Für jeden Tag: Pasta mit Chorizo-Carbonara

Für jeden Tag: Pasta mit Chorizo-Carbonara

Heute habe ich eine leckere Chorizo-Carbonara für euch im Gepäck. Dieses Gericht vereint meine zwei Heimaten perfekt miteinander. Die würzige Chorizo-Wurst passt super zum cremigen Mascarpone und macht dieses Pastagericht zu einem wahren Gaumenschmaus. Ich kann mich gar nicht entschieden, ob es eher in die italienische oder in die spanische Kategorie passt, daher habe ich sie einfach mit beiden Schlagwörtern versehen. Meine Chorizo-Carbonara ist einfach ein toller „Nationen-Mix“ 😉

Eine leckere Chorizo-Carbonara für jeden Tag

für 2 Personen:

125 g Pasta, z. B. Linguine
100 g Mascarpone
50 g Chorizo
1 Eigelb
1 rote Paprika
etwas Olivenöl
geriebener Parmesan (nach Gusto)
Salz & Pfeffer

Zubereitung:

.Paprika waschen, trocknen und auf einem Gitterrost in den Backofen geben. Unter dem Gitterrost ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, damit die austretende Flüssigkeit nicht auf den Boden des Ofens tropft. Paprika von jeder Seite ca. 10 Minuten bei 250 Grad (Ober- und Unterhitze) backen, bis die Haut dunkel wird und sich zu lösen beginnt. Paprika aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen. Anschließend häuten, das Kerngehäuse entfernen und in Streifen schneiden.

Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest garen. In der Zwischenzeit Chorizo häuten und in kleine Würfel schneiden. Mascarpone mit dem Eigelb glattstreichen und mit dem Parmesan, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Wurst in einer Pfanne mit etwas Öl ca. 1-2 Minuten anbraten, Paprika und Mascarpone-Ei-Mischung dazugeben und auf schwacher Hitze schmelzen. Nudeln absieben aber nicht abschrecken sondern zu der Sauce in die Pfanne geben und gut vermengen.
.

.


.

2 thoughts on “Für jeden Tag: Pasta mit Chorizo-Carbonara

  • 5. Februar 2017 um 7:28
    Permalink

    Interessante Kombination – ist aber mal einen Versuch wert!

    Antwort

Kommentar verfassen