Vegetarisch Kochen: Caprese-Wraps mit Avocado-Creme

Vegetarisch Kochen: Caprese-Wraps mit Avocado-Creme

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Ihr Lieben, endlich hat es geregnet. Halleluja! Dass ich mich mal so über Regen freuen würde, hätte ich auch nicht für möglich gehalten aber der schöne Garten, der hat es so nötig gehabt. Leider ist die Hitze geblieben und bei 30 Grad ist das echt ganz schön unangenehm mit diesem gewittrigen Wetter. Passend zu den schwülen Temperaturen habe ich heute ein richtig leichtes Sommer-Gericht für euch. So gibt es vegetarische Caprese-Wraps mit Avocado-Creme, die nicht nur super lecker sind, sondern auch noch sehr schnell zubereitet. Das Besondere an diesem Rezept ist, dass es mit dem neuen Bayernland Low Carb Wrap aus Mozzarella hergestellt wurde. Ja ihr habt richtig gelesen, einem Wrap aus purer Mozzarella, was ich echt total cool finde.

Wusstet ihr eigentlich, dass Mozzarella zu den Top 3 der beliebtesten Käsesorten gehört? Es gibt ihn in den verschiedensten Formen, wie rund, eckig, groß, klein und jetzt auch dünn ausgerollt. Dabei kann man die Mozzarella-Platte für das Überbacken von Aufläufen nehmen oder ganz nach dem Motto fill & eat mit den leckersten Zutaten befüllen. Das Ganze ist so easy, dass ihr es lieben werdet. Ihr rollt nämlich den Wrap auf einem Schneidebrett aus, belegt ihn ganz nach Gusto und rollt ihn wieder zusammen. Halbiert oder in dünne Scheiben geschnitten, sind die Wraps perfekt als Vorspeise oder Finger Food. Echt lecker! In dieser Woche bekommt ihr den Bayernland Mozzarella-Wrap sogar bei Aldi Süd im Angebot. Haltet also die Augen offen und probiert dieses ganz neue Mozzarella-Erlebnis unbedingt aus.

Vegetarisch Kochen: Caprese-Wraps

Für 2 Personen:
2 Bayernland Mozzarella Wraps
50 g Fleischtomaten
100 g Rucola
1 rote Zwiebel
2 Stiele Basilikum
1 Avocado
1 Knoblauchzehe
2-3 EL Olivenöl
2-3 EL Balsamico-Creme
1 TL Zitronensaft
etwas Chiliflocken
Salz & Pfeffer

Zubereitung:
Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl kurz rösten. Rucola waschen und trocknen. Tomaten ebenfalls waschen, trocknen und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel abziehen und in feine Ringe schneiden. Basilikumblätter abzupfen und fein hacken. Knoblauch pressen. Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fleisch auslösen. Anschließend mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Knoblauch und etwas Zitronensaft vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mozzarella-Wraps ausrollen und die Avocado-Creme darauf verteilen. Nun den Rucola über die Creme geben und Tomaten, Zwiebeln, Pinienkerne und Basilikum darüber verteilen. Mit Öl und Balsamico-Creme beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Mozzarella fest einrollen und halbieren. Caprese-Wraps auf dem restlichen Rucola legen und nach Geschmack mit Balsamico, Öl, Salz, Pfeffer und etwas Chiliflocken bestreuen. Sofort servieren.

Auf der Bayernland-Seite könnt ihr euch übrigens noch ganz viele Inspirationen zum Überbacken und Befüllen holen. Der Phantasie und Kreativität sind hierbei jedenfalls keine Grenzen gesetzt. Ich bin gespannt, was ihr zu meiner Variante sagt und bin schon ganz auf eure Ideen gespannt. Habt viel Spaß beim füllen und snacken. 

Liebe Grüße,
eure Graziella ♥

Herzlichen Dank an Bayernland für die zur Verfügung gestellten Produkte. Mein Beitrag bleibt davon allerdings unbeeinflusst und gibt meine eigene Meinung wieder.

