Happy Food: Omelette mit Räucherlachs & knackigem Gemüse

Happy Food: Omelette mit Räucherlachs & knackigem Gemüse

Print Friendly, PDF & Email

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Ihr Lieben, heute habe ich ein wahres Happy Food für euch, nämlich Omelette mit Räucherlachs und Gemüse. Ich bin ja der total Frühstücks-Fan, wodurch dies die für mich wichtigste Mahlzeit des Tages ist. Generell bin ich ja eher der herzhafte Frühstücker. Dabei darf eine Eierspeise in der Regel nicht fehlen. Mal gibt es ein weichgekochtes Ei, mal ein Spiegelei und mal Rührei oder Omelette. Dabei ist die Kombination mit Räucherlachs immer unschlagbar gut. Lachs schmeckt nicht nur lecker, sondern enthält auch reichlich gesunde Omega-3-Fettsäuren, die vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen und gut für die Zellen sind. Zudem befinden sich in Lachs auch viele Vitamine wie Vitamin D, B6 sowie B12 und Folsäure, ebenso wie die Mineralstoffe Kalium und Jod. Zusammen mit Ei und frischem Gemüse, versorgt man den Körper mit sehr vielen wichtigen Nährstoffen, wodurch man fit und gesund in den Tag starten kann.

Auch in diesem Jahr gibt es an jedem Monatsende ein leckeres Rezept mit den Produkten der Laschinger Seafood GmbH. Dabei bieten diese neben einer Vielfalt an Lachsprodukten noch Kabeljau, Forelle und Alaska Seelachs an. Die Lebensmittel von Laschinger bestechen durch eine hohe Qualität, wodurch die Verarbeitung in der Küche richtig Spaß macht. Mit einem guten Grundprodukt lässt sich eben sehr viel machen. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Auch bei meinem Omelette mit Räucherlachs könnt ihr euch ganz nach Belieben austoben und statt Frischkäse Quark verwenden oder den Parmesan durch Gouda ersetzen. Wie ihr euer Omelette auch belegt, ich wünsche euch einen guten Appetit.

Für 2 Personen:
100 g Räucherlachs, z.B. von Laschinger
4 Eier
30 g Frischkäse
1/4 Gurke
1 Tomate
1 kleine Zwiebel
1 Zweig Petersilie
20 g Parmesan
2 EL Milch
2 EL Olivenöl
Salz & Pfeffer

Zubereitung:
Gurke waschen, trocknen und in feine Scheiben schneiden. Tomate waschen, trocknen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Zwiebel abziehen und in Ringe schneiden. Parmesan hobeln. Petersilie waschen, trocknen und grob hacken. Eier und Milch verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und Eimasse in zwei Portionen hineingeben. Durch Schwenken in der Pfanne verteilen und stocken lassen. Omelette wenden und ca. 1-2 Minuten weiterbraten.

Anschließend Frischkäse auf beide Omeletts streichen. Mit dem Räucherachs sowie den Tomaten, Gurken und Zwiebeln zur Hälfte belegen. Anschließend die andere Seite über den Belag klappen und mit Parmesan, Salz und Pfeffer bestreuen. Mit Petersilie garnieren und sofort servieren.

Ihr Lieben, wie sieht es bei euch aus mit dem Frühstück? Seid ihr Team süß oder auch eher Team herzhaft? Ich mag zwar auch gerne mal ein Marmelade- oder Nuss-Nougat-Creme-Brötchen, aber meistens als Abschluss. Komplett süß frühstücke ich eher sehr selten, da etwas Herzhaftes unbedingt dabei sein muss.

Liebe Grüße,
eure Graziella ♥

.

Herzlichen Dank an LASCHINGER SEAFOOD für die zur Verfügung gestellten Produkte. Mein Beitrag bleibt davon allerdings unbeeinflusst und gibt meine eigene Meinung wieder.

4 thoughts on “Happy Food: Omelette mit Räucherlachs & knackigem Gemüse

  • 30. Januar 2019 um 8:16
    Permalink

    Das schaut wirklich gut aus.. könnte ich jetzt direkt eins fürs Frühstück gebraucht 😀

    Antwort
  • 11. März 2019 um 1:01
    Permalink

    Ein super schönes Rezept, gerade für den Winter! Lachs und andere fettere Fische sind nämlich ideale VitaminD-Lieferanten für den Winter. Ich supplementiere schon regelmäßig mit Vitamin D und versuche aber auch auf natürlichem Wege viel Vitamin D zu mir zu nehmen. Ich bin eh ein herzhafter Frühstücksmensch, da probiere ich dein Rezept und Fisch zum Frühstück doch glatt mal aus. 🙂

    Liebe Grüße
    Philipa

    Antwort
    • 11. März 2019 um 10:44
      Permalink

      Hallo liebe Philipa,

      da hast du recht, Vitamin D ist im Winter super wichtig und da ich kein Fan von Nahrungsergänzugsmitteln bin und diese komplett meide, muss ich meinen Vitamin-Bedarf auf natürliche Weise decken. Mit so leckeren Gerichten ist dies aber absolut kein Problem.

      Liebste Grüße,
      Graziella 💙

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.