Soulfood: Panini mit Grillgemüse und Putenbrust

Soulfood: Panini mit Grillgemüse und Putenbrust

Print Friendly, PDF & Email

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Ihr Lieben, heute habe ich absolut köstliche Panini mit Grillgemüse und Putenbrust für euch. Ich esse sehr gerne Panini, denn sie sind der perfekte Snack für jede Gelegenheit. Dabei können Panini so vielseitig sein.  So kann man sie als Frühstück, als Mittagessen oder eben zum Abendessen genießen. Sie können Fleisch enthalten, mit Fisch belegt werden oder rein vegetarisch sein. Man kann Weißbrot, Roggenbrot oder Körnerbrot nehmen. Sogar süß kann man sie belegen. Ein wahrer Alleskönner, dieses Panini, findet ihr nicht auch? Am allerliebsten serviere ich meine Panini aber gerne als kleinen Appetizer vor dem Grillen. So ist der erste Hunger gestillt und der Magen auf das folgende Festmahl vorbereitet. Bei uns artet das Grillen ja immer total aus. Ich liebe es einfach. Gegrilltes schmeckt halt hundertmal so gut, wie etwas gebratenes oder gebackenes. Ich muss mich jetzt einfach mal outen: Ich bin ein sehr, sehr großer Grillfan und ich esse unheimlich gerne Fleisch. Aber auch das Gemüse schmeckt mir gegrillt einfach viel besser.

Dabei muss es nicht unbedingt immer der Holzkohlengrill sein, zumal der ja so unglaublich lange benötigt, bis er Einsatzbereit ist. Als gute Alternative habe ich daher den OptiGrill+ Kontaktgrill von Tefal für mich entdeckt. Je nach Garprogramm ist dieser nämlich innerhalb von nur ca. 5-7 Minuten aufgeheizt. Der OptiGrill+ bietet aber noch weitaus mehr Vorteile, so garantiert er auch noch ein gleichmäßiges und Punktgenaues garen, dank automatischer Anpassung der Grilltemperatur. Diese ermittelt das Gerät je nach ausgewähltem Programm anhand von 2 Sensoren, die je die Dicke und Temperatur des Grillguts messen. Durch sichtbare und akustische Signale, kann man genau erkennen, wann zum Beispiel die Steaks blutig, medium oder durch sind. Der OptiGrill+ verfügt zudem über einen manuellen Modus, der sich perfekt für das Grillen von Gemüse eignet. Hier kann man die 4 Stufen „warmhalten“, „sanft garen“, „leicht anbraten“ und „scharf anbraten“ wählen. Ich habe für die Paprika und die Auberginen in meinem Panini mit Grillgemüse und Putenbrust die vierte und somit höchste Stufe gewählt, da ich besonders viele Röstaromen im Gemüse haben wollte.

Panini mit Grillgemüse und Putenbrust

für 4 Personen:

Für die Sauce:
1 kleine Aubergine
1 kleine Zucchini
1 Spitzpaprika
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
50 g getrocknete Tomaten
150 ml passierte Tomaten
1 TL Oregano, getrocknet
etwas Olivenöl
Salz & Pfeffer

Für die Panini:
4 Ciabatta- oder Steinofenbrötchen
2 Putenbrüste, á 120 g
1 Aubergine
2 Spitzpaprika
1 Mozzarella
1 Fleischtomate
etwas Olivenöl
Salz & Pfeffer

außerdem:
1 Tefal OptiGrill (Kontaktgrill)

Zubereitung:

Für die Sauce:
Knoblauch und Zwiebel abziehen. Aubergine waschen und trocknen. Zucchini schälen. Paprika waschen, trocknen und halbieren. Alles in sehr feine Würfel schneiden, in einen Topf geben und in etwas Öl kurz anschwitzen. Getrocknete Tomaten ebenfalls fein Würfeln und mit den passierten Tomaten zu dem restlichen Gemüse in den Topf geben. Mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken und ca. 20 Minuten auf schwacher Hitze einkochen lassen. 

Für die Panini:
Aubergine waschen, trocknen und in feine Scheiben schneiden. Paprika waschen, halbieren und entkernen. Tomate waschen, trocknen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Putenbrüste halbieren und alle Hälften plattieren. Mozzarella aus der Packung nehmen und abtropfen lassen, anschließend in Scheiben schneiden.

Den OptiGrill einschalten und den manuellen Modus auswählen, beim OptiGrill+ 4x auf den Temp-Control-Button drücken bis die Kontrollleuchte rot aufleuchtet. Anschließen auf „OK“ drücken. Sobald die Kontrollleuchte zu blinken aufhört, die Auberginen und die Paprika mit etwas Öl bestreichen und auf den Grill legen. Den Deckel schließen und das Gemüse ca. 5-6 Minuten grillen.

Nun das „Geflügel“-Programm auswählen und auf „OK“ drücken. Sobald die violette Kontrollleuchte zu blinken aufhört, das Fleisch auf den Grill legen und den Deckel schließen. Putenbrust grillen, bis die Kontrollleuchte rot aufleuchtet und das Fleisch gar ist.

Brötchen aufschneiden und die untere Hälfte mit der Sauce bestreichen. Je Brötchen mit einer Paprikahälfte, zwei Auberginenscheiben, ein Stück Putenbrust und zwei Tomatenscheiben belegen. Mozzarella auf die Tomaten geben und die zweite Brötchenhälfte darüber legen.

Das „Sandwich“-Programm auswählen und auf „OK“ drücken. Sobald die violette Kontrollleuchte zu blinken aufhört, die Panini mit Grillgemüse und Putenbrust auf den Grill legen und den Deckel schließen. Panini rösten, bis die Kontrollleuchte rot aufleuchtet oder das Brot die gewünschte Bräunung hat.

Tefal und ich wünschen euch guten Appetit.

Die antihaftbeschichteten Grillroste des OptiGrill kann man übrigens herausnehmen und einfach in die Spülmaschine stecken. Das ermöglicht eine sehr einfache und schnelle Reinigung des Gerätes. Hach, diese Panini mit Grillgemüse und Putenbrust waren einfach so lecker. Vielleicht probiert ihr sie ja mal aus und berichtet mir, wie sie euch geschmeckt haben. Oder ihr verratet mir einfach, wie euer Lieblings-Panini belegt sein sollte. Ich freue mich auf eure Ideen, denn man kann nie genug Panini-Rezepte haben 🙂

Liebe Grüße,
eure Graziella ♥

 


.
Herzlichen Dank an Tefal für die zur Verfügung gestellten Produkte. Mein Beitrag bleibt davon allerdings unbeeinflusst und gibt meine eigene Meinung wieder.
.

Kommentar verfassen