Prep&Cook Weekend Kitchen #17: schnelles Beeren-Eis

Prep&Cook Weekend Kitchen #17: schnelles Beeren-Eis

Print Friendly, PDF & Email

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Ich liebe Eis! Aktuell könnte ich mehrmals am Tag eine Portion verdrücken. Geht euch das auch so? Dabei mag ich die cremigen genauso wie die fruchtigen Sorten. Eines meiner absoluten Favoriten ist das schnelle Beeren-Eis, das ich für die KRUPS Prep&Cook Weekend Kitchen #17 zubereitet habe. Ich musste es tatsächlich ganze vier Mal machen, bis ich es endlich fotografieren konnte, weil ich es vorher immer schon direkt vertilgt hatte. Für das Eis habe ich eine Beeren-Mischung gewählt, darunter waren Himbeeren, Brombeeren, Preisel- und Heidelbeeren. Ihr könnt auch nur eine Sorte nehmen oder zum Beispiel gefrorene Bananen oder Mangos in das Eis geben.

Dass die Früchte gefroren sind ist wichtig, da wir das Eis nicht mehr in die Kühltruhe geben und die Prep&Cook bzw. i Prep&Cook Gourmet die Masse nicht zusätzlich einfriert. Das Eis entsteht also alleinig durch die Früchte und bekommt seine cremige Konsistenz durch die Rotation des Universalmessers in der Prep&Cook. Dieses ist so stabil und scharf, dass es die gefrorenen Früchte problemlos zerkleinert und die pürierte Masse gleichzeitig mit der Sahne verbindet. Das alleine ist das Geheimnis für das cremigste und schnellste Beeren-Eis ever. Probiert es mal aus, ihr werdet begeistert sein.

Für 2 Personen:
400 g gemischte TK Beeren
350 g Sahne
2 EL Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 TL Mohn
2 Zweige Minze

außerdem:
1 KRUPS Prep&Cook
oder i Prep&Cook Gourmet
1 Universalmesser

Zubereitung:
Beeren ca. 5 Minuten vorher aus dem Gefrierfach nehmen. Minze waschen, trocknen und den oberen Teil abzupfen. Das Universalmesser in die Prep&Cook einsetzen. Nun ca. 380 g der Beeren zusammen mit der Sahne, dem Zucker und dem Vanillezucker in den Behälter geben und auf Stufe 12 für 15 Sekunden zerkleinern. Die Masse mit einem Schaber nach unten schieben und in weiteren 45 Sekunden zu einer feinen Masse pürieren. Das Eis mit den restlichen Beeren, Mohn und Minze garnieren und sofort servieren.

Alternativ kann das Eis auch mit dem Behälter in die Kühltruhe gestellt werden. Später einfach ca. 30 Minuten antauen lassen, grob mit einem Löffel zerkleinern und erneut auf Stufe 12 für ca. 60 Sekunden pürieren.

Ihr Lieben, ein sehr einfaches, super schnell gemachtes und dennoch mega leckeres Rezept! Nächsten Monat bleibt es in der Prep&Cook Weekend Kitchen #18 sommerlich. Was es geben wird, erfahrt ihr bald auf meinem Instagram-Account – schaut also mal die Tage dort vorbei.

Liebe Grüße,
eure Graziella ♥

Herzlichen Dank an KRUPS für die zur Verfügung gestellten Produkte. Mein Beitrag bleibt davon allerdings unbeeinflusst und gibt meine eigene Meinung wieder.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.