Pasta Wednesday: Schnelle Pasta mit Hähnchensalami

Pasta Wednesday: Schnelle Pasta mit Hähnchensalami

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Ihr Lieben, während hier im Hintergrund gerade „Last Christmas“ läuft, habe ich ein absolut „unweihnachtliches“ Rezept für euch, nämlich eine schnelle Pasta mit Hähnchensalami, Paprika und Oliven. Auch wenn schon ordentlich Christmas-Deko in unser Haus gezogen ist, und ich meine Alexa seit über 2 Wochen auffordere meine Playlist „Weihnachtsmusik“ zu spielen, ist kulinarisch gesehen bei uns noch oft viel Farbe und Frische auf dem Teller. Dabei kommt die Pasta immer sehr gelegen, da es doch oft schnell gehen soll. Ich liebe diese improvisierten Gerichte ja total. Man kann sich vorher zwar immer ganz gut vorstellen wie es schmecken wird, aber die Überraschung ist dann doch immer ganz groß. Mögt ihr Spontangerichte denn auch so gerne?

Der Star in diesem Gericht ist aber nicht die Pasta, sondern die Hähnchensalami mit Madagaskar-Pfeffer von Imperial. Diese wird aus 100 Prozent Hähnchenfleisch hergestellt, ohne Zusatz von Puten- oder Schweinefleisch. Der niedrigere Fettgehalt macht die Hähnchensalami zudem bekömmlicher als die Varianten aus Schweinefleisch. Die grünen Pfefferkörner Madagaskars sind mild, aromatisch und würzig und geben der Salami und somit auch dieser Pasta einen ganz besonderen Geschmack. Die Hähnchensalami bekommt ihr übrigens an der Bedientheke im Supermarkt. Lasst sie euch da ruhig in etwas dickere Scheiben schneiden, damit sie in der Pasta ihr volles Aroma entfalten kann.

Für 2 Personen:
250 g Spaghetti
100 g Hähnchensalami mit Madagaskar-Pfeffer
1 Handvoll Rucola
50 g schwarze Oliven ohne Stein
2 geröstete Paprikaschoten in Öl
1 Lauchzwiebel
50 ml trockener Weißwein
2 EL Butter
2 EL geriebener Parmesan
etwas Olivenöl zum Braten
1 TL Paprikapulver
Salz & Pfeffer

Zubereitung:
Spaghetti in reichlich Salzwasser bissfest garen. In der Zwischenzeit Lauchzwiebel putzen und in feine Ringe schneiden. Rucola waschen und trocknen. Oliven abtropfen lassen. Paprika in mundgerechte Stücke teilen. Salami in feine Streifen schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Oliven, Paprika sowie Lauchzwiebel darin anbraten. Mit Wein ablöschen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Anschließend die Butter und die Salami hinzugeben. Sobald die Butter geschmolzen ist, die Pfanne vom Herd nehmen.

Spaghetti absieben aber nicht abschrecken, sondern wieder in den Topf geben und mit der Sauce sowie dem Rucola gut vermengen. Mit Parmesan bestreuen und sofort servieren.

Ihr Lieben, hach, ich liebe diese schnellen und einfachen Gerichte. Dabei ist diese Pasta in Kombination mit der leckeren Hähnchensalami, der Paprika, den Oliven und dem Rucola mega lecker und das perfekte Essen für die schnelle Feierabendküche.

Liebe Grüße,
eure Graziella ♥

Herzlichen Dank an Imperial für die zur Verfügung gestellten Produkte. Mein Beitrag bleibt davon allerdings unbeeinflusst und gibt meine eigene Meinung wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.