Für jeden Tag: Peperonata mit Kartoffeln

Für jeden Tag: Peperonata mit Kartoffeln

Print Friendly, PDF & Email

Ihr Lieben, neulich war ich bei der entzückenden Steffi von What makes me happy zu Besuch und habe ihr eine leckere Peperonata mit Kartoffeln mitgebracht. Dies ist ein Gericht aus Italien, das aus Paprika, Tomaten und Kartoffeln gemacht wird. Ein sehr simples Essen, welches man wunderbar warm oder kalt, als Beilage oder als Antipasto genießen kann. Mein Papa und ich essen es aber am aller liebsten in einem Ciabatta- oder Baguette-Brötchen. Dazu einfach die Kruste an einem Ende der Brötchen abscheiden und das innere mit den Fingern „heraus pulen“. Anschließend die Peperonata einfüllen und genießen. Ich sage euch, das ist einfach perfekt für den Strand!

Apropos Strand. Der Grund warum ich Steffi dieses Gericht mitgebracht hatte war, dass sie in ihren wohlverdienten Urlaub gefahren ist und für diese Zeit Gastblogger gesucht hatte. Froh, dass sie da auch an mich gedacht hatte, musste es einfach etwas sein, das ich selbst mit Urlaub verbinde. Und genau dieses Gericht verbinde ich mit mehr als nur einem Urlaub. Das Rezept stammt nämlich von meiner Omi, die uns die oben besagten Brötchen immer vorbereitet hatte, wenn es ins Tal ans Meer ging. Es hängen so viele Erinnerungen daran, was mal wieder beweist, dass Essen weitaus mehr ist als ein Mittel um seinen Hunger zu stillen. Essen verbindet Menschen, es weckt Erinnerung und schafft neue. Es macht mutig, neues auszuprobieren und natürlich auch glücklich. Nicht umsonst heißt es doch, dass liebe durch den Magen geht, oder? Ich wünsche euch jedenfalls guten Appetit, wenn ihr dieses Essen ausprobiert und empfehle euch wärmsten, mal bei Steffi vorbeizuschauen.

Zutaten:

4-5 große festkochende Kartoffeln
1 rote Paprika
1 grüne Paprika
2 Fleischtomaten, sehr reif
etwas Olivenöl
Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Kartoffel schälen, anschließend abspülen, gut trocknen und in dünne Spalten schneiden. Paprika waschen, trocknen und in mundgerechte Stücke teilen. Tomaten ebenfalls waschen und fein würfeln.

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffelspalten darin ca. 5 Minuten auf starker Stufe anbraten. Paprika dazugeben und in ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze garen, biss die Kartoffeln bissfest sind. Anschließend Tomaten hinzufügen und weitere ca. 10 Minuten garen lasen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und entweder sofort warm oder später kalt servieren.

 .


.

2 thoughts on “Für jeden Tag: Peperonata mit Kartoffeln

  • 26. Juli 2017 um 17:06
    Permalink

    Liebe Graziella, das ist wieder ein „wundervolles Rezept genau für mich“. Auch über „die Geschichte dazu“ habe ich mich sehr gefreut. Ganz lieben Dank!
    Trine

    Antwort
  • 28. Juli 2017 um 16:08
    Permalink

    Liebe Graziella,
    soeben ausprobiert bin ich total begeistert. Ich hab es nicht exakt abgewogen und eingehalten und der grüne Farbtupfer fehlt auch, aber der Geschmack ist auch so einfach göttlich. Sollte noch was übrig bleiben werde ich natürlich auch deinen Tipp mit dem Ciabatta ausprobieren. Dir und deiner Omi lieben Dank und Grüße
    Trine

    Antwort

Kommentar verfassen