Tefal #kartoffellust: Kartoffelgratin mit Pecorino

Tefal #kartoffellust: Kartoffelgratin mit Pecorino

Print Friendly, PDF & Email

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Wir haben #kartoffellust – Meine Lieben, heute dreht sich hier im Blog alles um die Kartoffel. Diese ist nämlich (neben der Pasta natürlich) eines meiner absoluten Lieblingslebensmitteln. Ich mag die Vielseitigkeit, mit der man Erdäpfel zubereiten kann und die daraus resultierenden unendlichen Möglichkeiten. Im Sommer darf es gerne mal ein leichter Kartoffelsalat sein, während ich im Herbst total auf Kartoffelsuppe stehe. Für Unterwegs gibt es oft Tortilla und an einer Pommes-Bude kann ich eh nicht vorbeilaufen, ohne dass mir direkt das Wasser im Mund zusammenläuft. Wie gut, dass Tefal Rund um den National Potato Day der leckeren Kartoffel seine volle Aufmerksam schenkt. Unter www.tefal.de/kartoffellust könnt ihr neben dem Rezept zu diesem leckeren Kartoffelgratin mit Pecorino noch weitere kartoffelige Gerichte von mir finden. Zudem werden jede Woche tolle Tefal-Produkte verlost, die die Zubereitung der Knolle kinderleicht machen. Wusstet ihr eigentlich, dass das Nachtschattengewächs ursprünglich aus Südamerika stammt und dort bereits vor über 2.000 Jahren gezüchtet wurde? Erst Mitte des 16. Jahrhunderts erreichte die Kartoffel Europa, wo sie bis ins 18. Jahrhundert der Gartenzierde diente. Heute ist sie aus dem europäischen Speiseplan nicht mehr wegzudenken.

Egal ob als Salat, Eintopf, Püree, Stampf oder Auflauf – die Kartoffel ist einfach lecker und gesund. Sie enthält viel Wasser aber nur wenig Fett und besitzt gerade mal 70 kcal pro 100 Gramm. Zudem ist sie reich an Eiweiß und enthält Ballaststoffe, Kalium, Magnesium sowie wichtige Vitamine. Da die meisten Nährstoffe direkt unter der Schale stecken, kaufe ich überwiegend Bio-Kartoffeln und bereite sie gerne auch mal mit Schale zu. Für Eintöpfe, Pellkartoffeln, aber auch für Kartoffelpüree, nutze ich überwiegend den ClipsoMinut®’Perfect, da hiermit die wertvollen Inhaltsstoffe größtenteils erhalten bleiben. Beim gesunden Frittieren von Pommes, Rosmarinkartoffeln und Co. geht nichts über die ActiFry Genius, die mit nur einem Löffel Öl auskommt. Für den maximalen Bratspaß eignet sich die Asteroid Keramikpfanne gut und für ein Gratin benutze ich gerne die praktische Ingenio Authentic Pfanne, die dank dem abnehmbaren Griff Pfanne und Auflaufform in einem ist. All diese Produkte könnt ihr die nächsten Tage bei Tefal gewinnen, schaut also unbedingt mal dort auf der Seite vorbei.

Für 4 Personen:
800 g Kartoffel
150 g Pecorino
1 Knoblauchzehe
300 g Sahne
1 EL Butter
2 Zweige Thymian
Salz & Pfeffer

außerdem:
1 Tefal Ingenio Authentic Pfanne

Zubereitung:
Kartoffeln schälen und in ca. 1 cm feine Scheiben schneiden. Knoblauch abziehen und fein hacken. Thymian waschen, trocknen, die Blätter abzupfen und ebenfalls fein hacken. Pecorino reiben. Sahne in der Ingenio Authentic Pfanne zum Kochen bringen. Kartoffeln und Knoblauch dazugeben und ca. 10 Minuten auf schwacher Stufe köcheln lassen.

In der Zwischenzeit Backofen auf 200 Grad (Ober und Unterhitze) vorheizen. Nun Kräuter, Butter und 2 EL geriebenen Pecorino unter die Kartoffeln Mengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den restlichen Käse drüberstreuen. Die Ingenio Pfanne in den Ofen schieben, den Griff abnehmen und auf mittlerer Schiene ca. 50 Minuten backen.

Tefal und ich wünschen euch guten Appetit.

Ihr Lieben, Kartoffeln lassen sich übriges perfekt über mehrere Monate lagern. Kleinere Mengen können dabei in speziellen Kartoffelbehältern und größere Mengen in geräumigen Holzkisten verstaut werden. Die beste Lagertemperatur liegt bei ca. 5 Grad. Eine niedrigere Temperatur führt zum Abbau der Stärke, eine zu hohe lässt sie keimen und schrumpfen. Beides führt zu einem Aroma- und Nährstoffverlust. Ich wünsche euch viel Spaß beim Kochen, Braten, Backen und Frittieren. Und falls ihr zum National Potato Day etwas kartoffeliges Postet, vergesst das Hashtag #kartoffellust nicht.

Kartoffelige Grüße,
eure Graziella ♥

.

.

Herzlichen Dank an Tefal für die zur Verfügung gestellten Produkte. Mein Beitrag bleibt davon allerdings unbeeinflusst und gibt meine eigene Meinung wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.