 

16 thoughts on “Vegetarisch Kochen: Caprese-Wraps mit Avocado-Creme

  • 8. August 2018 um 21:05
    Permalink

    Hallo, das mit den Mozzarella-Wraps finde ich eine herrliche Idee, muss da mal Ausschau danach halten. Die Avocado würde ich aber durch etwas anderes ersetzen da ich den Geschmack nicht so mag. Und tja, bei uns hat es leider noch gar nicht geregnet und aktuell 37 Grad :-((( GlG, Janina

    Antwort
    • 8. August 2018 um 23:22
      Permalink

      Hallo liebe Janina,

      das ist blöd, dass es bei euch noch nicht geregnet hat. Die Natur benötigt es so dringend. Aber ich will mich gar nicht beschweren, Minusgrade und Schneemassen kommen noch früh genug…

      Die Avocado kannst du auch ruhig weglassen, schmeckt auch ohne sehr gut. Zudem gibt es ja so viele Möglichkeiten, die Wraps zu füllen, da sind der Phantasie jedenfalls keine Grenzen gesetzt.

      Hab viel Spaß beim Ausprobieren,
      Graziella 💙

      Antwort
  • 9. August 2018 um 7:45
    Permalink

    Hallo! Rucola, Basilikum, Wrap – was will man da mehr. Auch wenn es gerade morgens ist läuft mir da das Wasser im Mund zusammen! Tolle Idee vor allem für die Sommertage! Toller Tipp! VG und Dankeschön! Sirit

    Antwort
    • 9. August 2018 um 8:22
      Permalink

      Herzlichen Dank, liebe Sirit.

      Es ist auch wirklich ein tolles und einfaches Rezept, dass es bei mir jetzt öfter geben wird.

      Liebe Grüße,
      Graziella 💙

      Antwort
  • 9. August 2018 um 15:37
    Permalink

    nom nom nom liebe Graziella! das ist ja mal wieder ein Rezept total nach meinem Geschmack – und perfekt für dieses hitzige Wetter! ich liebe Tomaten und Ruccola, eine Kombi die nach Urlaub schmeckt 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina

    Antwort
    • 9. August 2018 um 16:19
      Permalink

      Hallo liebe Tina,

      das freut mich sehr, dass dir diese Rezept mal wieder so gut gefällt. Und ich gebe dir recht, das schmeckt nach Urlaub und passt perfekt in den Sommer.

      Liebe Grüße,
      Graziella 💙

      Antwort
  • 11. August 2018 um 10:04
    Permalink

    Das ist ja ein super leckeres Rezept und gerade bei der Hitze auch so schön leicht.

    Vielen Dank für die wunderbare Inspiration!

    Liebst, Elisa

    Antwort
    • 11. August 2018 um 15:31
      Permalink

      Das stimmt leibe Elisa, es ist ein sehr leichtes Gericht, das dennoch gut sättigt.

      Hab einen schönen, sonnigen Tag,
      Graziella 💙

      Antwort
  • 13. August 2018 um 20:23
    Permalink

    Die Kombi hört sich einfach Weltklasse an! Ich liebe gesundes Essen und diese Wraps treffen wirklich genau meinen Geschmack <3

    Liebste Grüße,
    Sarah

    Antwort
    • 13. August 2018 um 20:11
      Permalink

      Hallo liebe Sarah,

      ist auch eine tolle Kombi. Es war sooo lecker 😋

      Liebe Grüße,
      Graziella 💙

      Antwort
  • 9. September 2018 um 12:39
    Permalink

    Wraps bei dem Wetter sind einfach nur himmlisch *sabber*
    Da ich der Anti-Tomaten-Mensch bin würde ich sie noch ein wenig abwandeln, aber an sich ist es ein super Rezept.

    Antwort
    • 9. September 2018 um 19:24
      Permalink

      Hallo liebe Vanessa, du kannst gerne die Tomaten weglassen und die Wraps nach Belieben füllen, das ist ja das Geniale daran 🙂

      Antwort
  • 27. September 2018 um 9:01
    Permalink

    Ok wie geil sind denn bitte Mozzarella Wraps. Habe ich ja noch nie gehört, klingt aber wahnsinnig gut! 🙂
    Liebe Grüße
    Dorie

    Antwort
    • 27. September 2018 um 9:25
      Permalink

      Hallo liebe Dori,

      cool oder? Ich war auch total begeistert und finde das so eine tolle Idee.

      Viel Spaß dabei, deine eigenen Kreationen zu entwickeln,
      Graziella 💙

      Antwort
  • 15. Februar 2019 um 11:10
    Permalink

    wow, sieht das lecker aus 😋

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.