Knuspriges Bauernbrot aus dem Dutch Oven

Knuspriges Bauernbrot aus dem Dutch Oven

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Meine Lieben, als große Grill-Fans, probieren wir immer wieder gerne mal etwas Neues aus. Deshalb besitzen wir auch seit neustem einen Dutch Oven von Römertopf. Auch wenn mich die Marke Römertopf an meine liebe Omi erinnert, ist dieser keineswegs old-fashioned, sondern gerade in der BBQ-Kollektion ein toller Hingucker, den man auch einfach so auf den Tisch stellen kann. Aber auch sonst, hat die neue Serie für den Grill, die übrigens von Star-Koch Johan Lafer mitentwickelt wurde, so einiges zu bieten.

Wenn man in einem klassischen Römertopf kocht, muss dieser vor der Nutzung gut gewässert werden. Bei der BBQ-Serie ist dies anders. Hier gebt ihr euer Grillgut einfach in den Topf und stellt ihn, ohne zu wässern, auf den Grill. Zudem hält der Dutch Oven Temperaturen von bis zu 900 Grad problemlos stand. Ein weiterer Vorteil: Die Hitze verteilt sich automatisch auf den ganzen Topf, sodass alles gleichmäßig gegart wird. Deshalb verfügt die Serie über breite Griffe bzw. breite Ränder, wodurch man den Topf auch gut mit dem Grillhandschuh festhalten und zum Tisch tragen kann. Auch wenn ich den Oven für dieses Rezept in den Ofen gestellt habe (nettes Wortspiel, oder 😉), ist er mein absoluter Liebling auf dem Grill geworden. Alles wird butterzart und schmackhaft.

Für 1 Brot:
760g Mehl Typ 550
Optional: 600g Mehl Typ 550 + 150g Vollkornmehl nach Wahl
500g lauwarmes Wasser
60g Sonnenblumenöl
1,5 Päckchen Trockenhefe
2 TL Salz

Zubereitung:
Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und mit der Hand vermengen. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort für ca. 30 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit Dutch Oven ohne Deckel bei 50 Grad (Ober- und Unterhitze) in den Backofen stellen und aufwärmen.

Nun den mit bemehlten Händen aus der Schüssel nehmen und auf eine ebenfalls bemehlte Arbeitsplatte geben. Nun den Teigling strecken und die Enden zur Mitte hin falten. Diesen Vorgang mehrmals wiederholen und den Leib rundwirken. Dabei den Teig immer wieder mit Mehl bestreuen, damit er nicht auf der Arbeitsfläche kleben bleibt. Mit der offenen Seite nach unten in den warmen und mit Mehl bestäubten Dutch Oven geben. Deckel schließen und an einem warmen Ort ca. 2 Stunden gehen lassen.

Den Ofen auf 230 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen und den Dutch Oven hineingeben. Für ca. 45 Minuten backen. Anschließend Deckel abnehmen, Hitze auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) reduzieren und  nochmal ca. 15 Minuten backen. Das Brot auf einem Gitterrost auskühlen lassen.

Ihr Lieben, zugegeben, das Brot benötigt sehr viel Zeit, Aufmerksamkeit und Liebe, aber das Ergebnis ist diesen Aufwand in jedem Fall wert. Ein saftiges, knuspriges und so leckeres Bauernbrot, dass wir gerne nur mit Olivenöl und etwas Salz essen. Den Dutch Oven werden wir nun öfter im Einsatz haben, ich freue mich schon wahnsinnig auf den Herbst, dann sind ganz viele Eintöpfe, Chilis und Braten geplant. Natürlich landen alle Rezepte dann auch auf dem Blog.

Liebe Grüße
eure Graziella ♥

Herzlichen Dank an Römertopf für die zur Verfügung gestellten Produkte. Mein Beitrag bleibt davon allerdings unbeeinflusst und gibt meine eigene Meinung wieder.
.

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.