Für jeden Tag: Feuriges Chili con Carne

Für jeden Tag: Feuriges Chili con Carne

Ihr Lieben, ich hoffe, ihr genießt euren Sonntag. Hier hat es sich heute etwas eingeregnet. Auch wenn es keine Minusgrade mehr hat, finde ich es ungemütlich und kalt. Wenigstens schaut die Sonne mal ab und zu vorbei, was dem Gemüt unglaublich gut tut. Passend zu dem Schmuddel-Wetter habe ich ein feuriges Chili con Carne für euch. Chili ist so ein Gericht, das einfach immer passt und auch schnell und einfach gekocht ist. Dabei kann man wunderbar die doppelte Menge zubereiten und es einfrieren. So hat man immer etwas Leckeres in der Kühltruhe. Das ist besonders für die Tage gut, an denen man absolut keine Lust zum Kochen hat. Auch wenn es eher selten ist, kommt das auch bei mir mal vor 😉

Mein Chili ist kein Originalrezept. Wobei es in diesem Sinne kein Originalrezept gibt, da nicht eindeutig feststeht, woher das Chili in seinem Ursprung stammt. Fest steht jedoch, dass es immer aus Fleisch und Chili besteht. Danach gibt es unzählige Variationen. So ist der Mais eine Zutat die wir in Deutschland unserem Chili gerne zufügen, was man so aber beispielsweise in Mexico nicht findet. Ich würze mein Chili gerne mit Kakao, andere nehmen hierfür auch Honig, Zucker oder gar Schokolade. Manchmal kommen noch weißen Bohnen rein, die in einem Chili eigentlich auch nichts zu suchen haben. Abgerundet mit einem Klecks Naturjoghurt, Chilifäden und Koriander, schmeckt mein es sehr lecker und wunderbar erfrischend – probiert es doch mal aus!

Für 2 Personen:
500 g Hackfleisch, gemischt
250 g Kidneybohnen
evtl. 250 g weiße Bohnen
125 g Mais
1 Dose gehackte Tomaten
1 Zwiebel
1 Chilischote
1 rote Paprika
2 EL Tomatenmark
100 ml Gemüsebrühe
1 EL Kakaopulver*
1 TL Kurkuma
1 Msp Zimt
1 TL Paprikapulver, scharf
1 TL Oregano*, getrocknet
1 Zweig Koriander
2 EL Naturjoghurt
etwas Öl zum Braten
Salz & Pfeffer

Zubereitung:
Bohnen und Mais abbrausen und abtropfen lassen. Chili waschen, trocknen und in feine Ringe schneiden. Paprika ebenfalls waschen, trocknen und fein Würfeln. Zwiebel abziehen und in feine Würfel schneiden. Koriander waschen, trocknen und grob hacken.

Hackfleisch und Zwiebeln mit etwas Öl in einer hohen Pfanne auf hoher Stufe stark anbraten. Paprikawürfel und Chili hinzugeben und kurz mit anbraten. Mit der Brühe ablöschen und die Tomaten hinzugeben. Sobald die Brühe aufkocht, den Herd herunterschalten und das Hackfleisch ca. 5 Minuten köcheln lassen. Anschließend Tomatenmark, Oregano, Kakao, Kurkuma, Zimt und Paprikapulver hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nun die Bohnen und den Mais hinzugeben und das Chili con Carne weitere ca. 15-20 Minuten auf schwacher Hitze zugedeckt köcheln lassen, bis die Flüssigkeit etwas eindickt. Vor dem Servieren mit einem Klecks Joghurt, Chilifäden und etwas Koriander garnieren.

Ihr Lieben, habt noch einen wundervollen Sonntag und wenn ihr mal Zeit und Lust habt, probiert mein Chili con Carne aus und berichtet mir, wie es euch geschmeckt hat.

Liebe Grüße,
eure Graziella ♥

 

2 thoughts on “Für jeden Tag: Feuriges Chili con Carne

  • 3. Mai 2019 um 9:11
    Permalink

    Das wird heute Abend gleich mal ausprobiert 🙂 Danke für den Artikel!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.