Für jeden Tag: Spaghetti mit Lachs & Rosenkohl

Für jeden Tag: Spaghetti mit Lachs & Rosenkohl

Einen wundervollen Sonntag ihr Lieben. Ich hoffe, ihr hattet ein schönes Wochenende und genießt nun den letzten freien Tag der Woche. Ich sitze gerade im ICE in Richtung Heimat und nutze die Zeit, um euch ein leckeres Rezept da zu lassen. Es gibt nämlich Spaghetti mit Lachs und Rosenkohl. Diese Kombi ist einfach unschlagbar gut und wird hier sehr gerne gekocht, wenn es schnell gehen muss. Ich liebe Pasta ja in allen Variationen und Formen und egal mit welcher Sauce. Ja ich weiß, das ist sehr Klischeehaft, aber es ist nun mal so. Ich könnte ja echt auf viel verzichten, wenn ich müsste, auf Pasta allerdings nicht. Ein Leben ohne das italienische Nationalgericht wäre einfach sinnlos. Deshalb sind auch diese ganzen Glutenfrei- und Low-Carb-Bewegungen für mich absoluter Murks.

Also, ich möchte niemanden nahetreten, sicher gibt es für jede Ernährungsform Pro und Contras. Ich persönlich bin halt nur niemand, der eine bestimmte Ernährungsform bevorzugt. Ich mag einfach alles und dabei ist es mir genauso egal, ob es Kohlenhydrate, Fett, Milchprodukte oder Zucker enthält, wie ob es vom Tier oder vom Einhorn ist. Solange es schmeckt und man es in Maßen konsumiert, ist für mich alles in Ordnung. Naja, aber darüber lässt es sich ja genauso intensiv streiten, wie über Politik. Aber ich denke, dass ihr es genauso seht, denn mein Blog wird sicher nicht von jemandem gelesen, der Paleo-Verfechter oder Veganer ist, weil es hier einfach nicht das passende Angebot gibt.

Für jeden Tag: Pasta mit Lachs & Rosenkohl

Für 2 Personen:
250 g Spaghetti
200 g Lachs, ohne Haut
100 g Rosenkohl
100 ml Sahne
50 ml trockener Weißwein
2 EL Butter
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Bio Zitrone
etwas Olivenöl
Salz & Pfeffer

Zubereitung:
Pasta in reichlich Salzwasser bissfest garen.

In der Zwischenzeit Knoblauch und Zwiebel abziehen und fein hacken. Lachs in mundgerechte Stücke schneiden. Rosenkohl putzen und in feine Scheiben schneiden. Zitrone halbieren, von einer Hälfte die Haut abreiben und den Saft auspressen. Andere Hälfte anderweitig verwenden.

Öl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und Knoblauch sowie Zwiebel darin anschwitzen. Nun den Lachs dazu geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und ca. 2 Minuten anbraten. Mit Wein ablöschen, Rosenkohl dazugeben, Herd herunterschalten und auf kleiner Hitze ca. 3 Minuten kochen lassen. Anschließend Sahne, Zitronensaft und -zesten hinzugeben und weitere ca. 2-3 Minuten köcheln lassen.

Spaghetti absieben aber nicht abschrecken, sondern wieder in den Topf geben und mit der Sauce gut vermengen. Für eine cremigere Konsistenz, die Butte dazugeben. Sofort servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.