Happy Easter: Spiegelei-Muffins

Happy Easter: Spiegelei-Muffins

Print Friendly, PDF & Email

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Meine Lieben, in zwei Wochen ist Ostern und damit allerhöchste Zeit, sich Gedanken über die passenden Rezepte zu machen. Da Ostern in diesem Jahr bei mir irgendwie total untergegangen ist und ich Zuhause noch nicht mal österlich dekoriert habe, kam mir die ALDI SÜD Blogger Challenge mit dem Thema „Osterideen einfach & ruck zuck“ richtig gelegen. Denn so musste ich mich mit dem Thema auseinandersetzen und mir die ersten Rezepte für den Blog überlegen. Den Anfang machen daher diese leckeren und schön anzuschauenden Spiegelei-Muffins. Dabei sind sie in der Tat einfach und ruck zuck gemacht. Die Muffins kann man ganz nach Belieben backen. Ich habe eine Variante mit Schokostückchen genommen, aber ihr könntet diese auch durch Blaubeeren ersetzten oder in den Teig noch etwas Kakao einarbeiten. Wer seine „Spiegeleier“ gerne mit „Salz & Pfeffer“ mag, reibt einfach noch etwas Zartbitterschokolade über die Aprikosen und gibt ein paar Kokosraspeln darauf.

Zuerst wollte ich ja einen Karotten-Kuchen machen, doch der Herzensmensch hatte in einer Zeitung Spiegelei-Muffins gesehen und wollte unbedingt welche haben. Da ich ihm natürlich absolut keinen Wunsch abschlagen kann 😉, wurde der Karotten-Kuchen also schnell wieder verworfen. Aber typisch österlich ist es ja dennoch geworden, auch ohne Karotten-Kuchen. Wie sieht es bei euch denn mit dem Ostern-Feeling aus? Seid ihr schon mittendrin oder geht es euch so wie mir? Eigentlich ist Ostern ja ein sehr schönes Fest und ich finde es sehr schade, dass es oft untergeht. Religiös gesehen, ist es ein genauso wertvolles Fest wie Weihnachten aber die Gesellschaft hat es noch lange nicht so sehr industrialisiert. Zum Glück muss man sagen, wobei der Osterhase genauso fragwürdig wie der Weihnachtsmann ist. Wie dem auch sei, wir feiern Ostern gerne, wenn auch im kleinen Kreis, aber viel Essen wird es dennoch geben und meine Gäste können sich jetzt schon auf leckere Spiegelei-Muffins freuen.

Happy Easter: Spiegeleier Muffins

Für 6 Muffins:
6 Aprikosenhälften aus der Dose
125 ml Milch
50 g Butter, zimmerwarm
75 g Zucker
1 Ei
75 g Mehl
1 TL Backpulver
50 g Schokolade
100 g Schmand
100 ml Sahne

Zubereitung:

Aprikosen abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen. Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Mulden des Muffinblechs mit Papierförmchen auslegen. Schokolade grob hacken.

Butter, Ei und 50 g des Zuckers in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine mit Schneebesen cremig aufschlagen. Anschließend Mehl mit Backpulver vermischen und im Wechsel mit 20 ml Aprikosensaft unter den Teig rühren. Die Schokolade unterheben und den Teig in der Muffinform verteilen. Das Blech in den Backofen geben und in ca. 20-25 Minuten goldbraun backen. Muffins anschließend auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Sahne mit 25 g des Zuckers aufschlagen und den Schmand unterheben. Die Creme kaltstellen. Sobald die Muffins ausgekühlt sind, kann sie auf die Muffins verteilt werden. Nun die Aprikosenhälften raufsetzen und sofort servieren.

Hach, was hat mir das Motto mal wieder viel Freude bereitet und ich bin am Ende ganz froh, dass ich nicht den Karotten-Kuchen gewählt habe. Irgendwie taucht der gerade nämlich ganz schön oft auf anderen Blogs auf. Zudem waren die Spiegelei-Muffins super lecker, so schön fruchtig-süß und wundervoll anzuschauen. Habt eine schöne Zeit und genießt die Ostervorbereitungen. Und für noch mehr leckere Ostern-Inspirationen könnt ihr auch bei Freiknuspern, LECKER&Co, Was du nicht kennst und White Tulips and Tea vorbeischauen.

Liebe Grüße,
eure Graziella ♥


.
Herzlichen Dank an Aldi Süd für die zur Verfügung gestellten Produkte. Mein Beitrag bleibt davon allerdings unbeeinflusst und gibt meine eigene Meinung wieder.
.

