im Arbeitszimmer, kann aber auch im Handumdrehen in die Küche oder auf den Esstisch gestellt werden. Man sollte nur ein Verlängerungskabel parat haben, da das Stromkabel keine Sonderlänge hat.

Rezept:
Bunte Schokoladen-Muffins

Tefal Cake Factory

Zutaten:
1 Ei
100 g Zucker
60 g Butter
140 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
60 ml Milch
70 g Schokotropfen
50 g dunkle Kuvertüre
20 g Smarties

Zubereitung:
Butter im Backblech mit dem Programm P5 für 3 Minuten schmelzen und anschließend mit Zucker und dem Ei in einer Rührschüssel mit dem Schneebesen schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver mischen und mit Hilfe eines Handrührgerätes abwechselnd mit der Milch in den Teig rühren. Die Schokotropfen unter den Teig heben und diesen dann gleichmäßig in die Förmchen verteilen. Gitter und Form in die Cake Factory geben und das Programm P2 für 30 Minuten starten.

In der Zwischenzeit das Backblech reinigen. Schokolade grob zerkleinern und im Backblech mit dem Programm P5 für 10 Minuten schmelzen. Die Muffins nach ca. 10 Minuten Auskühlzeit aus der Form lösen und mit der Schokolade bestreichen. Mit Smarties dekorieren und vollständig auskühlen lassen. Guten Appetit!

Mit 1.200 Watt ist das Gerät sehr leistungsstark, dennoch im Vergleich zu einem Backofen energiesparend. Das doppelwandige Gehäuse hält perfekt die Wärme im Inneren, sodass eine geringere Verbrennungsgefahr besteht. Dies ist gerade beim Backen mit Kindern sehr hilfreich, was mit der Tefal Cake Factory sowieso unglaublich viel Spaß macht. Im Lieferumfang sind noch zwei Silikon-Backformen für je 6 Muffins und 6 kleine Kuchen, sowie ein Backblech, ein Gitter zur Stabilität der Silikon-Backformen und eine Rezeptbroschüre enthalten. Das kleine Backwunder ist einfach zu reinigen und leicht im Schrank zu verstauen. Die UVP liegt bei 249,99 €, bei HSE24 bekommt ihr das Gerät aktuell für 189,00 €.

Von mir gibt es eine ganz klare Kaufempfehlung und ganze 5 von 5 Sternen.

Liebe Grüße,
eure Graziella ♥

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.