Fotostrecke: Steffen Henssler tischt auf und holt den Weltrekord

Fotostrecke: Steffen Henssler tischt auf und holt den Weltrekord

Print Friendly, PDF & Email

Meine Lieben, wie ihr sicherlich mitbekommen habt, war in den letzten Wochen einiges bei mir los. Ich bin von einem Event zum nächsten gehuscht und war quasi nonstop in Terminen. So hatte ich mein drittes Fotoshooting mit dem American Classics Magazin, habe Johann Lafer auf der Stromburg besucht, war im Hotel die Sonne Frankenberg beim World Ocean Day und dann habe ich noch 2 Wochen im Romantik Hotel The Alpina in Tschiertschen mein eigenes Menü gekocht. Ziemlich viel Trubel für einen Monat, findet ihr nicht auch? Eines der spannendsten Events hat sich jedoch in Frankfurt abgespielt und hatte etwas mit einem Weltrekordversuch zu tun – und genau davon möchte ich euch heute mehr erzählen.

Wenn man an Kochshow und Weltrekord denkt, kann einem doch nur Steffen Henssler einfallen. Denn dafür benötigt man schon eine gewisse Kombi aus Koch und Prolet sein sowie ein Geschick für gnadenloses Entertainment. Genau der war es auch, der seine Henssler tischt auf Tour in Frankfurt mit einem spektakulärem Finale enden lassen wollte. Sein Ziel war es, die größte Kochshow aller Zeiten auf die Beine zu stellen. Dafür mussten mindestens 6.000 Besucher die Festhalle füllen und von diesen 6.000 Menschen durfte kein einziger die Halle in den ersten 15 Minuten verlassen. Es sollte also ein spannendes Spektakel werden.

Begonnen haben wir den Abend im Showrom von KRUPS, die zu diesem Event eingeladen haben. Da ich hierzu eine Begleitperson mitbringen durfte und der Herzensmensch auf den Herzenshund aufpassen musste, hatte ich meine Beste Sandra vom Logbuch Travelblog im Gepäck. Da wir uns aufgrund der Entfernung nicht mehr so oft sehen, war das die beste Gelegenheit, mal etwas mehr Zeit miteinander zu verbringen, auch wenn Sandra eigentlich gar nicht so kochbegeistert ist. Aber mir zuliebe ist sie mit und am Ende hatte auch sie eine menge Spaß, denn so schnell wird sie wohl kaum wieder Teil eines Weltrekordes sein.

Im Fokus des Events stand jedoch nicht nur Henssler tischt auf, sondern auch die beiden KRUPS Highlights iPrep&Cook und Cook 4 Me, intern auch Wunderkessel genannt. Da Steffen Markenbotschafter der Geräte ist, passte diese Kombination natürlich prima zusammen. Zur Preppie muss ich euch ja nicht mehr viel erzählen, die habe ich euch in meiner Prep&Cook Weekend Kitchen nun schon sehr ausführlich vorgestellt. Daher war auch für mich der Cook 4 Me auf dem Event viel Interessanter und ich war sehr erstaunt, wie er in so kurzer Zeit einen richtig cremigen Milchreis gezaubert hat. Mehr dazu erfahrt ihr aber am Mittwoch, denn natürlich habe ich ein leckeres easy peasy Rezept im Wunderkessel für euch gezaubert. Schaut also unbedingt vorbei.

Ordentlich Essen, Trinken, einer Schürze und einem signierten Buch später, sind wir auch schon in der Festhalle angekommen. Erstaunlicherweise war diese gut gefüllt und zu Beginn wurde direkt verkündet, dass über 6.000 Karten verkauft wurden. Nun ging es darum, dass in den ersten 15 Min niemand den Saal verlassen oder gar einschlafen darf. Natürlich war das der Moment an dem alle den selben Witz gebracht haben: „hehe, ich geh dann mal auf’s Klo“…

Die Show hatte ihre Höhen und Tiefen. Gäste wie Detelf Steves, Daniel Wirtz (die ich beide erstmal googeln musste) oder Frank Rosin sorgten für witzige Momente, mein Highlight war aber das Paar aus dem Publikum. Sie waren soooo cool, wir dachten alle, sie seien engagiert worden. Der Herr, ein leidenschaftlicher Koch-Legastheniker, musste für seine Frau, die keinen Fisch mag, eine Scholle mit Kartoffel-Pancakes und Remoulade zubereiten. Die beiden haben das sehr souverän gemeistert und gewannen zum Abschluss noch eine Cook 4 Me. Damit soll der Herr des Hauses seiner Gattin nun öfter mal etwas Leckeres kochen. Prinzipiell war es eher eine Comedy- als eine Kochshow, aber im Großen und Ganzen hatte mir das Event doch gut gefallen.

Besonders spannend war natürlich die Verkündung der Rekordrichterin Anne Orford, ob wir es denn nun alle geschafft haben, mit Henssler tischt auf Teiler der größten Kochshow aller Zeiten zu sein. Sie begann damit, wie viele Menschen den Raum in den ersten 15 Minuten verlassen hatten. Das waren ganze 23 Personen, die sich laut Steffen schämen sollten. Aber das spielte keine entscheidende Rolle, denn insgesamt waren 6.512 Menschen anwesend, womit er den Weltrekord in der Tasche hatte. Zum Abschluss gab es noch ein wirklich großartiges Show-Finale, bei dem alle Gäste noch einmal auf der Bühne waren. Bei richtig fetten Beats wurden wir mit Pyrotechnik und einem finalen Goldregen richtig eingeheizt.

Liebe Grüße,
eure Graziella ♥

.

Das Copyright der Fotos liegt bei Philipp Rathmer, vielen Dank, dass ich diese für meinen Artikel nutzen durfte. Herzlichen Dank auch an KRUPS und Gourmet Connection für die Einladung zu Henssler tischt auf. Mein Artikel bleibt davon allerdings unbeeinflusst und gibt meine eigene Meinung wieder. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.