Blogger Mon(th)day: Summer von Summer Lee

Blogger Mon(th)day: Summer von Summer Lee

Meine Lieben, es ist wieder zeit für einen Blogger Mon(th)day und dieses Mal habe ich die wundervolle Summer von Summer Lee zu Gast. Kennengelernt haben wir uns auf einem Event im Grandhotel Hessischer Hof und seitdem verfolge ich mit Spannung all die schönen Dinge, die sie erlebt. Besonders begeistert mich ihre Hochzeit. Sie war eine der natürlichsten und wunderschönsten Bräute, die ich je gesehen habe. Generell ist sie eine wunderschöne Frau und das ganz ohne eingebildet zu sein. Ich finde ja, dass es im Lifestyle-Blogger-Bereich nicht so ganz einfach ist, einen gesunden Mittelweg zu finden. Oft wirken Bilder sehr gestellt und Emotionen unecht. Die gespielte Perfektion, von der wir alle wissen, dass es sie eigentlich nicht gibt. Bei Summer ist dies ganz anders und genau deshalb hat ihre Seite auch den Weg zum Blogger Mon(th)day gefunden.

Auf Summers Blog findet man 9 Jahre ihres Lebens zum Thema Mode, Lifestyle und Reisen: „Ich teile die schönen Dinge des Lebens mit meinen Lesern, habe eine Hochzeits-Kolumne geschrieben und berichte über meine Reisen und hoffe somit, meinen Lesern mehr Lust auf die schönen Dinge im Leben zu machen. Ich würde also sagen, dass sich mein Blog hauptsächlich an Frauen richtet, die mit beiden Beinen voll im Leben stehen und das Leben in vollen Zügen genießen möchten.“ Eine sehr erfrischende Person mit einem schönen Blog, noch schöneren und vor allem ehrlichen Bildern und tollen Texten, die auch mal zum Nachdenken anregen. Daher Spot an und Bühne frei für dich, liebe Summer:

Blogger Mon(th)day: Summer Lee

Liebe Summer, bitte stelle dich meinen Lesern kurz vor.
„Hallo, mein Name ist Summer, ich blogge seit über 9 Jahren auf dem Blog Summer Lee und arbeite hauptberuflich als Social Media Manager in der Hotel-Branche. Ich liebe Sonnenaufgänge, Outfits in neutralen Farben, ein spannendes Buch, gutes Essen und es gibt für mich auch nichts schöneres, als gemeinsam mit meinem Mann die Welt zu bereisen und fremde Kulturen (und vor allem Essen) kennen zu lernen.“

Wann ist Summer Lee online gegangen und wie waren die Anfänge?
„Am 7. Juli 2010 habe ich meinen Blog gestartet. Damals noch mit dem Namen „Summer, rain & cupcakes“. Alles war sehr mädchenhaft, sehr verspielt und sehr privat. Manchmal vermisse ich diese alten Blogger-Zeiten, insbesondere den intensiven Austausch mit meinen Lesern.“

Wie bzw. aus welcher Intention ist dein Blog entstanden?
„Ich habe damals Wirtschaftswissenschaften an der Goethe-Uni in Frankfurt studiert und habe etwas gesucht, wo ich mich kreativ austoben konnte. Damals war das Bloggen noch etwas, das man geheim hielt, weil es „irgendwie peinlich“ war. So habe ich es auch gehandhabt. Niemand in meinem engeren Umkreis wusste, dass ich Bilder von mir und meinen Looks online gestellt habe. Für mich war es jedoch der perfekte Weg, um mich kreativ ausleben zu können und um neue Menschen mit gleichen Interessen kennen zu lernen.“

Was unterscheidet deinen Blog von anderen Blogs und was zeichnet ihn aus?
„Ich denke, dass mein Blog einen guten Mix aus verschiedenen Themen aufgreift, ich mich sehr authentisch wiedergebe und sich der Leser somit gut wiederfinden kann.“

Vervollständige diesen Satz: Bloggen bedeutet für mich…:
„…abschalten, meine Kreativität ausleben und viele tolle & interessante Menschen kennen lernen.“

Blogger Mon(th)day: Summer LeeCopyright: Summer Lee

Die Frage nach Summers Lieblingsartikel ist eine schwierige: „Ich habe keinen Lieblingsartikel, da für mich jeder Artikel eine Erinnerung an etwas bedeutet. Wenn es nach den Lesern geht, dann sind die beliebtesten Beiträge meine Hochzeitskolumne, die erste Kündigung und meine Artikel über Venedig. Ich schließe mich ihren Lesern an, denn auch ich liebe die Kolumne über ihre Traumhochzeit in Kroatien bzw. die vielen Tipps vor der Hochzeit. Vielleicht brauche ich diese Tipps ja auch mal irgendwann 😉 Für die Zukunft wünscht sie sich, dass ihr Blog sie weiterhin durch alle Lebenslagen begleiten wird: „Mein Blog hat sich schon immer an meine Lebenssituation angepasst. Ich als Studentin, ich als Arbeitnehmerin mit dem ersten Job nach dem Studium, ich als Verlobte und ich als Braut. So wird das auch in Zukunft sein – mein Blog wächst und verändert sich mit mir. Es bleibt mein Hobby und in gewisser Weise mein Tagebuch.“

Danke liebe Summer und euch viel Spaß beim Stöbern und Entdecken,
eure Graziella ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.