18 thoughts on “Happy Easter: Spiegelei-Muffins

  • 18. März 2018 um 11:56
    Permalink

    was für eine super süße Idee – im wahrsten Sinne des Wortes 🙂
    die schauen ja echt wie kleine Spiegeleier aus! früher gab’s ja auch den Spiegelei-Kuchen, der immer zur Ostertafel auf den Tisch kam 😉

    genial! ma schauen ob die Muffins es auch auf unsere Kaffeetafel schaffen 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina

    Antwort
    • 18. März 2018 um 12:32
      Permalink

      Hallo Tina,

      lieben Dank für dein süßes Kommentar.

      Genau daraus sind sie entstanden, meine Mama hatte auch immer zu Ostern Spiegeleier-Kuchen gemacht.
      Als Muffins finde ich sie aber einfach niedlicher.

      Liebe Grüße,
      Graziella 💙

      Antwort
  • 18. März 2018 um 14:22
    Permalink

    Haha, bei dem Titel Spiegelei-Muffin habe ich doch zuerst an Eier in Muffinform gebacken edacht. Ne coole Idee, die Muffins so zu dekorieren!

    Antwort
  • 18. März 2018 um 23:40
    Permalink

    Hey meine Liebe,

    was für eine süße Idee ist das denn bitte? Das sieht soooo gut aus!
    Und mit dem Karottenkuchen hattest du sooo Recht, der ist irgendwie grad trendy… ich mag den zwar auch gerne, finde deine Idee aber viel individueller! 😉

    Wird nachgemacht! 😉

    Liebe Grüße

    Antwort
    • 19. März 2018 um 9:04
      Permalink

      Hey Ramona,

      du bist ja lieb, vielen Dank ☺️
      Ja, das fand ich dann auch, Karottenkuchen ist so langweilig gegen diese Muffins, jedenfalls optisch.

      Liebste Grüße,
      Graziella 💙

      Antwort
  • 19. März 2018 um 12:22
    Permalink

    Die sind ja süß, deine Muffins!
    Hab von der Aktion gar nix mitbekommen, die klingt ja interessant. Ich bin, was das Oster-Thema angeht, allerdings dieses Jahr raus, wir sind im Urlaub und ich bin gar nicht in Oster-Stimmung. Ich hab auch nix dekoriert, nur ganz ganz bissi Schoki für die Kinder gekauft, weil viel Platz im Koffer nicht ist.
    VG Martina

    Antwort
    • 19. März 2018 um 12:35
      Permalink

      Hallo liebe Martina,

      lieben Dank für dein Kommentar. Ich bin ich nur wegen dem Blog in Osterstimmung, dekoriert ist hier auch noch nicht viel.
      Aber muss ja auch nicht immer sein.

      Wünsche euch einen tollen Urlaub,
      Graziella 💙

      Antwort
  • 19. März 2018 um 14:08
    Permalink

    Die Fotos hab ich heute schon auf Facebook bewundert und mir läuft das Wasser im Mund zusammen. Es ist eine so simple Idee, sieht aber so genial aus.
    Danke für das Rezept.

    Alles Liebe,
    Julia

    Antwort
  • 20. März 2018 um 0:00
    Permalink

    Das Rezept muss ich mal an meine Schwester weitergeben. Wegen ihr gab es früher immer Spiegelei-Kuchen =) Da wird sie die Muffins bestimmt auch lieben.

    Viele Grüße,
    Emilie

    Antwort
    • 20. März 2018 um 9:53
      Permalink

      Hallo Emilie,

      na dann musst du ihr das Rezept unbedingt mal zeigen 😉

      Liebe Grüße,
      Graziella 💙

      Antwort
  • 23. März 2018 um 8:16
    Permalink

    Wirklich ein geniales Rezept. Musste ja ein bisschen schmunzeln – die sind wirklich super gelungen. Wenn sie dann auch noch so gut schmecken wie sie aussehen – perfekt! 😀

    Liebe Grüße,
    Verena

    Antwort
    • 23. März 2018 um 11:39
      Permalink

      Hallo liebe Vera,

      Vielen Dank für dein liebes Kommentar.
      Ich kann dir versichern, dass sie genauso lecker schmecken 😉

      Liebe Grüße,
      Graziella 💙

      Antwort
  • 25. März 2018 um 16:32
    Permalink

    Eine tolle Rezeptidee.

    Ich liebe Muffins und habe mir das Rezept gleich mal abgespeichert,

    Danke

    LG Sabana

    Antwort
  • 25. März 2018 um 17:21
    Permalink

    Die Muffins sehen echt super aus und passen echt gut zu Ostern. Das Rezept werde ich mir mal merken. Vielen Dank für die Vorstellung.

    Alles Liebe

    Freya

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.