ZDF Drehscheibe: Lachsforelle mit Gemüse-Topping & Kartoffel-Lauch-Stampf

ZDF Drehscheibe: Lachsforelle mit Gemüse-Topping & Kartoffel-Lauch-Stampf

Print Friendly, PDF & Email

Ihr Lieben, vor ca. einem Monat war ich mal wieder bei den Küchenträumen der ZDF Drehscheibe zu Gast und habe eine Lachsforelle mit sommerlichem Topping auf Kartoffel-Lauch-Stampf gekocht. Nachdem ich ja im Oktober letzten Jahres bereits einen gefüllten Kürbis und im Dezember ein italienisch-spanisches Weihnachtsmenü für die Drehscheibe gekocht hatte, hieß es nun quasi: Alle guten Dinge sind drei! Auch dieses Mal war es wieder ein wahres Vergnügen, mit dem sympathischen Team der Produktionsfirma zusammenzuarbeiten. Einen Blick hinter die Kulissen hatte ich euch ja damals schon gewährt, >> hier << gelangt ihr noch einmal zu dem damaligen Beitrag.

Das Motto waren Sommergerichte und da sollte es knackig und bunt auf meinem Teller werden. Zudem wollte ich etwas gesundes sowie kalorienarmes kochen, das zudem noch schnell zubereitet ist. Wer hat denn schon Lust, bei bestem Wetter lange am Herd zu stehen? Ich jedenfalls nicht, daher koche ich im Sommer sehr gerne leichte und schnelle Gerichte. Mit der Lachsforelle hatte ich jedenfalls alle gewünschten Kriterien zusammen und das Beste war, sie war so unglaublich lecker! Ein wahrer Gaumenschmaus, den ihr unbedingt mal nachmachen solltet. Das Gericht schmeckt natürlich auch im Herbst, Winter oder Frühling ganz gut 😉 Und alle die den Beitrag nicht sehen konnten finden den Clip jetzt >> hier <<.

Lachsforelle mit sommerlichem Topping auf Kartoffel-Lauch-Stampf

für 4 Personen:

Für den Kartoffelstampf:
600 g Kartoffeln, festkochend
1 Frühlingszwiebel
300 ml Buttermilch
etwas Muskat
Salz & Pfeffer

Für den Fisch:
4 Lachsforellenfilets mit Haut
1 Fenchel
1 Frühlingszwiebel
1 grüne Paprika
1 milde Chilischote
1 Zitrone
2 Zweige Petersilie
etwas Olivenöl
Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Für den Kartoffelstampf:
Kartoffeln schälen und in reichlich Salzwasser garen. Anschließend absieben und grob stampfen. Frühlingszwiebel putzen, in feine Ringe schneiden und mit der Buttermilch unter den Kartoffelstampf heben. Mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.

Für den Fisch:
Öl in einer Pfanne erhitzen. Lachsforelle mit der Hautseite nach unten in die Pfanne geben und scharf anbraten. Nach ca. 1-2 Minuten die Hitze reduzieren und den Fisch auf mittlerer Stufe in ca. 8 Minuten gar ziehen lassen.

In der Zwischenzeit Frühlingszwiebel und Chili waschen, trocknen und in Ringe schneiden. Paprika und Fenchel ebenfalls waschen und fein würfeln. Zitrone waschen, trocknen und die Schale abreiben. Anschließend Zitrone halbieren und eine Hälfte auspressen. Petersilie waschen, trocknen und fein hacken. Alles zusammen in eine Schüssel geben und mit Öl vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und als Topping über die gebratene Lachsforelle geben. Mit dem Kartoffel-Lauch-Stampf

 


.

Kommentar verfassen