Advent, Advent: Vanillekipferl & das dritte Lichtlein

Advent, Advent: Vanillekipferl & das dritte Lichtlein

„I don’t want a lot for Christmas, there is just one thing I need. I don’t care about the presents, underneath the Christmas tree. I just want you for my own, more than you could ever know. Make my wish come true oh all I want for Christmas is you…“ Ihr Lieben, ich hoffe, ihr hattet alle einen schönen 3. Advent. Auch wenn die Wetterprognosen für Weihnachten nicht sehr berauschend sind, haben wir hier diesen schneereichen Sonntag sehr genossen. Leider eine Woche und einen Tag zu früh, aber immerhin gab es meinen geliebten Schnee in diesem Jahr noch einmal. Wir haben es uns jedenfalls so richtig gut gehen lassen. Waren lange mit dem Herzenshund spazieren, haben sauniert und ganz viele Plätzchen gegessen. Meine absoluten Lieblinge sind hier, neben den Kokosmakronen und Butterplätzchen, die Vanillekipferl. Es gibt kaum ein Gebäck, dass mehr an Weihnachten erinnert, findet ihr nicht auch?

Ich backe meine Vanillekipferl ganz klassisch, ohne viel Schnickschnack. Auch wenn ich das lästige Formen der Hörnchen total ätzend finde, muss es sie einfach zur Adventszeit geben. Eine Hassliebe sozusagen. Vor ein paar Jahren wollte mir meine Schwiegermama mal was gutes tun (wahrscheinlich hab ich mich zu sehr über das Formen der Kekse beschwert 😉) und hat mir so eine Vanillekipferl-Backform geschenkt. Kennt ihr die? Totaler Murks, sage ich euch! Vielleicht war ich auch einfach nur zu blöd, die zu benutzen. Jedenfalls ging das auch nicht viel schneller den Teig da rein zu bekommen und zudem ist die Hälfte darin kleben geblieben und die Vanillekipferl sind allesamt gebrochen. Seit dem rolle ich sie wieder selbst, höre dabei Weihnachtsmusik und trinke leckeren Tee.

Zutaten:
200 g Weizenmehl
100 g gemahlene Mandeln
100 g Zucker
125 g weiche Butter
1 Ei, Größe M
2 Päckchen Vanillezucker
1/2 TL Backpulver
50 g Puderzucker

Zubereitung:
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Ei, Butter, Zucker und ein Päckchen Vanillezucker in einer Rührschüssel mit dem Mixer (Schneebesen) schaumig schlagen. Anschließend portionsweise Mehl, Mandeln und Backpulver dazugeben und mit dem Knethaken auf niedriger, dann auf höchster Stufe zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig anschließend noch einmal mit den Händen durchkneten.

Aus dem Teig bleistiftdicke Rollen formen und diese in ca. 5 cm lange Stücke schneiden. Die Enden etwas dünner rollen und zu Hörnchen formen. Die Vanillekipferl auf das Backblech geben und im mittleren Einschub ca. 10 Minuten goldgelb backen.

Zum Bestreuen restliches Vanillezucker mit Puderzucker vermengen. Die Vanillekipferl mit dem Backpapier vom Blech ziehen und die heißen Kipferl mit der Hälfte bestreuen. Kipferl erkalten lassen und anschließend mit dem restlichen Zucker bestreuen.

Ihr lieben, es fehlt nur noch ein einziges Lichtlein, bis endlich Weihnachten ist. Ich freue mich wahnsinnig darauf und kann es kaum erwarten, die Gesichter aller lieben Menschen zu sehen, die ich in diesem Jahr beschenken werde. Wie jedes Jahr, habe ich mir auch dieses Mal sehr viel Mühe bei der Wahl meiner Geschenke gemacht. Jetzt bin ich einfach nur gespannt, wie sie ankommen werden.

Weihnachtliche Grüße,
eure Graziella ♥

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.