Soulfood: Rindfleischeintopf mit Perlzwiebeln & Kartoffeln

Soulfood: Rindfleischeintopf mit Perlzwiebeln & Kartoffeln

– dieser Beitrag enthält Werbung –

„I want to thank the storm that brought the snow, thanks to the string of lights that make it glow. But I wanna thank you, baby you make it feel like Christmas“ Ihr Lieben, morgen steht schon der 3. Advent an und ich finde, dass die Zeit bisher mega schnell vorbei gegangen ist. Zum Glück haben wir ja noch ein paar Wochen Winter, in denen wir richtig schmackhafte Suppen, Eintöpfe und Braten essen können. Kulinarisch gesehen ist der Winter für mich die schönste Zeit des Jahres. Ich liebe die deftige und wärmende Küche einfach so sehr. Einer meiner Favoriten ist dabei der Rindfleischeintopf mit Perlzwiebeln und Kartoffeln. Soo yummy, sage ich euch und wenn man das lästige Hautabpellen der Zwiebeln außen vorlässt, ist er dank des neuen Trattoria Topfes von Tefal auch noch super einfach gemacht.

Der Schmortopf sieht nicht nur schick aus, sondern eignet sich dank seines Aluminiumgusses und dem dicken Boden perfekt für die Winterküche. Vorteil gegenüber einem gusseisernen Schmortopf ist ganz klar das Gewicht. Aber auch sonst muss sich der Trattoria-Topf nicht verstecken. Geeignet für Gas-, Elektro, Glaskeramik- und Induktionkochfelder, ist er ein wahres Allroundtalent. Mit gewohnter Tefal-Qualität und bester Antihaft-Beschichtung kann nichts mehr anbrennen. Zudem ist er leicht zu reinigen und kann sogar in die Spülmaschine gegeben werden. Genau deshalb ist er hier aktuell auch im Dauergebrauch. Leider müsst ihr euch allerdings noch ein wenig gedulden, da die Serie erst zum Frühjahr in Deutschland auf den Markt kommt. Ich informiere euch aber, sobald es soweit ist und dann geht’s rann an den Topf 😉.  

Für 2 Personen:
400 g Rindfleisch, aus der Schulter
1/2 Bund Perlzwiebeln
2 Möhren
4 Kartoffeln
1 Knoblauchzehe
1 El Tomatenmark
400 ml Kalbsfond
125 ml Vin Santo (italienischer Dessertwein)
etwas Schnittlauch
1 TL Kreuzkümmel
2 Lorbeerblätter
etwas Olivenöl
Salz & Pfeffer

außerdem:
1 Tefal Trattoria Bräter

Zubereitung:
Rindfleisch abspülen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Kartoffel schälen und in mundgerechte Stücke teilen. Zwiebeln schälen, dabei aber am Stück lassen. Knoblauch abziehen und fein hacken. Möhren schälen und schräg in Scheiben schneiden.

Öl in dem Trattoria Schmortopf erhitzen und das Fleisch darin mit Salz und Pfeffer scharf anbraten. Zwiebeln, Knoblauch und Kartoffeln dazugeben und ca. 2-3 Minuten anschwitzen. Tomatenmark, Kreuzkümmel und Möhren dazugeben und mit dem Wein ablöschen. Mit Kalbsfond auffüllen und Lorbeerblatt dazugeben. Den Rindfleischeintopf ca. 45 Minuten bei niedriger Temperatur zugedeckt schmoren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schnittlauch wasche, trocknen und in feine Röllchen schneiden. Eintopf damit bestreuen und sofort servieren.

Tefal und ich wünschen euch guten Appetit.

Ihr Lieben, ich wünsche euch einen besinnlichen 3. Advent und vielleicht kocht ihr diesen Rindfleischeintopf mit Perlzwiebeln und Kartoffeln ja einmal nach. Die Töpfe der Trattoria Serie wird es übrigens in diversen Ausführungen geben. Neben Töpfen mit einem Durchmesser von 20 cm (UVP 99,99 €), 24 cm (UVP 124,99 €) und 28 cm (UVP 154,99 €), wird es noch eine Servierpfanne (UVP 139,99 €) und eine Schmorpfanne (94,99 €) mit jeweils 28 cm Durchmesser geben. Ihr könnt also schon sehr gespannt auf die neuen Küchenhelfer sein.

Weihnachtliche Grüße,
eure Graziella ♥


Herzlichen Dank an Tefal für die zur Verfügung gestellten Produkte. Mein Beitrag bleibt davon allerdings unbeeinflusst und gibt meine eigene Meinung wieder.

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.