Für jeden Tag: Thailändischer Glasnudelsalat mit Garnelen

Für jeden Tag: Thailändischer Glasnudelsalat mit Garnelen

Ihr Liebe, heute habe ich einen leckeren und so super einfach gemachten Glasnudelsalat mit Garnelen für euch, der dank Ingwer, Sojasauce und Chili einen thailändischen Hauch bekommt. Ich liebe ja Thai-Essen und könnte diesen Salat jeden Tag essen, ebenso wie dieses Fisch-Curry oder diese Thai-Suppe. Es sind die intensiven Gewürze und das frische, knackige Gemüse das ich so mag.

Gerade dieser Salat verspricht eine wahre Geschmacksexplosion im Gaumen. Leicht salzig-pikant und dennoch mild. Wenn ihr keine Glasnudeln mögt, könnt ihr auch Mie-Nudeln oder normale Spaghetti nehmen, wobei letzteres dem Salat seine Magie nehmen würde. Für alle Vegetarier habe ich auch gute Nachrichten: Die Garnelen geben dem Ganzen zwar was Besonderes, ihr könnt sie aber auch gerne weglassen. Wie eure Vorliebe zu Pasta und Garnelen auch sein mag, probiert dieses Rezept unbedingt mal aus, es lohnt sich.

Für 2 Personen:
Für den Salat:
200 g Glasnudeln
10 Garnelen, Teilgeschält
1 Möhre
1 Lauchzwiebel
½ Salatgurke
100 g Cherrytomaten
50 g Erdnüsse, gesalzen
1 Zweig Minze
2 Radieschen
1 EL Olivenöl

Für das Dressing:
1 Limette
1 Stück Ingwer
½ rote Chilischote
1 Knoblauchzehe
2 EL Sojasauce
1 TL flüssiger Honig
3 EL Sesamöl
Salz & Pfeffer

Zubereitung:
Für das Dressing:
Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Chili waschen, trocknen und ebenfalls fein hacken. Limette auspressen. Ingwer, Chili, Knoblauch, die Hälfte des Limettensaftes, Sesamöl, Sojasauce und Honig gut miteinander vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für den Salat: 
Glasnudeln in reichlich Salzwasser bissfest garen, durch ein Sieb geben und auskühlen lassen. Gurke schälen, längs halbieren, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Lauchzwiebel putzen und in feine Ringe schneiden. Tomaten ebenfalls waschen, trocknen und halbieren. Erdnüsse grob hacken. Möhre schälen und in feine Julienne schneiden. Radieschen waschen, trocknen und vierteln. Minze ebenfalls waschen, trocknen und fein hacken.

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Garnelen von jeder Seite ca. 2 Minuten braten. Mit dem Dressing ablöschen und ganz kurz aufkochen lassen. Den Sud zu den Nudeln geben und gut untermengen. Das Gemüse hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Glasnudelsalat mit den Garnelen garnieren und mit Erdnüssen betreuen. Sofort servieren.

Meine Lieben, sieht dieser Glasnudelsalat nicht phantastisch aus? Ein super leckeres und schnell gemachtes Mittagessen mit vielen wichtigen Nährstoffen und Vitaminen. Sehr sättigend und unschlagbar gut.

Liebe Grüße,
eure Graziella ♥

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.