GinTonic-Eis (am Stiel)

GinTonic-Eis (am Stiel)

Heute habe ich ein leckeres GinTonic-Eis am Stiel für euch. Die perfekte Erfrischung an heißen Tagen und schwülen Nächten und der Hit auf jeder Sommer- und Grillparty. Die Gurken geben dem Eis ein peppiges Design und einen tollen Geschmack. Ich mag Tonic Water unheimlich gerne, auch wenn der Bittermacher Chinin alles andere als gesund ist. Aber ab und zu geht das schon, rede ich mir zumindest immer ein…

Das Eis kann man übrigens auch aus jedem andern Longdrink oder Aperitif machen, z.B. ein Hugo-Eis, ein Aperol-Eis oder ein Campari Soda-Eis. Mhhhh, da komme ich doch glatt auf die Idee, noch mehr Eispops für euch zu machen 🙂

Heute habe ich ein leckeres GinTonic-Eis am Stiel für euch.

für 8 Portionen:

400 ml Tonic Water
40 ml Gin
1 Limette
1/4 Gurke

Außerdem:
Eisform
Holzstäbchen

Zubereitung:

Limette auspressen. Gurke waschen und in dünne Scheiben schneiden. Den Limettensaft mit dem Gin und dem Tonic Water gut verrühren und ca. 2 Stunden kalt stellen. Anschließend je 1-2 Gurkenscheiben in die Form geben und mit dem Getränk auffüllen. Die Eisform in die Kühltruhe geben und ca. 1 Stunden anfrieren lassen, danach die Holzstäbchen hineinstecken und weitere ca. 3-4 Stunden fest frieren lassen (wegen dem Alkohol des Gins friert das GinTonic-Eis etwas langsamer).
.

.


.

One thought on “GinTonic-Eis (am Stiel)

  • 19. September 2016 um 11:30
    Permalink

    Hallo du Liebe,

    das habe ich letztens ausprobiert und es war wirklich lecker. Allerdings mache ich beim nächsten Mal einen Schuss mehr Gin rein 😉

    Antwort

Kommentar verfassen