Tagliata auf Rucola-Salat mit bestem Balsamico & Olivenöl  //  Onlineshop-Empfehlung

Tagliata auf Rucola-Salat mit bestem Balsamico & Olivenöl // Onlineshop-Empfehlung

Print Friendly, PDF & Email

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Ihr Lieben, ich hatte euch ja schon vor einiger Zeit mal von Andronaco erzählt. Dies ist ein wirklich tolles Lebensmittelgeschäft für italienische Produkte. Aufgebaut von Vincenzo Andronaco, wird hier Familientradition großgeschrieben. Die Entstehungsgeschichte könnte nicht italienischer sein, so ist Vincenzo 1970 mit gerade mal 18 Jahren nach Deutschland gekommen. Wie die meisten jungen Italiener zu dieser Zeit, lockten ihn Arbeit, Geld und „schöne Frauen“ hier her. So verließ er sein geliebtes Sizilien und arbeitete zunächst in einer Fabrik, später dann auf dem Bau. Im Jahr 1983 übernahm er einen kleinen Obst- und Gemüsestand am Barmbeker Bahnhof in Hamburg, was der Grundstein für seinen heutigen Erfolg war.

Diese Geschichte erinnert mich so sehr an die meines Vaters, der auch in jungen Jahren aus Kalabrien kam und ebenfalls seinen Traum in Deutschland verwirklichte. Das mit den „schönen Frauen“ würde er jetzt zwar abstreiten – aber nur, weil er später eine Spanierin geheiratet hatte 😉 Nun aber zurück zu Andronaco! Wie in meinem letzten Beitrag geschrieben, bin ich eigentlich nicht so der Fan davon, Lebensmittel online zu kaufen. Da es aber in unserer Nähe leider keinen Laden gibt, hilft der Onlineshop da natürlich enorm weiter. Denn manchmal ist es wirklich schwer, gewisse italienische Lebensmittel in Deutschland zu bekommen.

Nun war ich also auf der Suche nach einem aromatischen Balsamico sowie guten Olivenöl, um eine Tagliata auf Rucola-Salat machen zu können. Da ich hierfür eine sehr hochwertige Fleischsorte benutzen wollte, brauchten die restlichen Zutaten natürlich ebenfalls diese gute Qualität. So entschied ich mich aus einer guten Auswahl an Produkten für ein Öl und einen Essig aus der Casa Rinaldi. Natürlich packte ich auch dieses Mal noch eine Packung Baci ein, weil ich diese italienischen Pralinen einfach so liebe. Und ja, die sind auch in Italien so teuer, aber definitiv jeden Cent wert!

Soulfood: Tagliata auf Rucola-Salat mit bestem Balsamico & Olivenöl

für 2 Personen:

 350 g Filet von der Färse
100 g Rucola
100 g Kirschtomaten
50 g Parmesan
2 EL Pinienkerne
2 EL bestes Olivenöl, z. B. Solo Polpa von der Casa Rinaldi
2 EL guter Balsamico, z. B. Mosto Sacro von der Casa Rinaldi
1 Knoblauchzehe
1 Zweig Rosmarin
etwas Öl zum Braten
Salz & Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Filet ca. 30 Minuten vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen, damit es Zimmertemperatur annehmen kann und den Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Öl in einer Edelstahlpfanne erhitzen und das Filet darin von allen Seite scharf anbraten. Rosmarin waschen und trocknen. Knoblauchzehe mit Schale in den Handballen zudrücken und beides in die Pfanne geben. Anschließend das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und auf einen Gitterrost legen. Eine Auffangschale auf den Ofenboden stellen und das Filet ca. 15 Minuten im Ofen ziehen lassen.

In der Zwischenzeit Rucola waschen, trocknen und zerteilen. Tomaten waschen, trocknen und halbieren. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett kurz rösten und auf einem Teller auskühlen lassen. Parmesan hobeln.

Fielt aus dem Ofen nehmen und ca. 5 Minuten auf einem Schneidebrett ruhen lassen. Rucola auf einem Teller anrichten. Fleisch in dünne Scheiben schneiden und darüberlegen. Mit Parmesan, Tomaten und Pinienkerne garnieren und mit Olivenöl und Balsamico beträufeln. Sofort servieren.

Übrigens ist eine Färse ein geschlechtsreifes weibliches Rind, das noch nicht gekalbt hat. Das Fleisch hat eine sehr kräftige rote Farbe, zarte Fasern und eine feine Marmorierung. Dies macht das Fleisch besonders zart, saftig und aromatisch. Es ist etwas schwieriger zu bekommen aber meistens kann man es bei einem guten Metzger vorbestellen. Färse ist etwas teurer als „normales“ Rindfleisch, da die Haltung und Fütterung der Tiere aufwendiger und kostenintensiver ist. Aber dieses feine Fleisch ist ebenso ein Geschmackserlebnis, wie das gute Olivenöl und der aromatische Balsamico. Und wenn ihr bei Andronaco vorbeischaut, packt euch unbedingt eine Packung Baci ein.

Tanti Saluti,
eure Graziella ♥
.

Herzlichen Dank an Andronaco für die zur Verfügung gestellten Produkte. Mein Beitrag bleibt davon allerdings unbeeinflusst und gibt meine eigene Meinung wieder.

.


.

6 thoughts on “Tagliata auf Rucola-Salat mit bestem Balsamico & Olivenöl // Onlineshop-Empfehlung

  • 5. Februar 2017 um 7:27
    Permalink

    Poah, was ein leckeres Rezept mit Hammer Fotos! Bin ganz begeistert von deinem Blog!

    Antwort
  • 13. Februar 2017 um 10:54
    Permalink

    Hallo liebe Graziella,

    das sieht sehr appetitlich aus und wird auch bald nachgekocht. Ich denke da an Ostern als Vorspeise. Hast du auch eine Idee für ein anschließendes Hauptgericht?

    Beste Grüße Ursula Sauer

    Antwort
  • 18. Mai 2017 um 13:10
    Permalink

    Das sieht phantastisch aus und lässt mir das Wasser im Mund zusammenlaufen. Das muss nach unserer Neuseeland Rundreise erstmal ausprobiert werden. 🙂

    Antwort
    • 24. Mai 2017 um 13:08
      Permalink

      Hallo Marina,

      danach kannst du gerne mal berichten, ob es dir geschmeckt hat.

      Viel Spaß beim Reisen!
      Graziella

      Antwort

Kommentar verfassen