Happy Food: Fitmacher-Frühstücks-Bowl mit Lachs, Körnerbrot und Avocado

Happy Food: Fitmacher-Frühstücks-Bowl mit Lachs, Körnerbrot und Avocado

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Ihr Lieben, endlich ist die Winterpause rum und auf dem Blog kehrt wieder Leben ein. Die freie Zeit hat mir zwar richtig gutgetan, vermisst habe ich euch und das Bloggen aber dennoch. Gut in das neue Jahr gekommen, stecke ich zudem voller Motivation und Tatendrang. Es sind einige spannende Projekte geplant und ich bin so gespannt, was 2019 für mich, diesen Blog und meine Liebsten bereithält. Passend zum Start in das neue Jahr, kam auch das neue Thema der ALDI SÜD Blogger Challenge, welches „Fitmacher-Frühstück – fit ins Jahr, fit in den Tag“ lautet. Unter diesem Motto musste es unbedingt diese leckere Fitmacher-Frühstücks-Bowl sein, da sie richtig viel Power für den Tag liefert, dabei gesund, wohlschmeckend und lang sättigend ist. 

Einer meiner guten Vorsätze für 2019 ist nämlich, gesünder und achtsamer zu leben. Das bedeutet früher schlafen zu gehen, früher aufzustehen, nicht zu viel von Anderen zu erwarten, noch ausgewogener zu essen, dabei meinen Fleischkonsum reduzieren, mich von Dingen lösen die mir nicht guttun, mir mehr Ruhezeiten im Alltag zu gönnen, und zu guter Letzt mehr Sport zu machen. Ich habe mich sogar im Sportverein angemeldet und besuche jetzt ein Kurs-Studio, das diese Woche ganz neu hier in Hemfurth eröffnet hat. Dabei war ich das erst Mal beim Jumping und bin total verliebt in diese Sportart. Ich habe echt nicht gedacht, dass so ein bisschen Trampolinspringen so anstrengend sein kann. Aber Sarah, unsere Kursleiterin, macht das so toll, dass man einfach über seine Grenzen gehen muss, weil sie so motivierend ist. Theoretisch kann man diese Fitmacher-Frühstücks-Bowl auch am Abend nach dem Sport essen, so oder so, sie ist so lecker, dass ihr sie unbedingt mal ausprobieren müsst.

Für 2 Personen:
300 g Lachsfilet ohne Haut
2 Scheibe Körnerbrot
1 Avocado
50 g Kirchtomaten
2 Eier
100 g Naturjoghurt
1 Zitrone
1 Lauchzwiebel
100 g Spinat, frisch
etwas Petersilie
1 TL Schwarzkümmel
3 EL Olivenöl
2 EL Balsamico
Salz & Pfeffer

Zubereitung:
Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Eier darin 8 Minuten garen. Sie sollten in der Mitte noch ganz leicht flüssig sein.

In der Zwischenzeit Petersilie waschen, trocknen und fein hacken. Tomaten ebenfalls waschen, trocknen und vierteln. Das Brot in Würfel schneiden und in einer Pfanne ohne Öl anrösten. Avocado halbieren, den Kern entnehmen, schälen und in feine Scheiben schneiden. Zitrone halbieren und eine Hälfte auspressen, die andere Hälfte anderweitig benutzen. Die Avocadoscheiben mit dem Zitronensaft beträufeln. Lachs würfeln und anschließend in 1 EL Öl scharf anbraten. Spinat ca. 2 Minuten blanchieren.

Joghurt mit 2 EL Olivenöl, dem Balsamico und der Petersilie glattstreichen und mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Anschließend alle Zutaten nebeneinander in zwei Schüsseln anrichten und je ein Ei darüberlegen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Schwarzkümmel bestreuen. Fitmacher-Frühstücks-Bowl mit dem Joghurt servieren.

Ihr Lieben, mit diesem „Fitmacher-Frühstück“ startet man definitiv gut gestärkt in den Tag, findet ihr nicht auch? Für noch mehr leckere Frühstücks-Inspirationen könnt ihr auch dieses Mal wieder bei meinen Blogger-Freundinnen Fabienne von Freiknuspern, Tina von LECKER&Co, Jasmin von Was du nicht kennst und Saskia von White Tulips and Tea vorbei schauen. Viel Spaß dabei!

Liebe Grüße,
eure Graziella ♥


.
Herzlichen Dank an Aldi Süd für die zur Verfügung gestellten Produkte. Mein Beitrag bleibt davon allerdings unbeeinflusst und gibt meine eigene Meinung wieder.
.

2 thoughts on “Happy Food: Fitmacher-Frühstücks-Bowl mit Lachs, Körnerbrot und Avocado

  • 15. Januar 2019 um 11:19
    Permalink

    Hallo Graziella,

    vielen Dank für die tolle Rezeptidee! Werde es die Woche auf jeden Fall ausprobieren.

    Gruß Lara

    Antwort
    • 16. Januar 2019 um 17:38
      Permalink

      Hallo Lara,

      danke für dein Kommentar, da bin ich gespannt, wie es dir schmecken wird.

      Ganz liebe Grüße,
      Graziella 💙

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.