Prep&Cook Weekend Kitchen #13: Schokoladige Mini-Amerikaner

Prep&Cook Weekend Kitchen #13: Schokoladige Mini-Amerikaner

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Ihr Lieben, juhuuu, heute darf ich euch verkünden, dass es auch in 2019 am letzten Freitag jeden Monats ein Rezept in der KRUPS Prep&Cook Weekend Kitchen geben wird. Ich freue mich also sehr, euch mit der #13, passend zur fünften Jahreszeit, leckere Mini-Amerikaner zu präsentieren. Bei der Instagram-Abstimmung haben die Kreppel mit 33 % ganz klar gegen die Amerikaner verloren. Vielleicht war ich an dieser klaren Niederlage etwas mitverschuldet, da das Wort Kreppel (auch Berliner, Krapfen oder Pfannkuchen genannt) über die Hessische Landesgrenze hinaus wohl nicht so bekannt zu seien scheint. Wie dem auch sei, jetzt gibt es Mini-Amerikaner, die mega lecker schmecken und ebenso perfekt zum Fasching passen. Ich hab’s ja eigentlich gar nicht so mit Fasching. Absolut gar nicht, nicht. Ich finde das verkleiden doof, mag die Musik nicht und vertrage zu wenig Alkohol, um mir irgendwas schön trinken zu können. Dennoch habe ich mich dazu überreden lassen, zum Hemfurther Altweiberfasching zu gehen. Wir sind nämlich in eine absolute Karnevals-Hochburg gezogen und dies mitten in Hessisch-Sibirien. Wer konnte das auch ahnen?

Ich habe keine Vorstellung was mich da erwartet, freue mich aber auf die gute Gesellschaft meiner zwei lieben Freundinnen und auf viele Kreppel und Mini-Amerikaner. Dank der Prep&Cook oder i Prep&Cook Gourmet sind diese auch sehr einfach und schnell gemacht. Ich nutze das Gerät sowieso total gerne, um Teige darin anzurühren. Die werden immer sehr fluffig und gehen perfekt auf. Mittlerweile habe ich auch ein gutes Repertoire an Zubehör. Eines meiner Lieblinge ist dabei die Mini-Schüssel, die sich perfekt zum Schmelzen von Schokolade eignet. Mit 1,4 Liter Fassungsvermögen für kleinere Mengen konzipiert, kann man in ihr Kochen, Zerkleinern, und Rühren. Außer zum Schmelzen von Schokolade, nutze ich die Mini-Schüssel auch gerne zum zerkleinern von Kräutern, Knoblauch oder Zwiebeln. Eben alles, was man in kleineren Mengen verarbeitet. Praktisch ist auch, dass sie viel leichter zu reinigen ist und alle Teile in die Spülmaschine können. Im Lieferumfang sind 4 Gläschen mit Kunststoffdeckel sowie ein Baby-Rezeptbuch enthalten, da sich die Mini-Schüssel ideal für die Zubereitung von Babynahrung eignet.

Für 12 Amerikaner:
für den Teig:
100 g weiche Butter
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier, Größe M
50 ml Milch
200 g Mehl
50 g Speisestärke
2 TL Backpulver
nach Geschmack etwas Vanilleextrakt*

für den Guss:
100 g weiße Schokolade
100 g dunkle Kuvertüre
etwas Smarties
wer mag, etwas natürliche Lebensmittelfarbe*

außerdem:
1 KRUPS Prep&Cook
oder i Prep&Cook Gourmet
1 Knet- und Mahlmesser
1 Minischüssel

Zubereitung:
Das Knet- und Mahlmesser in die Prep&Cook einsetzen. Zucker in den Behälter geben und auf Stufe 10 für 15 Sekunden pulverisieren. Den Zucker mit einem Schaber nach unten schieben und Butter, Vanillezucker sowie das Vanilleextrakt dazugeben. Auf Stufe 3 für 60 Sekunden verrühren. Nun Eier, Milch, Mehl, Speisestärke und Backpulver dazugeben und nochmals auf Stufe 4 für 20 Sekunden kneten.

Ein Blech mit Backpapier auslegen und mit Hilfe von 2 Esslöffeln in zwei Fuhren je 6 kleine Teighäufchen daraufsetzen. Alternativ kann auch mit dem Spritzbeutel gearbeitet werden. Dabei unbedingt genug Abstand dazwischen lassen, da der Teig beim Backen auseinanderläuft. Im unteren Teil des Backofens bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze) ca. 12-15 Minuten goldgelb backen. Anschließend Mini-Amerikaner aus dem Ofen nehmen und vollständig erkalten lassen.

In der Zwischenzeit die Minischüssel (alternativ das Knet- und Mahlmesser) in die Prep&Cook einsetzen. Die weiße Schokolade in die Schüssel geben und auf Stufe 3, bei 45 Grad, 10 Minuten schmelzen. Nach ca. 5 Minuten die Masse mit einem Schaber nach unten schieben und das Programm fortführen. Weiße Schokolade umfüllen und mit der dunklen Schokolade genauso verfahren. Wer mag, kann die weiße Schokolade mit Lebensmittelfarbe bunt einfärben.

Die Mini-Amerikaner mit der runden Seite in die Mulden eines Muffinblechs oder auf Espressotassen legen, damit der Guss beim Bestreichen nicht verläuft. Nun nach Belieben bestreichen und mit Smarties verzieren.

Ihr Lieben, sieht das nicht phantastisch aus? Das schreit doch nur nach Karneval und stimmt mich so langsam auch auf den Altweiberfasching am nächsten Donnerstag ein. Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt was mich da erwartet und hoffe, dass es auch ohne viel Alkohol einigermaßen erträglich wird. Aber wie sagt man immer so schön? Genau dann wenn man nichts erwartet, wird’s verdammt gut. In diesem Sinne ein dreifach kräftig schallendes Hemfurth Helau! (Na, das habe ich doch schon mal gut drauf, findet ihr nicht auch? 😉)

Närrische Grüße,
eure Graziella ♥

Herzlichen Dank an KRUPS für die zur Verfügung gestellten Produkte. Mein Beitrag bleibt davon allerdings unbeeinflusst und gibt meine eigene Meinung wieder.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.