Kochen im Schnellkochtopf: Ruckzuck-Kichererbseneintopf

Kochen im Schnellkochtopf: Ruckzuck-Kichererbseneintopf

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Ihr Lieben, das heutige Thema der ALDI SÜD Blogger Challenge lautet “Blitzgerichte für die Familienbande”. Ein tolles Thema, das mir mega viel Spaß bereitet hat. Dabei musste ich gar nicht lange überlegen um zu wissen, dass es einen Eintopf geben würde. Meine Mama hat früher sehr oft Eintöpfe gekocht, weshalb sie mich so sehr immer an meine Kindheit und unsere Familienmittage erinnern. Noch heute liebe ich es, aus den verschiedensten Zutaten lecker duftende, wärmende Speisen zu kreieren, die nicht nur gut schmecken, sondern auch noch super schnell und einfach zubereitet sind. Das Zauberwort dafür heißt übrigens Schnellkochtopf. Im Schnellkochtopf wird jedes Schmorgericht zum Blitzgericht und somit passte der Ruckzuck-Kichererbseneintopf einfach perfekt in das Motto.

Dank der Produktvielfalt von ALDI SÜD kann man leckere und schnelle Gerichte für die ganze Familienbande zaubern. Der Star meines Eintopfs sind dabei die Kichererbsen. Die sättigenden Hülsenfrüchte enthalten rund 20 % Eiweiß und haben einen hohen Anteil essentieller Aminosäuren. Zudem verfügen sie über Ballaststoffe sowie Vitamin B1, B6 und Folsäure und versorgen den Körper mit Mineralstoffen, wie Magnesium oder Eisen, was sie zu einem gesunden Lebensmittel machen. Gekocht im Schnellkochtopf, ist dieses Gericht also nicht nur geschmacklich, sondern auch gesundheitlich das perfekte Essen für die ganze Familie.

Für 4 Personen:
500 g Suppenfleisch vom Rind
250 g Kichererbsen aus der Dose
800 ml Rinderbrühe, aus Pulver
200 ml trockener Rotwein
1 Dose geschälte Tomaten
1 Porree
2 Möhren
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
etwas Olivenöl
Salz & Pfeffer

Zubereitung:
Rindfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein hacken. Möhren schälen, Porree putzen und beides in feine Scheiben schneiden. Dosentomaten in Stücke schneiden. Kichererbsen abtropfen lassen.

Fleisch im Schnellkochtopf in etwas Öl rundherum scharf anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Nun die Möhren, den Porree sowie Zwiebel und Knoblauch dazugeben und etwas anschwitzen. Mit Wein ablöschen und die Dosentomaten samt Flüssigkeit dazugeben.  Mit der Brühe aufgießen und anschließend aufkochen lassen.

Schnellkochtopf verschließen und auf mittlerer Stufe ca. 25 Minuten köcheln lassen. Nach der Kochzeit den Topf abdampfen lassen. Nun die Kichererbsen dazugeben, kurz aufkochen und fertig ist der leckere Ruckzuck-Kichererbseneintopf.

Ihr Lieben, für noch mehr leckere Blitzgerichte für die Familienbande könnt ihr auch dieses Mal wieder bei meinen Blogger-Freunden Fabienne von Freiknuspern, Saskia von Blumigleben, Jennifer von Tulpentag, Ina von What Ina Loves, Malte von Maltes kitchen, Tina von Food&Co sowie Theres und Benni von Gerne kochen vorbei schauen. Viel Spaß dabei!

Liebe Grüße,
eure Graziella ♥


.
Herzlichen Dank an ALDI SÜD für die zur Verfügung gestellten Produkte. Mein Beitrag bleibt davon allerdings unbeeinflusst und gibt meine eigene Meinung wieder.
.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.